Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rcsofty

RCLine Neu User

  • »rcsofty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweizer-Entenjäger

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. April 2008, 17:03

Einschalter mit Relais

Hallo Zusammen

Bin ein ziemlicher :nuts: was Elektronik angeht.

Ich habe eine Frage. Wer kennt sich aus mit der Schaltung welche Siegfried Frohn in seinem Buch "Elektrik für Schiffsmodellbauer" auf der Seite 20 abgebildet hat?
Habe diese Zeichnung in der Beilage dazu gelegt.
Da ist leider nur ein Pol gezeichnet. Aber für Dummys wäre es super, wenn der andere Pol auch abgebildet wäre.
Kann mir jemand diese Skizze vervollständigen, dass es auch ein Dummy versteht?
Bin euch sehr dankbar.

Gruss rcsofty
»rcsofty« hat folgende Datei angehängt:
  • Bild_seite_20.pdf (22,28 kB - 27 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Mai 2014, 12:27)

2

Freitag, 18. April 2008, 18:22

so ists komplett.

Dient eigentlich nur dazu, mit einem recht kleinen Schalter und einem Relais (das dann aber im eingeschalteten Zustand zusätzlichen Strom zieht), die Verbrauchter wie Servos aus dem Akku zu versorgen.

Kleine Schalter können keine großen Ströme und werden nach einiger Zeit unzuverlässig (Wackelkontakte). Wenn die Relaisschaltung nicht ordentlich aufgebaut ist (Lötstellen, Isolierung...) ist sie aber auch nicht viel zuverlässiger....
»e-beaver« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild1.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »e-beaver« (18. April 2008, 18:25)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. April 2008, 01:36

Hallo,

Zitat

Wenn die Relaisschaltung nicht ordentlich aufgebaut ist (Lötstellen, Isolierung...) ist sie aber auch nicht viel zuverlässiger....


Im Gegenteil sogar, da kann der Schuss ganz bös nach Hinten losgehen, wenn es keine vibrationsfesten Relais sind. Eigentlich kommen hier nur FET in Frage oder einfach ein stärkerer Schalter. Den Schrott welchen man gemeinhin zu RC Anlagen als sog. " Schalterkabel mit Ladebuchse " bekommt, verwende ich ohnehin nie. Ich stecke die RX Akkus immer direkt an, das ist am sichersten.

Gruss Bruno

rcsofty

RCLine Neu User

  • »rcsofty« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schweizer-Entenjäger

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2008, 14:24

Einschalter mit Relais

Vielen Dank Stefan

:ok:
Nun sollte ich es schaffen.
So wie ich deinem Bericht entnehmen kann, zweifelst du die Schaltung etwas an.

Was würdest du den Vorschlagen, damit man einen Schalter und eine Ladebuchse unter einer Luke machen kann ohne das ich das ganze Schiff immer wieder auseinander nehmen muss, um an die Kabel ran zu kommen.

Gruss Felix

gecko_749

RCLine User

Wohnort: südl. München

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2008, 14:52

Moin,

ich würde nur einen ausreichend dimensionierten Schalter und eine Ladebuchse nehmen, aber auf keinen Fall ein Relais. Auch und grade nicht wenn auch der Motorstrom mit geschaltet werden soll.

Wenn ich irgendwo Schalter einsetze nehme ich Kippschalter. Einmal um ist das was man da brauchen kann - Schalter rechts -> laden und Empfänger aus. Schalter links -> Empfänger ein und Ladebuchse keine Funktion. So was sollte es auch in wassergeschützter Version geben - Conrad ist Dein Freund ;)

Das Relais ist nur eine zusätzliche Fehlerquelle ohne zusätzlichen Nutzen.

Gruß

gecko