Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Modelle

RCLine User

  • »Modelle« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2007, 23:17

Lipowärmer-Box-Schaltung

Hallo zusammen,
die kalten Tage nerven mich wieder, wenn ich keine Power hinter meinen Lipos hab*G* also musste bisserl Styro und depron herhalten, damit ich so ne wärmerbox habe*G*.

Nun komm ich zur elektrik, ich hätte gerne ne schaltung, bzw nen bausatz, oder sonst tipps und tricks, wie ich es hinbekomme, das in der Box ca. 35-40°C sind. Gedacht war ein Halogenstrahler(12V) und den eben an und aus schalten, automatisch natürlich*G*.
Nun hab ich aber auch noch gehört, man soll nen lüfter einbaun, damit die wärme von der Lampe weggetragen wird, damit die einem net alles verglüht.

Erzählt doch bitte einfach mal wie ihr das machen würdet, bzw bei euch selbst geregelt habt.
Danke schonmal im Vorraus,
Fabian

gick

RCLine User

Wohnort: Augsburg/Bayern

  • Nachricht senden

2

Freitag, 21. Dezember 2007, 12:10

RE: Lipowärmer-Box-Schaltung

Hallo,

schau einfach unter www.abdrehfaktor.de, bei Technik ( Lipo-Pusher ).

Dort ist der Aufbau einer Lipowärmebox beschrieben.

Gruß Gick
div. Elektroflieger wie Katana s30e, Carneval
Sirius v. Staufi, Easy-Glider, Sportwing blau m. Moto
Piper J3 v. Staufi
Chinook , Holiday ,Hippie , Cloudbuster, Slogan elek. von Schweissgut,
Fox v.Hype

Futaba FC 18 plus V3.2 auf ACT 2,4ghz S3D

3

Freitag, 21. Dezember 2007, 14:07

RE: Lipowärmer-Box-Schaltung

Ich bastel zur Zeit an einer Motorrad Griffheizung.
Auch dabei sollen die Griffe in einem Temperaturbereich von 24...42°C aufgeheizt werden.
Der Temperaturbereich sollte also passen.
Die Schaltung hat ein 1*16 Display und wird von einem ATMEGA8 gesteuert.
Die Schaltung läuft auch soweit schon.
Da das was komerzielles werden soll, kann ich Dir leider das Layout nicht zukommen lassen.
Den Flashcode (.hex bzw. .eep) für den ATMEGA 8 und die Beschaltung, wäre ich eventuell bereit weiter zu geben. Der Quellcode bleibt aber bei mir !

Wenn Du dich noch nie mit Microcontrollern beschäftigt hast, wird es aber schwierig für Dich werden, den Code in den Controller zu kriegen.

Die Bauteilekosten sollten so um die 20€ + Platine liegen.
(Spannungsregler, ATMEGA8, Display, Temperatursensor und ein wenig Hühnerfutter)
Platinen an einen Platinerndienst weiter zu geben dürfte sich ab 4...5 Stück rechnen.
Ansonsten kannst Du die Prints ja auch selber anfertigen - sind ja nur ein paar Bauteile.

Kannst ja mal hier in den ATMEL Microcontroller Kurs hier im Forum reinschauen.
Das Flashen des Controllers ist eigentlich nicht besonders schwierig.

Man kann natürlich so eine Schaltung auch ohne Microcontroller aufbauen, das ist preisgünstiger, bietet aber auch nicht so viele Features.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wkrug« (21. Dezember 2007, 14:09)


BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 21. Dezember 2007, 15:36

Ich baue auch gerade einen Lipo-Heizkoffer (feuerfest).

;-)

Wenn Du das als Suchbegriff eingibst bekommst Du doch genug Treffer.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli