Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gewurtz

RCLine User

  • »Gewurtz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2007, 20:38

Spannungswächter für Sender MC 3030

Hallo,

ich habe ein Problem. Es ist in der Vor-Lipo-Aera (ca 40Jahre) noch nie passiert, dass ich vergessen habe meinen Sender auszuschalten (möglicherweise werde ich doch alt und es sind die ersten Anzeichen von Alzheimer). Seit ich umgerüstet habe auf Lipos, ist es mir innerhalb eines halben Jahres schon zwei mal passiert. Der Erfolg, dass die Lipos tiefentladen wurden und nicht mehr zu retten waren. Der Sender ist zwar mit einem Warnsummer für Unterspannung ausgestattet, aber wenn der Sender im Keller und ich in der Wohnung bin, hört das kein Mensch, höchstens die Mäuse.

Jetzt dachte ich mir, dass es möglich sein müsste einen Wächter einzubauen, der bei Unterschreitung von 6,8Volt die Stromversorgung unterbricht und somit den Akku rettet.
Gedacht hatte ich an einen Operationsverstärker als Komparator geschaltet der einen nachfolgenden Treiber und Mosfet leitend oder eben nicht leitend macht. Das Ganze soll vor den Ein/Aus-schalter vom Sender.
Hat jemand eine Idee oder gar Schaltung?
Vielleicht lässt sich ja der Impuls für den Summer zweckentfremden?
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gewurtz« (14. Dezember 2007, 20:39)


Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2007, 21:58

http://cgi.ebay.de/7-2V-2-cells-discharg…oQQcmdZViewItem

Ansonsten hätte ich noch einige single- cell- schutzelektroniken da. Davon müsstest du pro zelle jeweils eine anlöten.
Kannste für n paar Euro haben.
Ich hab se noch nicht ausprobiert. Wenn sie bei dir nicht funktionieren sollten, gibts geld zurück.

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2007, 22:03

Über sowas hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht... Aber das ist ein Gewissensproblem... Lieber der Akku kaputt, als dass mal das Modell runterfällt.

Dann hab ich mich für Eneloops entschieden.

Wie machen das eigentlich die "feriglösungen" die es zu kaufen gibt? Also diese speziellen Sender-Lipopacks?
Gruß Frank!

4

Samstag, 15. Dezember 2007, 07:40

RE: Spannungswächter für Sender MC 3030

Hi Gerhard.
Schau mal hier bei aero-hg nach.

Gruß Thosch
Gruß Thosch

"Stell dir vor, du gehst in dich und keiner ist da!"

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Dezember 2007, 09:47

Last abwerfen

Hallo

Problem ist das die anliegende Last also der Sender abgeschaltet werden muß.
Dazu muß etwas in die Verbindung zwischen Akku und Senderelektronik eingeschliffen werden.

Frank hat ja schon geschrieben das dieses eine Frage der Sicherheit ist.
Deshalb hat sich Multiplex auch nur für die Warnung entschieden.

Die Schaltung die Tosch verlinkt hat schaltet auch nur den Impuls zum Regler ab
damit dem Akku keine Energie mehr entzogen wird.
Ist so nicht als Lösung für den Sender zu gebrauchen.

By Bernd

6

Samstag, 15. Dezember 2007, 10:13

RE: Last abwerfen

Zitat

Die Schaltung die Tosch verlinkt hat schaltet auch nur den Impuls zum Regler ab
damit dem Akku keine Energie mehr entzogen wird.
Ist so nicht als Lösung für den Sender zu gebrauchen.

Wieder was gelernt.
Thx Thosch
Gruß Thosch

"Stell dir vor, du gehst in dich und keiner ist da!"

Gewurtz

RCLine User

  • »Gewurtz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-34560 Fritzlar Danziger Straße 9

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Dezember 2007, 11:13

Hallo,

Zitat

Deshalb hat sich Multiplex auch nur für die Warnung entschieden.


jaein, die Futaba hat so eine Abschaltung. Wenn nach ca. 10 Min. nichts getan wird (Knüppel gerührt oä) schaltet die Anlage ab.
Es wäre auch ein Wechselschalter mit Selbsthaltung denkbar oder ein Schmitt Trigger.
Das Problem ist, dass ich meine ganzen Unterlagen Bücher etc weggeben habe, sonst hätte ich ja bestimmt was gefunden.
Gruß Gerhard

Hasta la victoria siempre (Che)

HP des MFV-Colibri-Fritzlar

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Dezember 2007, 22:15

Hallo,

Ich habe das ganz anders gelöst. Ich habe in meine MC 24 und MC 16/20 an einem Schalterplatz oben eine superhelle rote LED eingebaut. So sehe ich spätestens im Hobbyraum, dass der Sender noch eingeschaltet ist.

NIEMALS würde ich irgendeine Elektronik zwischen Akku und Senderelektronik schalten. Da wird hier auf der einen Seite die angeblich fahrlässig geschaltete Sicherung bemängelt und dann will man auf einmal eine Elektronik welche den Sender automatisch abschaltet. Was, wenn das einmal im Flug passiert wenn plötzlich die Akkuwarnung kommt?

Dehalb,

Zitat

Aber das ist ein Gewissensproblem... Lieber der Akku kaputt, als dass mal das Modell runterfällt.


bin ich absolut derselben Meinung.

Gruss Bruno

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Dezember 2007, 00:51

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=785106

Hier wird gerade über was ähnliches diskutiert.

Ein anderer Vorschlag, wäre aber komplizierter:

Einen Einzelzellenspannungswächter einbauen, der ein gutes Stück über der Notabschaltung loslärmt.
Es tönt also ein Alarm vor der Notabschaltung.
Dann kann man eine selbsthaltende Überbrückungsschaltung aktivieren, z.B. per Drucktaster, so dass dann, sollte die Spannung vor der Notlandung unter das Notabschaltungsniveau sinken, der Sender immer noch über die Überbrückungsschaltung versorgt wird.

GerdSt

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Dezember 2007, 09:51

Also wenn ich an meine MC3030 denke, die geht einem höllisch mit Gepiepse auf den Geist, wenn man vergessen hat sie abzuschalten und sie Unterspannung detektiert. Ich glaube, ich würde sie überall im Haus hören, zumindest wenn ich mich normal durch die Räume bewege wie üblich. Wirklich tiefentladen weil ich sie nicht gehört hätte, ist noch nie vorgekommen.

Wenn Du die Deine nicht hörst, dann wäre die einfachste und billigste Lösung einfach die, dass Du Dir einen neuen Lagerplatz für den Sender in Hörreichweite des Wohnzimmers suchst.

Gruß Gerd

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. Dezember 2007, 14:00

Oder einfach eine After- Flight Checkliste aufs Kopfkissen legen. :)

12

Sonntag, 16. Dezember 2007, 17:43

Noch besser, jede Stunde aufstehen und lauschen...
Beim Testen ist mir auch schon öfter passiert...nächsten Morgen war Akku leer...nicht so schlimm bei damaligen NiCds. Bei Lipos und 0,2V/Z. ist ein "wenig" zu niedrig :D

Grüße
Milan