Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HagbardC72

RCLine User

  • »HagbardC72« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 59387 Königreich Damich

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Juli 2007, 09:00

Frage zu Rolladenmotoren

Hi all,

ich hab im neuen Haus alle Fenster mit elektr. Rolladen und mache mir Gedanken über den Stromverbrauch.

Die Rollade zieht ja nach unten sobald sie etwas abgewickelt ist. Bei einem Gurt wird dies durch ein "Einschnappen" des Gurts kompensiert, so dass man sie halb runter stehen lassen kann.

Wie funktioniert das bei elektr. Rolladen? Arbeitet da der Motor die ganze Zeit gegen die Schwerkraft und verbraucht dabei unnötig strom?

Ich hab halt viele Fenster, die meist wegen der Sonne nur halb offen sind.

1000 Dank,

HAg
Auf meiner Homepage : Flug-Einsteigerhilfe, Akku-Einsteigerhilfe,
PC-Netzteil-Umbauanleitung und meine Modelle


Hangar: Piper Pico Cup, Twinstar, Twinjet, Skycat, Depron-Ultimate, Me163.

Wir sehen uns im Himmel!!!

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Juli 2007, 10:52

RE: Frage zu Rolladenmotoren

Hallo,

nein, wenn sie sich nicht bewegen brauchen sie keinen Strom.

Ich kenne nur eine Ausführung, ein Asynchronmotor mit elektromechanischer Scheibenbremse und Getriebe, ähnlich wie bei Winden.

Die Bremsscheibe ist mit dem Läufer fix verbunden, wenn der Motor steht wird der Läufer durch eine Feder etwas aus dem Stator gedrückt und die Bremsscheibe liegt an ihrer fix mit dem Gehäuse verbundenen Gegenfläche an.

Wenn man den Motor betätigt ziehen die elektromagnetischen Kräfte den Läufer in den Stator (wie bei unseren Motoren mit Permanentmagnet) und damit gleichzeitig die Bremsscheibe von ihrer Gegenfläche, der Läufer kann jetzt frei drehen. Die Bremse ist immer aktiv wenn der Motor stromlos ist.
Über das Getriebe ist die Haltekraft ausreichend gross.

Simples Design, der einzige bewegliche Teil ist der Läufer der in den Lagern etwas hin- und herrutscht.

Ähnliches Ding:
http://www.komfortabel-und-sicher.de/roh…-rohrmotor.html

Ich bilde mir ein bei Markisenantrieben auch schon Schneckengetriebemotoren gesehen zu haben, die brauchen keine Bremse da selbsthemmend.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (2. Juli 2007, 11:00)


3

Montag, 2. Juli 2007, 11:48

In der Nobellösung werden die Rohrmotoren in den Kasten mit eingebaut.

In der Sparversion zum Nachrüsten in den Gurtkästen (Baumarkt, Elektronikversender) kann ich mir aus Bauraumgründen eigentlich nur ein Schneckengetriebe so richtig vorstellen, da sonst ein teuerer Scheibenläufer zum Einsatz kommen müsste. Dabei lässt sich theoretisch noch eine Gurtbremse analog zur bisherigen Mechanik integrieren (zweiter Motor oder Hebelmechanismus).

anziwi

RCLine User

Wohnort: D-65xxx Wiesbaden

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Juli 2007, 23:54

Hallo,

ich habe bei mir noch einen Rolotron zum Nachrüsten statt des normalen Gurtwicklers. Den hatte ich auch schon mal auseinander. Die Spule auf der der Gurt aufgewickelt wird ist außen ein großes Zahnrad das über ein Schneckengetriebe angetrieben wird. --> Selbsthemmung im Stillstand. Mittlerweile habe ich aber fast überall auf Rohrmotoren im Kasten umgerüstet. Die sind deutlich leiser. Der Rollotron macht bei mir einen Höllenlärm, da zuckt man jedes mal zusammen wenn man daneben steht und das Ding losläuft ... Nachteil der Rohrmotoren ist allerdings das bei Stromausfall im Dunkeln sitzt ;)
CU Andreas :w

(Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above).