Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cobuser

RCLine User

  • »cobuser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juni 2007, 12:30

Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Hallo zusammen,

ich suche einen Umschalter mit dem ich zwischen den einzelnen Zellen an 10s-Packs zwischen den Spannungen der einzelnen Zellen umschalten kann um sie auf einem Display anzuzeigen. Die Spannung soll an den Sensorkabeln/Steckern abgenommen werden.

Wo bekomme ich einen Umschalter der sowas kann?
[SIZE=3]Gruß[/SIZE]
[SIZE=3]Thomas[/SIZE]

8)

"Es ist kaum zu glauben, wie wenig die Menschen selbst aus den härtesten Erfahrungen lernen."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cobuser« (23. Juni 2007, 08:19)


2

Freitag, 22. Juni 2007, 20:53

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Wir basteln zur Zeit an einem "LiPo" Voltmeter.

Das wird auch über die Balancer Stecker angeschlossen und wird die einzelnen Spannungen von maximal 6 Zelligen Akkupacks gleichzeitig anzeigen können.

Mehr Zellen sind wegen des verwendeten A/D Wandlers leider nicht möglich.
Da ein zweiter A/D Wandler wieder zusätzlich 12,-€ kostet haben wir davon abgesehen.

Das Gerät wird eine serielle Schnittstelle erhalten (Logview Open Format) und ausserdem einen Telemetrie Empfänger (Der Sender läuft bereits - Platinen sind in der Mache).

Die Entwicklung dieses "LiPo Voltmeter" steht aber noch am Anfang. Bis dabei ein fertiges Produkt rauskommt wird es mit Sicherheit noch 5-6 Monate dauern.
Über den Preis kann ich noch nichts genaues sagen, es wird auf jeden Fall ein Selbstbau - Projekt mit Open Source Software werden.
Wenn Du dazu noch Entwicklungswünsche hättest wäre es an der Zeit diese zu äussern.

Die Technischen Daten sind folgendermassen geplant.
4x20 Zeichen Display.
Amperemeter mit galvanischer Trennung bis 50A
Einzelzellenspannung max. 6 Zellen gleichzeitig werden angezeigt.
Balancer Anschlüsse werden durchgeschleift.
Spannungsmeßeingang bist 50V
Drehzahl (Optisch + Magnetfeldsensor)
freie A/D Wandlereingänge mit 10 Bit Auflösung max 2,54V
Telemetrieempfang- 2x Spannung, 2x Temperatur, 1x Drehzahl.
Serielle Schnittstelle im CSV Datenformat 38400,8,N,1 für Excel Auswertung und Logview.

Nochmal zu deinem Problem:
Es gibt auch Balancer mit Datenschnittstelle.
Es gibt ein paar Hersteller die so etwas im Programm haben.
Dabei kann mit einem Laptop oder PDA die Spannung der einzelnen Zellen, direkt aus dem Balancer, ausgelesen werden.

cobuser

RCLine User

  • »cobuser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juni 2007, 08:19

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Hallo Wilhelm,

danke für die Antwort! Ich brauche eine Anzeige für min.10, besser 12 Zellen. Balancer habe ich schon. Leider haben diese keine Schnittstelle.
Ob mir alle gleichzeitig oder einzeln angezeigt werden spielt ersteinmal eine untergeordnete Rolle.
Kann man eine Einzelzellenüberwachung (Lipodimatic oder Cellshield, ....) zu so einer Funktion Überreden? Ich bin kein Elektroniker aber ich könnte mir vorstellen das man, wenn der Umbau einfach ist, eine günstige Alternative für "Nicht Selbstbauer" hat. Hat sich darüber schon jemand gedanken gemacht?
[SIZE=3]Gruß[/SIZE]
[SIZE=3]Thomas[/SIZE]

8)

"Es ist kaum zu glauben, wie wenig die Menschen selbst aus den härtesten Erfahrungen lernen."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cobuser« (23. Juni 2007, 08:19)


4

Samstag, 23. Juni 2007, 11:33

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Zitat

Kann man eine Einzelzellenüberwachung (Lipodimatic oder Cellshield, ....) zu so einer Funktion Überreden?

Dazu müsste man sich mal den Schaltplan dieser Geräte anschauen - hast Du den ?

Werner L.

RCLine User

Wohnort: ostseenah

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juni 2007, 13:48

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Hallo Thomas,

da Du keinen speziellen Verwendungszweck angibst, `mal die Frage:

Warum nimmst Du nicht einfach einen 2-Ebenen-Drehschalter?
Ich habe zur Illustration eine 4S-Variante aufgezeichnet. Schalter sind bei den üblichen Verdächtigen zu bekommen.

Gruß

- Werner -
»Werner L.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Umschalter.gif

cobuser

RCLine User

  • »cobuser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juni 2007, 20:41

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Hallo zusammen,

@Wilhelm
Nein, einen Schaltplan habe ich nicht. Ob Schulze den rausrückt? Eher nicht. Oder?

@Werner
Genau so einen Schalter habe ich gemeint! Damit sollte es funktionieren.
Verwendungszweck steht im ersten Post. :w ;)
[SIZE=3]Gruß[/SIZE]
[SIZE=3]Thomas[/SIZE]

8)

"Es ist kaum zu glauben, wie wenig die Menschen selbst aus den härtesten Erfahrungen lernen."
Albert Einstein

7

Samstag, 23. Juni 2007, 23:47

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

@cobuser
Da hab ich wieder viel zu kompliziert gedacht - ich dachte Du willst eine elektronische Lösung die Quasi alle Zellenspannungen gleichzeitig anzeigt - sorry.

cobuser

RCLine User

  • »cobuser« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ruhrgebiet

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juni 2007, 19:22

RE: Suche Umschalter für Einzelzellenmeßung

Hallo Wilhelm,

nene also deine Idee finde ich gut! Alle Zellen anzeigen ist natürlich viel komfortabeler als an einem Schalter rumzudrehen. Vielleicht wäre auch noch eine optische (LED) / akkustische Warnung bei über- oder unterschreiten einer Spannungsgrenze angebracht. Wenn das Projekt augereift ist, gibt es dann Komplettbausätze?
[SIZE=3]Gruß[/SIZE]
[SIZE=3]Thomas[/SIZE]

8)

"Es ist kaum zu glauben, wie wenig die Menschen selbst aus den härtesten Erfahrungen lernen."
Albert Einstein