Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Mai 2008, 17:11

Servo ansteuern über logische 1 bzw. 0

Hi,
ich stehe vor dem Problem, das ich ein Servo in zwei verschiedene Positionen fahren muss, indem ich über einen Mikrocontroller eine 1 bzw 0 ausgebe. Dafür habe ich mir einen Servotester von Conrad gekauft. Hat jemand eine Idee, wie ich diesen adaptieren kann? Ich habe versucht, dass PWM-Signal auf GND zu ziehen, allerdings fährt das Servo dann nicht in eine definierte Position.
Also muss ich wohl an das Poti ran. Nur wird dieser im Servotester nicht als Spannungsteiler verwendet, sondern als regelbarer Widerstand zwischen 5V und einem Pin am IC.
Habt ihr eine Idee, wie ich dan jetzt mit der 1/0 von dem Controller drangehen kann? am besten wäre es, wenn ich die beiden Positionen über einen Widerstand einstellen kann.

Schonmal Danke für eure Hilfe!
Gruß
Jan
Headbangboing...

"Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße"

hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Mai 2008, 17:56

Hallo
am einfachsten wäre es, wenn dein Controller nicht nur H/L rausgibt, sondern alle
20ms einen Impuls mit 1-2ms Länge. Damit könntest du das Servo direkt steuern.

Falls es über den Servotester laufen soll:

Parallel zum vorhandenen Poti ein zweites Poti an den IC-Eingang legen.
An diese Poti schließt du mit einer Diode in Reihe dann dein H/L-Signal an.
Wenn der Ausgang auf L steht bekommt das Servo das am Servotester eingestellte Signal. Durch die Diode wird der Eingang nicht auf 0V gezogen.
Bei H Signal müsste sich der Wert verstellen, da durch das Parallelpoti auch 5 V anliegen, und der Gesamtwiderstand kleiner ist.
Am besten du probierst es erst mal mit einem Poti an +5V aus.

Hermann

3

Donnerstag, 5. Juni 2008, 13:18

Hi Herrmann,

danke für die Antwort!
Leider ist der Controller schon zu ausgelastet, um ein Weiteres PWM-Signal zu erzeugen, deswegen gehe ich ja den Umweg über den Servotester. Ich habe es jetzt so wie du beschrieben hast gemacht, funktioniert super!
Gruß
Jan
Headbangboing...

"Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße"

hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Juni 2008, 21:45

Hallo
Freut mich dass es funktioniert hat.

Hermann