Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mwe

RCLine User

  • »mwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2007, 20:53

Blink-LED mit Pufferelko an Motorregler - schädlich?

Hallo zusammen,

ich will meiner Graupner Koax-Bell 47 gerne eine Blink-LED verpassen. Das Ding soll beim Motor starten angehen. Da die LED mit intergriertem Chip 3,5 - 15 V verträgt liegt es nahe, die einfach auf einen Motorausgang zu schalten. Nun bringt der gepulste Motorstrom des Reglers den Blinkchip auf der LED durcheinander. Probehalber habe ich deshalb einen 100uF/10V Pufferelko dazu gehängt. Nun tuts, aber ich bin mir nicht sicher ob das für den Regler ok ist. Hat jemand Ideen/Erfahrungen dazu? Freilaufdioden sind im Regler eingebaut.

beste Grüße, Marc

2

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:42

Hallo,
würde noch eine Diode in Reihe hängen,
also M+Ausgangs-->DIODE-->LED mit Pufferelko
Gruss
Thomas

mwe

RCLine User

  • »mwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tübingen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2007, 21:52

Hi Thomas,

danke für deine schnelle Antwort! Nun habe ich selbst noch ein bisschen gemessen und probiert und folgendes entdeckt (für die dies interessiert :)): Wenn ich den Elko direkt an an den Motor hänge spinnt der Regler (Motor dreht dann deutlich schneller). Nun habe ich es so gemacht, dass ich einen 2.2 k Widerstand vorgeschaltet habe. Der muss nun natürlich in den ersten paar Sekunden den Pufferelko aufladen, erst dann "geht das Licht an". Dann ist der Drehzahleffekt weg und ich habe gleichzeitig einen Schutz, falls bei der doch sehr filigranen Cu-Lackdraht-Konstruktion mal ein Kruzschluß auftritt.

Grüße, Marc