Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. August 2007, 19:35

Nennstrom

ich will mir ein modell bauen und 2 motoren parallel schalten und einzeln aktivieren können. wenn ich aber einen davon abschalte, wird der andere vom doppelten strom durchflossen. wo erfahre ich den nennstrom?? bzw wie kann ich ihn ausrechnen?
zB bei conrad sind nur nennspannung usw angegeben, aber kein nennstrom...

im datenblatt des anbieters (conrad) steht auch nichts..


danke für eure hilfe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Billson« (3. August 2007, 19:38)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. August 2007, 01:13

Hallo,

Zitat

wenn ich aber einen davon abschalte, wird der andere vom doppelten strom durchflossen.


Mein, bei Parallelschaltung nimmt jeder Motor der Spannung und seinem Widerstand entsprechend Strom auf. Der weiss gar Nichts vom anderen Motor, er sieht nur die angelegte Spannung.

Gruss Bruno

3

Sonntag, 5. August 2007, 15:29

nach kirchhof müsste aber dann das doppelte an strom fließen:

I1+I2+I3=0

I3 ist der Akku = 3200mA

dh.: wenn I2 (für den 2.Motor der abgeschaltet ist) gleich 0 ist

I1=I3=3200mA

4

Sonntag, 5. August 2007, 15:38

Kirchhof hat damit aber nichts zu tun.
Damit bestimmst du nur den Strom an den Zuleitungen des Akkus.
Der Strom je Motor ergibt sich prinzipiell einfach mit dem Ohmschen Gesetzt (bruno, bitte nicht hauen; Ist vereinfacht dargestellt).
Der steigt nicht einfach so an nur weil ein weiterer paralleler Verbraucher abgeschaltet wird.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


5

Sonntag, 5. August 2007, 15:53

Hi!

Zitat

Original von Billson
...
I3 ist der Akku = 3200mA


Der Accu ist eine Spannungsquelle (mit Innenwiderstand und vielen anderen Sauereien).

Der Accu gibt also nicht um jeden Preis 3200mA ab...

servus,
Martin

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2007, 17:03

Hallo Thomas,

Zitat

(bruno, bitte nicht hauen; Ist vereinfacht dargestellt).


Weshalb sollte ich? Es ist 100% korrekt was Du schreibst. :ok:

Gruss Bruno

7

Sonntag, 5. August 2007, 17:23

Na ja, sagen wir mal 99%. :D
Wir haben ja hier nunmal auch noch gewisse Induktivitaeten die da beim Strom mitmischen. ;)

Aber wie gesagt. Dem einen Motor ist das voellig egal ob der andere mitlaeuft oder nicht. Einzig den Akku interessiert das weil sich die beiden Stroeme addieren.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.