Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

swens

RCLine User

  • »swens« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Mai 2008, 22:22

Der IC NE555N raucht immer wieder ab

Hallo Ihr,

also erst einmal weiß ich nicht ob ich mich hier in der richtigen Rubrik befinde. Aber sicher schauen hier immer mal wieder ein paar Elektronik-Spezis herein.

Ich habe folgendes Problem. Bei meinem tollen Graupner POWER PANEL raucht immer wieder die IC des Typs NE555N ( http://www.ortodoxism.ro/datasheets/stmi…ronics/2182.pdf ) ab.
Auf jeden Fall funktioniert danach meine Glühkerzenheizung nicht mehr.
Auch eine Leiterbahn auf der Platine brennt immer wieder durch.

Ist vielleicht noch ein Bauteil defekt. Kann mir jemand helfen.
Ich habe zwar nicht gerade die Lizenz zum Löten, würde das Panel aber gerne wieder in Gang bringen (schmeiße ungern etwas weg).

Oder kennt jemand eine (einfache) regelbare Schaltung zum Bau einer Glühkerzenheizung.

Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße, Swen
»swens« hat folgendes Bild angehängt:
  • Panel.jpg

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Mai 2008, 22:55

Wie hoch ist denn die Betriebsspannung am NE555?
Diese sollte im Bereich zwischen 4,5V und 16 V liegen und liegt an Pin1 und Pin8.
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Mai 2008, 00:33

RE: Der IC NE555N raucht immer wieder ab

Zitat

Original von swens
[...]
Auch eine Leiterbahn auf der Platine brennt immer wieder durch.
[...]


Welche denn?
kannst du ein Bild der Platinenrückseite machen, damit man den Schaltplan rekonstruieren kann?

edit:
ich will das Ding nicht nachbauen oder irgendwelche Urheberrechte verletzen. Aber ohne genaueres Wissen über die Schaltung kann man den Fehler kaum eingrenzen.

mfg Harald
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (22. Mai 2008, 01:37)


4

Donnerstag, 22. Mai 2008, 01:46

RE: Der IC NE555N raucht immer wieder ab

Brennt der NE555 immer dann ab, wenn Du deinen Anlasser auf den Motor setzt ?

Dann könnte ein Betriebsspannungsanschluß des Anlassers eine Verbindung mit dem Gehäuse des Anlassers haben.

Somit kriegst Du dann über die angesteckte Glühkerzenklemme einen Stromkreis zusammen, der elektronischen Bauteilen übel mitspielen kann.

Ein Vereinskollege hatte das Problem mal - wir haben fast 3 Wochen gesucht, bis wir das Problem erkannt hatten. Bei dem sind immer die Glühkerzen durchgebrannt.

swens

RCLine User

  • »swens« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. Mai 2008, 10:04

Hallo Ihr,

man, daß das so schnell geht, hätte ich ja nicht gedacht.

Zitat

Original von simson-driverWie hoch ist denn die Betriebsspannung am NE555? Diese sollte im Bereich zwischen 4,5V und 16 V liegen und liegt an Pin1 und Pin8.

Das muß ich mal nachmessen, das Panel ist ja gerade komplett zerlegt. Angeschlossen ist das Panel immer an einer PbCa-Batterie mit 12V / 6,5Ah.

Zitat

Original von Harald...kannst du ein Bild der Platinenrückseite machen, damit man den Schaltplan rekonstruieren kann...

Sehr gerne, (siehe Unten) man muß dann natürlich alles umdrehen (da ja von beiden Seiten fotographiert). Ich habe die Lage des NE555N mal markiert. Die durchgebrannte Leiterbahn ist gut zu erkennen. Ich hatte dort auch schon ein Kabel mit einem Querschnitt von 0,25mm² angelötet, auch durchgebrannt.

Zitat

Original von Wilhelm Krug...Brennt der NE555 immer dann ab, wenn Du deinen Anlasser auf den Motor setzt ?...

Irgend etwas mit dem Anlasser könnte es schon zu tun haben, da erst die Glühung wieder anstandslos funktionierte. Aber beim ersten "Trockenlauf" hatte ich beide Geräte nur angeschaltet. Die Kerze war ausgebaut, nicht an einen Motor angehalten (obwohl, es lag wahrscheinlich Beides auf einem Alu-Blech...) Danach fiel mir auf das die Kerze nicht mehr glühte.

Schöne Grüße und danke für Eure Unterstützung, Swen
»swens« hat folgendes Bild angehängt:
  • Von Unten.jpg

6

Sonntag, 25. Mai 2008, 15:10

Hallo,

ich vermute mal, dass die Kerze von einem Leistungstransistor angesteuert, getaktet wird, der wiederum von dem Ne 555 angestteuert wird.

Dieser Leistungstransistor kann oder wird thermisch kaputt sein, wobei die Basis volle Spg. + oder - hat. Deshalb Swen schau mal nach den Transistor, der ebenfalls erneuert werden müsste.

Gruss mit Holm und Strippenbruch, Günther

swens

RCLine User

  • »swens« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2008, 10:55

Hallo Günther,

vielen Dank für deinen Tip.

Zitat

Original von Guenther_Hager...Dieser Leistungstransistor kann oder wird thermisch kaputt sein, wobei die Basis volle Spg. + oder - hat...schau mal nach den Transistor, der ebenfalls erneuert werden müsste...

Doch wie mache ich das? Kann ich den irgendwie mit einem Multimeter ausmessen?
Ich habe unten mal ein Bild angehangen. Ist das markierte der Transistor?
Auf demselben steht A 1012.

Einen schönen Gruß, Swen

PS: ich kann eigentlich nur etwas ablesen oder ein wenig löten.
»swens« hat folgendes Bild angehängt:
  • Panel2.jpg

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Mai 2008, 14:29

Das sollte ein 2SA1012 PNP-Transistor sein. Dieser verkraftet maximal (peak current) 5A.
Ein Mosfet wäre hier sicherlich besser gewesen, doch scheinbar ist der Transistor billiger gewesen in der Produktion

Etwas unterdimensioniert für eine Glühkerzenheizung, da die Glühkerze beim Anschalten sicherlich mehr Strom braucht als im warmen Zustand

Gruß Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Agentbsik« (27. Mai 2008, 14:32)


swens

RCLine User

  • »swens« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2008, 19:47

Hallo Alex,

Zitat

Original von Alex S....ein 2SA1012 PNP-Transistor sein. Dieser verkraftet maximal (peak current) 5A....

Ich habe unten mal ein Bild angehangen. Da steht wirklich nur A 1012 (oder weiß man den Rest dann?).
Oder sollte Günther schon mit seiner Vermutung richtig gelegen haben, und der Rest der Aufschrift ist weggekockelt?

Zitat

Original von Alex S....Ein Mosfet wäre hier sicherlich besser gewesen...Etwas unterdimensioniert für eine Glühkerzenheizung, da die Glühkerze beim Anschalten sicherlich mehr Strom braucht als im warmen Zustand...

Gibt es da etwas Stärkeres was ich da einlöten könnte?
Kann man so eine Schaltung mit einem Mosfet nachrüsten oder -bauen? Gibt es dafür einen Schaltplan?

Vielen Dank für Eure Tips und schöne Grüße, Swen
»swens« hat folgendes Bild angehängt:
  • Transistor.jpg

Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:35

Hi Swen,

hier ist ein Link zu einer Seite, die 2 Varianten von Glowplug Drivern enthält. Die erste ist auf einem PNP Transistor aufgebaut, die zweite basiert auf einem N-Channel Mosfet.

Umbauen sollte eigentlich ganz einfach gehn. Orientiere dich an den Schaltplänen

PS: Ich meine, dass die Buchstaben 2S xxxx oft von den Japanern benutzt werden. Oft wird das 2S einfach weggelassen.

Auf seiten wie : alldatasheet.com kann man einfach A1012 eingeben und kommt dann automatisch auf den PNP Transistor



PPS: Ich habe noch eine fertige Platine mit dem aufgebauten Glowplugdriver (die zweite Variante mit dem Mosfet)


Für die Erstattung der Versandkosten könntest du es haben. Hab eh mit Methanolern aufgehört


Gruß Alex

swens

RCLine User

  • »swens« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: leider Berlin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2008, 21:17

Hallo Alex,

danke für dein Links (die muß ich mir noch zu Gemüte führen, ich bin ja nicht vom Fach)

Zitat

Original von Alex S....eine fertige Platine mit dem aufgebauten Glowplugdriver (die zweite Variante mit dem Mosfet). Für die Erstattung der Versandkosten könntest du es haben...

Das ist ein tolles Angebot, das ich gerne annehme. Alles weitere per PN.

Schöne Grüße, Swen