Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. März 2008, 22:24

Was ist das ? Infrarotsystem ?

Hi,

kennt jemand diese Modul und kann mir sagen für was es ist !? Ich denke es handelt sich um eine Infrarotanlage, bin mir aber nicht sicher. Toll wäre wenn jemand den Hersteller wüste oder noch besser sogar weis wo ich eine Beschreibung herbekommen kann.

Hier mal Bilder von dem Teil :









Danke Gruß

Axel :p

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. März 2008, 11:48

ich habe den sichtbaren namen des durchsichtigen teils in google eingetippt...


schwupp weiss ich den hersteller und besitze das datenblatt :w
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (29. März 2008, 11:54)


Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. März 2008, 23:00

Zitat

Original von wurpfel1
ich habe den sichtbaren namen des durchsichtigen teils in google eingetippt...


schwupp weiss ich den hersteller und besitze das datenblatt :w




.. na schön das du ihn weist, ich hab leider nur vieles in Russisch gefunden aber kein Datenblatt ??? Ist das ein Datenblatt von dem eine Elektronischen Teil oder von der ganzen Anlage !? Wenn du den Link schon hast, warum stellst du ihn nicht gleich mit ein :shy:

Danke Gruß

Axel 8)

4

Sonntag, 30. März 2008, 11:17

Das Bauteil in dem durchsichtigen Gehäuse ist vermutlich eine BPW41 Fotodiode.
Im Internet kannst Du das Datenblatt bei www.alldatasheet.com suchen und runterladen.

Da es sich um eine Infrarot Fotodiode handelt, liegt der Schluß nahe, das es tatsächlich ein IR Übertragungssystem ist.

Das weisse Teil könnte eventuell eine LED sein, die in der Schülerbuchse eines Fernsteuersenders eingesteckt wird.

Das Messingfarbene Teil kann ich irgendwie überhaupt nicht identifizieren und könnte vom Hallsensor bis zur LED so ziemlich alles sein.
Steht da ein Typ oder was ähnliches drauf ?

Die anderen beiden Gehäuse sind Blackboxen - keine Ahnung was die Dinger machen sollen.

Ist auf diesen Gehäusen den überhaupt nichts aufgerduckt ?
Wenn da nichts ist, dürfte es sich vermutlich um einen Eigenbau oder eventuell einen Kleinhersteller handeln.

Wie Du schon mitgekriegt hast schauen wir da alle ein wenig in die Glaskugel, ohne wirklich hilfreiche Tipps geben zu können.

5

Montag, 31. März 2008, 09:47

Zitat

Original von wurpfel1
ich habe den sichtbaren namen des durchsichtigen teils in google eingetippt...


schwupp weiss ich den hersteller und besitze das datenblatt :w


so ist es ....
Lamp in Lamp out
Andreas

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. März 2008, 10:30

Ich glaube es geht Axel nicht um ein Datenblatt von dem Bauteil, sondern von dem ganzem System.
Gruß Frank!

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. März 2008, 12:43

da keinerlei herstellerkennzeichnung drauf ist gehe ich von einem illegalen verwendungszweck aus. ev ist das auch nur vom lastwagen gefallen oder wurde in einem munitionsdepot organisiert.



es ist eine gute die davon die finger zu lassen, besonders wenn trotz nachfrage keinerlei auskunft über die quelle bzw herkunft erfolgt :evil:
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wurpfel1« (31. März 2008, 12:44)


BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. März 2008, 13:35

Zitat

da keinerlei herstellerkennzeichnung drauf ist gehe ich von einem illegalen verwendungszweck aus


Blödsinn !

Ich kann da nix illegales sehen. Und wie Munition oder Nuklearsprengkopf sieht das auch nicht aus.

Wir haben hier ne Menge Apparate rumliegen von denen man nicht weiss was die machen, aus Insolvenzen.

Da hilft nur :

1. Google

2. Einschalten

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. März 2008, 15:15

Hi Bernd


ich arbeite seit einigen jahrzehnten in der industrie:
jeder nagel trägt in diesem umfeld ne kennzeichnung, ganz sicher jede elektronik :D


was nicht gekennzeichnet ist:
uralt
von zweifelhaftem nutzen
ein gebastel
oder geklaut


wie du vielleicht annerkennst ist es ohne label fast unmöglich die funktion zu erschliessen oder zb im produktiven umfeld ersatz zu beschaffen.
darum werden solche dinge zur recyclierung der edelmetalle in die tonne gekippt oder eben an bastler vertickt..



die abgebildeten bauteile könnte man mit einer eigenen steuerung verwenden, der einstieg in die micro-programmierung gelingt mit etwa 40.-€ einsatz.


allerdings würde ich für knapp 5.-€ besser geeignete komponenten beschaffen :w
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

10

Montag, 31. März 2008, 17:30

Infrarotanlage wäre gut möglich, aber warum gibts dann noch ein Aufsteckteil (schwarze Kiste) auf den Empfänger (blaue Kiste)?


die blaue und die schwarze Kiste lässt sich doch sicher aufschrauben...

