Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 14:59

Brauche bitte Hilfe für Pollin Display Wintek WD-C2704M-1HNN

Hallo Leute


Ich bin Anfänger in Sachen Atmel- Programmierung.
Und hab da mal eine Frage an euch.
Ich habe mir von Pollin das Atmel – Evaluations – Board V2.0
und das Pollin Display Wintek WD-C2704M-1HNN gekauft.
Habe das Board aufgebaut und auch gestestet funktioniert.
Jetzt möchte ich gerne das Display Wintek WD-C2704M-1HNN von
Pollin an das Atmel – Evaluations – Board V2.0 anschließen.
Ich habe zwar hier im Forum schon sehr viel gelesen aber ich weiß
immer noch nicht wo und an welsche Pin,s ich das Display anschließen muß.
Ich habe mir neue Kabel an das Display gelötet wie Torsten es beschrieben hat.
Kann mir einer helfen?

Mit freundlichen Grüßen
Kobold


;( ;( ;(

2

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 19:23

grundsätzlich ist es fast egal, an welche portpins des µc du das lcd anschliesst, es muss nachher nur in der software dementsprechend definiert sein.
wenn du z.b. die oft benutzten lcd-bilbiotheken von peter fleury benutzt, kannst du über #defines beliebig die anschlüsse zuordnen ( hier: http://homepage.hispeed.ch/peterfleury/g…leury__lcd.html)
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

3

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 19:29

Andre, fast beliebig. Aber vom Prinzip her hast du recht. :w

Edit:
Hoppala, sehe gerade das das Display 4 zeilig ist mit zwei Controllern. Habe die neuesten Fleury Bibliotheken nicht mehr gestestet weil ich mir sie selbst angepasst und erweitert hatte. Mit den aelteren hatte ich Probleme bei zwei Controllern. Das Umschalten zwischen oberer und unterer Haelfte ging nie so richtig. Ich werd die Tage mal meinen Stand rauskramen.
Bei mir ist eine abgespeckte (daher nicht mehr ganz so flexible) Variante entstanden die aber dann auch mit solchen Display funktioniert hat.


Falls es mit den derzeitigen Fleury Dateien nicht klappt am besten erstmal in der Software nur eine Haelfte verwenden. Aber bereit einen weiteren Pin fuer das Enable vorsehen. Am besten (macht es bei einem spaeteren Platinenlayout einfacher) direkt neben dem anderen E Pin.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (24. Oktober 2007, 19:37)


4

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 20:00

Danke für die schnellen antworten.


Auf dem Pollin Board sind 3 Buchsen.
Zwei 10 Poliege und eine 20 Poliege IDE Buchse.
Aber welsche von den drei Buchsen soll ich
Für das Display verwenden?
Torsten hat in seinem Bericht die DIE Buchse verwendet
für das Display.

Gruß
Kobold

5

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 20:22

@Kobold
Sorry. Das Eval Board hab ich nie in den Fingern gehabt. Hab da immer selber an meinen Boards gebastelt oder geaetzt. Steckbrett & Co laesst gruessen.
Gibt es irgendwo einen Schaltplan des Boards?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


6

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 23:11

Hallo Kobold,

wenn Du die Bascom Demo mit der lcd4e2.lib verwendest, bist Du grundsätzlich an feste Pins gebunden, wie in der Bascom-Hilfe angegeben:

Zitat


...
The following connections are used in the asm code:
Rs = PortB.0
RW = PortB.1 we don’t use the R/W option of the LCD in this version so connect to ground
E = PortB.2
E2 = PortB.3 the second E pin of the LCD
Db4 = PortB.4 the data bits must be in a nibble to save code
Db5 = PortB.5
Db6 = PortB.6
Db7 = PortB.7
...


Man sieht, das LCD belegt den kompletten Port B, außer B.1. Wo diese Pin´s auf dem Pollin-Board rauskommen, sollte Dir der mitgelieferte Schaltplan verraten.

Solltest Du die Vollversion von Bascom besitzen, kannst Du Dir die lcd4e2.lib auch für einen anderen Port umschreiben.

Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

7

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 15:02

Hallo Leute

Danke für die Infos

Ich bin aber leider noch nicht weiter gekommen.

Gruß
Kobold


:w :w :w

8

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 20:10

Zitat

Original von Manni 40
Hallo Leute

Danke für die Infos

Ich bin aber leider noch nicht weiter gekommen.

Gruß
Kobold



:w :w :w

Du hast noch nichts gemacht oder die Infos reichen nicht ???
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


9

Samstag, 27. Oktober 2007, 16:56

Hallo Leute

Ich habe es geschafft!
Nochmals vielen Dank für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Kobold


:w :w :w

10

Samstag, 27. Oktober 2007, 17:03

Und, wie hast du es aufgebaut?
Koennte auch anderen hier helfen die das gleiche Problem haben.

:w
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


11

Samstag, 27. Oktober 2007, 17:29

Ich habe es so gemacht wie Toenne es beschrieben hat.

Gruß Kobold


:w :w :w

12

Samstag, 27. Oktober 2007, 17:31

Ah ja. Wo ???
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.