Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Mai 2008, 22:22

xbee (pro) Module - woher?

Hi,

ich habe ja schon vor längerer Zeit mit einer eigenen kleinen Telemetrielösung angefangen, die ich aber nach einem ersten funktionierenden Prototypen leider nicht weiterentwickelt habe.
Nun würde ich das Projekt aber gerne wieder in Angriff nehmen und statt der bisher verwendeten einfachen Pollin 433MHz Funkmodule auf eine Bluetoothlösung umschwenken.
Stellt sich natürlich die Frage, welche Module da in Frage kommen würden. Einige User haben ja schon positive Erfahrungen mit den XBee Dingern gemacht, deshalb würde mich interessieren, wo ich diese Module günstig bekommen könnte?

Da ich eh mit Atmels auf beiden Seiten arbeite, könnten auch Alternativen für mich in Frage kommen - habt ihr da preisgünstige Angebote für mich?

Gruss

Andre
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

2

Freitag, 2. Mai 2008, 22:36

xBee Pro sind derzeit auch in Deutschland inzwischen verbreitet guenstig zu kriegen wenn das deine Frage war. :w
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


3

Freitag, 2. Mai 2008, 22:41

RE: xbee (pro) Module - woher?

Hi

Definiere Preisgünstig. Reichelt verlangt 47,50 (momentan nicht lieferbar...)

servus,
Martin

4

Samstag, 3. Mai 2008, 08:53

Hier z.B. 44,66. Ob allerdings lieferbar weiss ich nicht.
http://www.sander-electronic.de/es0029.html
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


5

Samstag, 3. Mai 2008, 11:25

RE: xbee (pro) Module - woher?

Wenn du eh mit Atmel spielst kannst du auch die Atmel-Lösung nehmen und möglicherweise sogar relativ preiswert.

http://www.ic-board.de/product_info.php?…-Mini-2-4G.html
"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Quelle: GBO

6

Samstag, 3. Mai 2008, 12:24

Hört sich interessant an, von den Daten würde es eigentlich gut passen. Ich möchte die Telemetrie im Moment nur für meinen Heli einsetzen, deswegen würde eine Reichweite von ca. 50-100m locker reichen.
Eine richtige Bluetooth Lösung wäre zwar vielseitiger und würde höhere Datenraten erlauben, aber ich denke das könnte für mich reichen - preislich ist es ja auch ganz attraktiv.
[SIZE=3]MSH Protos[/SIZE] - V-Stabi 4.0, Scorpion 880kv, Jazz55, Align DS-510, S9254, CC BEC, SAB red devil, Canomodhaube.. Spektrum DX7/AR6200
[SIZE=3]Rex 450 Pro Klon[/SIZE] - Roxxy 940-6, Turnigy 2836@5turns, HXT900, GY401, S9257, GCT Ultra

1retro

RCLine User

Wohnort: St.Marien Linz/Land

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Mai 2008, 19:17

Hallo Andre,

frag mal wurpfel, der "vertreibt" die dinger.

Xbees sind aber 2,4Ghz!

MFG Peter