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. April 2008, 19:27

Zitat

Original von wurpfel1
Hi Bernd


ich arbeite seit einigen jahrzehnten in der industrie:
jeder nagel trägt in diesem umfeld ne kennzeichnung, ganz sicher jede elektronik :D


was nicht gekennzeichnet ist:
uralt
von zweifelhaftem nutzen
ein gebastel
oder geklaut


wie du vielleicht annerkennst ist es ohne label fast unmöglich die funktion zu erschliessen oder zb im produktiven umfeld ersatz zu beschaffen.
darum werden solche dinge zur recyclierung der edelmetalle in die tonne gekippt oder eben an bastler vertickt..



die abgebildeten bauteile könnte man mit einer eigenen steuerung verwenden, der einstieg in die micro-programmierung gelingt mit etwa 40.-€ einsatz.


allerdings würde ich für knapp 5.-€ besser geeignete komponenten beschaffen :w



Hi,

sorry, aber was du da erzählst ist ja nun absoluter Blödsinn. Nur weil da kein Hersteller oder Artikelbezeichnung drauf steht soll ich es jetzt weg schmeißen oder was ....... :dumm:


@All, es handelt sich also wirklich um einen IR-Sender und Empfänger. Ich habe einfach mal ein Testaufbau gemacht und ich war extrem überascht wie störungsfrei die Übertragung funktioniert. Dabei hat es kein Unterschied gemacht welchen der beiden Sender ich benutzt habe, beide funktionierten einwandfrei. Auch von der Reichweite war ich positiv überascht, habe ja noch nie mit einer IR-Anlage gearbeitet. Bei über 1,5m habe ich aufgehört zu testen da ich sie in ein 1/16 Modell verbauen werde (ich schmeiße sie also nicht weg) :D
Das einzige was ich jetzt noch versuche raus zu bekommen ist, warum der Empfänger 7 Steckplätze hat, der Sender aber nur 4 Ausgänge :shy: aber das finde ich auch noch raus und auch wenn nicht, schmeiße ich es noch immer nicht weg ;)

Danke an die die Helfen wollten :ok:

Gruß Axel 8)

wurpfel1

RCLine User

Wohnort: CH-rheintal

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. April 2008, 21:34

hi Axel


danke für die blumen :evil:





mit fünf euro erhälst du etwa 20m reichweite, der decoder hat eine stör- tageslicht, echounterdrückung und filtert exakt auf der trägerfrequenz die nutzdaten raus.


eine TSOP ist zudem etwa hundertmal kleiner als diese antikklötze..
die senderdiode schafft es fast 30% der angelieferten energie in steilflankige IRsignale umzusetzen.


beide tatsachen vereinfachen den systemaufbau und die zuverlässigkeit UNGEMEIN :angel:





legst du noch fünf euro drauf können daten bidirektional verkehren, zb zur übertragung von telemetrie oder bildern :nuts:




PS
um zb die bremslichter eines trailers vom zugfahrzeug aus anzusteuern sind diese komponenten ok...
falls die in das 1/16 fahrzeug reinpassen :D
bin schon zu alt zum spielen.. macht aber gleichwohl spass ;-)

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. April 2008, 21:39

Du kannst mir doch nicht erzählen das ich für 5€ ein fertig aufgebautes IR-System mit Sender und Empfänger bekomme. Auch wenn das System uralt ist : es funktioniert und es passt ohne Probleme in mein Model :D ... mehr brauche ich nicht.

Gruß Axel 8)

14

Freitag, 4. April 2008, 22:04

Hm...

wo Du 1:16er Modell sagst - könnte es sein, dass es sich um ein IR-System zur Signalübertragung vom Motorwagen zum Anhänger handelt?

Gruß

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. April 2008, 22:21

Hi Torsten,


nein, das Modul wurde wohl mal für Kettenfahrzeuge entwickelt um die Wanne mit dem Turm zu verbinden. Ich habe mitlerweile eine komplette Beschreibung zu dem Modul bekommen. Ist wohl eine Eigenentwicklung :ok:
Ich kann dir gerne mal die Beschreibung (PDF) zusenden.

Gruß Axel 8)

16

Samstag, 5. April 2008, 00:50

Hallo Axel,

danke, wird nicht nötig sein.

Aber immerhin eine so ähnliche Anwendung, lässt sich sicher auch für Zugmaschinen gebrauchen.

Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]

Schrauber

RCLine User

  • »Schrauber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. April 2008, 11:38

Hi Torsten,


ja das wäre möglich. Nur dafür sind die Sensoren natürlich ziemlich groß, da wird es schwer einen Platz für zu finden !?

Gruß Axel 8)