Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bruchflieger

RCLine User

  • »Bruchflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. November 2007, 21:36

Spannungsregler 5V 1A gesucht...

Hi,

ich bin gerade dabei noch einen 2. Sender auf 2,4GHz-Betrieb umzurüsten. Dafür brauche ich nun einen Festspannungsregler, der aus 8 Mignon Akkus (Batteriefach ist im Gehäuse integriert und da will ich es gern beibehalten) die 5V für den Prozessor und das 2,1 Zoll Grafikdisplay macht. Außerdem dienen diese 5V als Speisespannung für 2 Stück 3,3V Regler (1* für XBee Pro und 1* für die MMC-Speicherkarte, welche ich bereits im Layout vorgesehen habe)
In meiner FC16 hab ich noch den 78S05 verbaut, aber der schmeist mir zu viel Wärme (mag im Winter zwar auch vorteilhaft sein, aber zum Fingerheizen reicht es doch noch nicht (zum Glück)).

Gibt es denn nicht eine elegantere Variante, eine Feste Spannung von 5V aus den 9,6V zu machen, ohne dabei die hälfte der Energie in Wärme zu verbraten?
Grüße Dani.

Space

RCLine User

Wohnort: Hasloh b. Hamburg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. November 2007, 23:13

Wenn die Spannuing nicht in wärme umgewandelt werden soll, hilft nur ein Stepdown Konverter.


Exemplarisch 2 Typen:

MAX 1920 ( nur 400mA)
LT1172

Als externe Beschaltung wird unter anderem eine Speicherspule benötigt. Das ganze wird also ein wenig aufwedniger als ein einfacher Längsregler.

Die Schaltregler werden wegen der kleinen benötigten Bauteilgrößen mit Schaltfrequenzen >100KHz betrieben. Das kann (nicht muss) im Fersteuerumfeld zu Problemen führen. Also die Ausgangsspannung gut sieben/filtern.
Gruß

Thomas

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. November 2007, 23:25

Moin,

es gibt noch eine unsportliche Variante - ein fertiges UBEC kaufen.

Alerdings habe ich bei meinem den Eindruck das es die Ausgangsspannung nicht sehr sauber hält.

Gruß

gecko

Bruchflieger

RCLine User

  • »Bruchflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2007, 19:23

Hab gerade beim blauen Klaus den hier gefunden: Nr: 154496 für 10,16Teuros - nicht ganz billig, aber mit einer Effizienz von 94% scheint der in Bezug auf Wärmeentwicklung meinen Ansprüchen zu genügen. Den Mega2561 hab ich mit 3 Stück 100nF Kondensatoren ausgestattet (an jedem VCC Anschluß je einen) - das sollte doch vor Spannungsspitzen schützen oder?
Grüße Dani.

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. November 2007, 17:49

Hi,
Sich vor Spannungsspitzen schützen, kann man am einfachsten mit einer Zehner-Diode (ZPD 5,6V oder 5,1V).
Man kann auch einen Schaltreger mit 6V nehmen, und danach noch einen Linear-Regler hängen (78L05).
Wie viel Strom benötigt den deine Elektronik?
Ich würde mir den Aufwand sparen!

DBD
Olli

6

Dienstag, 13. November 2007, 18:47

stromquelle

hi!
oder so:
ausserdem gibts bei reichelt noch schaltregler auch für 1A/5V, die aber ein gewisses Oberwellenspektrum aufweisen.
micha
»fan_man« hat folgendes Bild angehängt:
  • Konstantstromquelle-Orginalneu-5z01.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geier_m« (13. November 2007, 18:50)


Bruchflieger

RCLine User

  • »Bruchflieger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 18km südl. der Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Energieelektroniker / HWK-Meister E-technik

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. November 2007, 00:10

Hi,

Danke für die Antworten, Im Moment muß ich wohl doch erst mal einen "normalen" 7805 nehmen, da die Unrad-filiale in Leipzig wegen eines bevorstehenden Umzugs in das Stadtzentrum nicht mehr das gesamte Soriment vorrätig hat - sorry muß erst bestellt werden... - wenn ich es bestellen wollte hätte ich es auch von zu Hause aus bestellen können, anstatt nach Leipzig zu fahren!
Naja - die Regler, die ich verwenden wollte sind ja auch Pinkompatibel zum 7805 - kann ich also erstmal nichts falsch machen...

Strombedarf? - keine Ahnung - naja jedenfalls nicht konkret in mA - ic will damit ein 2,1" Grafikdisplay incl. Hintergrundbeleuchtung betreiben (von Display3000.de) einen ATMega2561 auf 14,7xxMHz laufen lassen, einen 3,3V Spannungsregler für das XBee-Pro versorgen und noch einen (der erst nur optional im Layout vorgesehen ist) für eine SD/MMC-Speicherkarte (auch noch nicht bestückt, da noch nicht in der Software unterstützt...)
Grüße Dani.

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. November 2007, 17:05

Hallo Geier,

Er wollte eine Spannungsquelle, Du hast eine Stromquelle eingestellt. So wird das nicht funktionieren.

Gruss Bruno