Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. November 2007, 18:14

Servo a Travo? Wie verbinden/schalten?

Hallo!

Ich will an meiner alten Wohnungs-Heizung einen kleinen manuell zu bedienenden Schalthebel mit einem Servo bewegen. Über einen 4,8 Travo (Plus- und Minusleitung) an einer Zeitschaltuhr in der Steckdose. Beim Einschalten des Stromes soll der Servohebel in die Neutralposition gehen. Kennt jemand einen Trick? Servo im Empfänger geht erstmal nicht, weil ohne Sender natürlich Servozappeln auftritt. Ihr würdet mir sehr helfen mit einer möglichst einfachen Lösung.

Holm und Rippenbruch
Uli zzz
Uli

2

Montag, 5. November 2007, 18:45

geht ganz einfach mit einem "servotester"

http://members.aol.com/hprinzler/9610-03a.gif

bauteilkosten ca. 1-2€..
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

3

Montag, 5. November 2007, 18:52

Mir fehlt da irgendwie ein kleines bisschen Zusatzinfo.

Wo soll der Schalter sein? Direkt neben der Heizung? Dann waere es wohl einfacher den eigentlichen Hebel direkt zu bedienen.

Weiter weg? Kabelverbindung moeglich? Dann Servotester Methode? Wenn es denn ein Servo sein soll was schaltet.

Oder aber Funkverbindung? Dann weird es ein kleines bisschen aufwaendiger.

Oder gar Anschluss an irgendeine Regelung? Dann musst du doch nun endlich wirklich mehr erzaehlen.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


4

Montag, 5. November 2007, 23:57

Servo a Travo? Wie verbinden/schalten?

Hallo Thomas,
der 6 mm lange "Hebel", den ich schalten will, guckt aus einem Schaltkästchen raus (in der Wohnung). Nachtabsenkung und Tagfunktion werden da von Hand durch Links- bzw. Rechtbewegung eingestellt. Ich möchte, dass morgens bereits vor dem Aufstehen auf Tag gestellt wird, damit es warm ist beim Frühstück. Das Servo könnte direkt neben das Kästchen. Die Mechanik: wie bei Ruderanlenkungen. Kabelverbindung möglich. In dem Schaltkasten kann ich mangels Ahnung nichts elektrisch ändern - ein Elektriker traut sich auch nicht ran. Es ist mir nichts anderes eingefallen, als ein Servo für eine mechanische Schalt-Bewegung. Naheliegend durch die Fliegerei. Die Servotester Methode sagt mir jedoch nichts. Könntest du....
Gruß und schon mal danke
Uli
Uli

5

Dienstag, 6. November 2007, 00:07

Servo a Travo? Wie verbinden/schalten?

Danke
für deine Antwort und den Schaltplan. Leider überfordert er mich. Kaufe ich einen Servotester? Lese im Katalog: Auch verwendbar als automatischer Geber. Das könnte die Lösung sein.
Gruß
Uli
Uli

6

Dienstag, 6. November 2007, 02:28

diese schaltung eignet sich wunderbar, um sie auf einer einfachen lochrasterplatine aufzubauen.
du schliesst das servo an (impuls, plus, minus) und kannst im ausgeschalteten zustand (die schaltung hat keinen strom) das servo dorthin drehen, wo du möchtest.
wenn per zeitschaltuhr spannung anliegt, geht das servo in die mit dem poti eingestellte position.

es gibt diese schaltung auch als bausatz bei conrad (234915 - 62).
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

7

Dienstag, 6. November 2007, 11:37

Danke für die schnellen und klaren Hinweise. Ich mache das so - mit Servotester. Ihr habt klasse geholfen. Und im Frühjahr kommt das Servo wieder in den Flieger...
Gruß Uli
:ok:
Uli

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. November 2007, 13:27

Ähm...

Wär es nicht einfacher, parallel zum Schalter ein Relais einzubauen, welches dann von der Zeitschaltuhr angesteuert wird?

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. November 2007, 13:29

Mal ganz anderst angefangen... Was für eine Heizung ist es denn und wie wird sie gesteuert? Über einen Raumthermostat? Dann wäre es nämlich einfach, sich für 25 Euro eine fertige Lösung im Baumarkt zu kaufen, also einen Thermostat, der Tag und Nachmodus hat und alle möglichen Timer-Funktionen.
Gruß Frank!

10

Freitag, 9. November 2007, 16:27

hallo,
geht leider nicht.....
gruß
uli
Uli

11

Freitag, 9. November 2007, 16:30

Hallo frank,
ist kein Raumthermostat, die Regelei sitzt im Keller.
Ich mach es jetzt wie sich es für einen Modellbauer gehört - mit Servo und -tester.
Wird schon.
Gruß
Uli
Uli