Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Juni 2007, 10:57

Betriebsspannung dieser Schaltung ändern???

Hi Folks!

Ich brauche einen Servotester den ich mit einer Eingangsspannung von 12V betreiben kann, und nun meine Frage:

Bei Conrad gibt es folgenden Bausatz: Schaltung
kann ich diese Schaltung so umrüsten, das ich sie mit einer Spannung von 11-13V betreiben kann ?

Gruß

Dirk

2

Sonntag, 17. Juni 2007, 11:32

Du müsstest da nur nen 5V Spannungsregler vorschalten, Z.B.den 7805.
So geht das. Die Diode kannst du rauslassen, wahrscheinlich gehts auch ohne den Kondesatoren.
Brauchst du das Ausgangssignal auch in 12V?
Gruß
Jan
Headbangboing...

"Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße"

3

Sonntag, 17. Juni 2007, 13:24

Hi!

Nein das Ausgangssignal soll dann für die Versorgung eines Reglers dienen, also dementsprechend 4,8-6V.
Das sieht ja recht einfach aus, dann kann ich ja die Schaltung so aufbauen wie sie ist, und dann schalte ich das Bauteil einfach nur vor!
Tausend Dank! :ok:

Gruß

Dirk

4

Sonntag, 17. Juni 2007, 23:51

Dirk, bevor du da gross bastelst, besorg dir einfach mal beim C den Bausatz (kostet ja nicht die Welt) und probier ihn so aus wie er ist. Nicht jeder Regler kommt mit diesem Servotester klar. Hatte einige probiert.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


5

Samstag, 7. Juli 2007, 22:00

Die Conrad-Schaltung mit dem 4001 geht wirklich nicht gut. Ich habe unter http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=161551&sid= eine bewährte Servotesterschaltung mit dem Timerbaustein 555 gepostet, die ebenso einfach aufzubauen ist und genauer arbeitet.

Diese kann auch ohne Spannungsregler an 12V betrieben werden. Du musst nur das Ausgangssignal auf 5V herunterteilen. Den Spannungsteiler kannst du z. B. aus zwei Widerständen 3k3 und 2k2 (in Reihe gegen Masse) bilden und dann ca. 4,8V am Verbindungspunkt abgreifen.
Grüße
Christian
www.drivecalc.de

6

Samstag, 7. Juli 2007, 22:27

hi
ich betreibe ein servotester aufgebaut mit einem 555er an dem bec des reglers :evil:

grussssssss
keiner meiner vögel ist mir am himmel hängen geblieben :prost: