Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. März 2008, 21:56

frage zu meinem w-lan router

hallo
ich weiss das dies hier ein modelbauforum ist, aber da hier viele scheinbar sehr viel ahnung von elektronik haben stell cih die frage trotzdem hier:
ich möchte den einzugsbereich meines w-lan routers vergrößern. jetzt habe ich mir gedacht einfach die antenne von dem router zu verlängern, also um mehrere meter und diese antenne dann in weitere räume zu legen um hier auch einen besseren empfang bzw überhaupt empfang zu haben.
als antenne hab ich einfach eine normale kupferlitze genommen. bei meiner radio antenne funktioniert das auch wunderbar, allerdings nicht bei meinem w-lan router.... warum nicht? und was könnte ich als antenne nehmen??
mfg oliver

2

Sonntag, 16. März 2008, 08:08

RE: frage zu meinem w-lan router

Lies dir mal diesen Heise-Artikel durch. Das sollte dein Reichweiten-Problem lösen.
Gruß Thosch
Gruß Thosch

"Stell dir vor, du gehst in dich und keiner ist da!"

3

Sonntag, 16. März 2008, 12:19

RE: frage zu meinem w-lan router

hallo
danke, dass ist ein sehr interessanter link!!
allerdings hab ich noch ein paar fragen...
diese richtantenne, die mache ich doch an meinem router fest, und zwar an dem kontakt, wo meine jetztige antenne festgemacht ist?!
warum kann man nicht einfach ein langes kabel nehmen und das an den antennenkontakt machen? beim radio klappt das ja auch?!
mfg oliver

pem

RCLine User

Wohnort: bei Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. März 2008, 21:11

weil die Antennenlänge die Ausbildung einer stehenden Welle in
der Sendefrequenz unterstützen muss.
Ey ömma, wir sinne Borg. Uns kannze nich widderstehn. Jetzt tunwer dich bei uns beipackn

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. März 2008, 23:47

Hallo,

Zitat

als antenne hab ich einfach eine normale kupferlitze genommen. bei meiner radio antenne funktioniert das auch wunderbar, allerdings nicht bei meinem w-lan router.... warum nicht?


Weil das HF-technisch nicht gehen kann. WLAN hat 2,4 GHz, neuerdings sogar 5 GHz. Jeder gewöhnliche Draht hat eine so hohe Induktivität, dass da gar nichts mehr fliesst. Dazu kommt der Skin Effekt , parasitäre Kapazitäten, die Kabeldämpfung selbst bei geeigneten Kablen usw.
Solche Antennen kannst du nicht verlängern. Sie sind auf Resonanz und jeser Kabel verstimmt das Ganze hoffnungslos.
Du kannst einzig einen Accespoint installieren um die Reichweite zu erhöhen.

Bei UKW mit 100 MHz hat man dagegen schon fast noch Gleichstrom.

Gruss Bruno

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. April 2008, 14:21

Zitat

als antenne hab ich einfach eine normale kupferlitze genommen. bei meiner radio antenne funktioniert das auch wunderbar, allerdings nicht bei meinem w-lan router.... warum nicht?


Vorallem auf die Länge kommts an... bei 2,4 Ghz irgendwas um die 12,4 CM glaub. Bin gerade rechenfaul.

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. April 2008, 15:25

Hallo,

Zitat

Vorallem auf die Länge kommts an.


Nicht nur, auch das was ich geschreiben habe. Die Länge würde aber stimmen mehr oder weniger wie Du sie beschreibst. Es kommt dabei aber auf den Millimeter an! Die Antenne muss peinlich genau abgestimmt werden.

Gruss Bruno

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. April 2008, 15:34

Klar die anderen Parameter müssen auch passen...

Habe mal mit einer selbst gebauten WLAN ANtenne distanzen von ca. 1.2 km überbrückt.
War damals eine Antenne aus Platinenmaterial gefräst.

Wies garnicht mehr, ob ich die Ausbreitungsgeschwindigkeit im Leiter damals mitberechnet hatte, ist ja wohl bei der antennendimensionierung immer ein "Streitthema" soweit ich mich erinnern kann...

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. April 2008, 15:39

Hallo,

Zitat

Wies garnicht mehr, ob ich die Ausbreitungsgeschwindigkeit im Leiter damals mitberechnet hatte, ist ja wohl bei der antennendimensionierung immer ein "Streitthema" soweit ich mich erinnern kann...


Ja, das ist der Verkürzungsfaktor.

Gruss Bruno