Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. August 2007, 11:42

Eigenbau Adapterkabel für Simprop Scan Empfänger

Hallo zusammen,

nachdem in http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=113384&sid= bereits die Schulze-Empfänger versorgt worden sind, suche ich selbiges nun für Simprop Scan-Empfänger, etwa Scan 7 / Scan 9

Idealerweise natürlich auch auf Basis der dort verwendeten MAX232-Platine, es sei denn, es geht noch einfacher :)

Gruss
Stefan

PS: Sollte jemand einen Scan 7 V2 übrig haben, ich suche noch einen, auch im Tausch gegen Schulze 835 oder 8.35

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. August 2007, 14:32

Moin,

ich habe den Scan 7V2 an dem Hextronic USB - Stick ausgelesen. Software ist die von der Siprop Homepage.

Es wird also fast jeder USB zu seriell Umsetzer gehen der auf den 3 Leitung GND, TX und RX bereitstellt.

Der Hextronik ist ursprünglich zum Einstellen der Hextronik BL- Regler gedacht und kostet 10$.

mfg

gecko

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. August 2007, 14:43

D.h. der Scan V7 spricht RS232?

Gruss
Stefan

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. August 2007, 15:06

Moin,

Pegel dürfte 3,3 Volt TTL sein, also kein RS232. Aber nach der Umsetzung ist es ein serielles Protokoll wie RS232.

mfg

gecko

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. August 2007, 16:38

Also MAX232 benutzen ... obwohl ... meiner macht 5V TTL. Ist das gesichert mit den 3,3V?

Gruss
Stefan

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. August 2007, 17:15

Moin,

dann schau dir den MAX 2323 an - der hat TTL Pegel von 3,3 Volt.

Kostet aber auch um die 4 €

mfg

gecko

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. August 2007, 15:05

Wäre es denkbar, bei Verwendung eines (bereits vorhandenen) MAX232 mit 5V TTL-Pegel in TXD und RXD jeweils zwei Standarddioden einzuschleifen? Da fallen dann ja je 1,4V ab, verbleiben 3,6V, das sind 10% Abweichung.

Gruss
Stefan

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. August 2007, 09:32

Ich bin ein Stückchen weiter: In http://herold-online.net/htdocs/scan7_interface.php wird eine Schaltung mit MAX232 vorgestellt, in der zumindest die Richtung Scan7 -> PC behandelt wird. Das mit dem Pegel sollte demnach also kein Problem sein.

Nun ist es aber offensichtlich so, dass beim Empfänger der Datenport bidirektional, also zum Senden und Empfangen von Daten genutzt wird. Möchte man den Empfänger also per PC programmieren oder die Firmware updaten, so muss natürlich auch diese Richtung bedacht werden. Wäre es also denkbar, dem Datenport sowohl TTL TXD also auch RXD gleichzeitig zuzuführen?

Gruss
Stefan

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. September 2007, 13:17

Die TX-Leitung vom Scan7 ist 5V TTL kompatibel, ich habe für den PC einen Adapter auf Basis des LT1180 gebaut, GND, VCC und TX kommen vom Scan7.

Das "Protokoll" ist ziemlich einfach und "human-readable", ich hab mir fürs Auslesen am Feld aus einem MSP430 und einem 8x2 LCD selber ein Terminal gebaut.

edit: TTL RX und TX zusammenzuschalten ergibt eine "Echo-Schaltung", das müsste SW-Mässig dann abgefangen werden. Mich hat die andere Richtung bis jetzt nicht interessiert, sicher dass das überhaupt geht?

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »clystron« (3. September 2007, 13:22)


shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. September 2007, 13:51

Simprop selbst bietet ja ein Interface an, welches lesen wie schreiben kann. Das mit dem Echo ist klar, hängt halt davon ab, wie deren Software arbeitet.

Gruss
Stefan

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. September 2007, 14:52

Du meinst die Scan-Software?

Im Scan-Mode spuckt der Scan7 einfach zyklisch den gerade gescannten Kanal aus, da brauchts keinen Rückkanal...
SW-Update geht ev über ne andere, interne Schnittstelle.

Damit das wirklich bidirektional läuft musst du eigentlich umschalten können weil du sonst zwei TX-Leitungen zusammenhängst.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (3. September 2007, 14:53)


shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. September 2007, 15:15

Nein, ich meine nicht die Scan-Software. So langsam wird mir aber eines klar: Es gibt offensichtlich garkeine Software, die auch schreibend auf den Empfänger zugreift. Bislang ging ich davon aus, dass Firmwareupdates sowie Programmierung des Empfängers mit entsprechender Sofware möglich wären (wie etwa bei Schulze), dem scheint aber garnicht so zu sein ;-)

Gruss
Stefan

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. September 2007, 17:13

Naja, ich hab so auf die Schnelle keine SW zum Downloaden von Simprop gefunden darum gehe ich davon aus dass die eben JTAG oder sowas für die Updates hernehmen.

Konfigurieren kann man ihn AFAIK auch nicht....

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. September 2007, 18:29

Moin,

also mit dem gleichen Interface ( s.o. ) kann ich bei meinen MPX - Empfängern die Failsafe Werte setzen, die PPM - Version und noch ein paar Späßcken machen. Ach ja Scannen geht auch ...

Softwareupdate soll auch gehen - habe ich aber noch nicht probiert.

Ist also ein Problem der jeweiligen Software / Firmware.

Gruß

gecko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gecko_749« (3. September 2007, 18:30)


clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. September 2007, 13:30

Das Problem ist dass der Scan 7V2 nur 5V, GND und TX hat, da nützts auch nix wenn das Interface bidirektional ist....

mfg
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...