Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:07

Alternative Steckverbindungen

Ich suche eine hochwertige alternative zu SUB-D oder diesen grünen Multiplex Hochstromsteckern.

Gibt es da irgendwelche alternativen,vielleicht mit Rüttelsicherung oder Verriegelung und nicht so fummelig auch vielleicht etwas hübscher?
Diese normalen Steckverbindungen funktionieren sind aber in meinen Augen nicht das Nonplusultra.

Vielleicht soetwas
*klick* oder *klick* oder *klick* oder *klick* ich suche etwas mit 9 und 12 Polen was benuzt Ihr so für Steckverbindungen?

Edit: Andere frage weshalb benutzt Ihr solche Steckverbindungen nicht?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. Juni 2008, 20:16)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juni 2008, 20:44

RE: Alternative Steckverbindungen

Hm,

zum einen wären da Lemo-Stecker, Vorteile: sehr gute Optik, kompakt, schnell und einfach ab und anzustecken, verriegelt (Schiebehülse betätigt Verriegelungshaken). Als Alternative zu Sub D sehr gut.
Nachteil: etwas Löterfahrung notwendig, da geht's eng zu.

http://www.lemo.de/



Ansonsten, wenn's robust sein soll und grössere Kontakte nötig sind verwende ich AMP Stecker, siehe hier unter Produktgruppeninformation. Oder, wenn nötig, MIL-Norm Stecker. Vor-/Nachteil: Solide Crimpkontakte, passendes Werkzeug nötig.

Trotzdem gibt's für ein sehr breites Anwendungsspektrum die passende SubD-Lösung, das ist einfach die Wollmilchsau ;), und vergleichsweise günstig und einfach zu verarbeiten.

Paul

EDIT: Mit Modellflug hat das ja nicht direkt zu tun, wo soll's hin: "Elektronik spezial" oder "Bastelecke und Tipps"?
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. Juni 2008, 20:55)


3

Donnerstag, 12. Juni 2008, 21:30

Perfekt,die Lemo Stecker sind genau das was ich gesucht habe!
Da kommts mir auch nicht auf den einen oder anderen Euro an,ich kann
diese grünen Hochstromstecker nicht mehr sehen ;) .

Morgen werde ich weitersuchen in Richtung Lemo 9 Polig (für mein Pulsar also nur 3 Flächenservos)
oder 12 Polig für später mal,vielleicht gibt es etwas von Lemo wo die Kabel schon dran
sind,also so das ich nur Stecker und Buchsenkabel durchschneide und die einzelnen
Kabel neu zusammenlöte.
Naja mal schauen was ich finde.


edit:
Also ein Verlängerungkabel mit 9 poligem Stecker u. Buchse von Lemo zb. egal wie lang wird eh durchgeschnitten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. Juni 2008, 21:43)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:51

XLR stecker für die großen boxen sollten auch deinen ansprüchen genügen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

5

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:53

Zitat

Original von BlackJack
XLR stecker für die großen boxen sollten auch deinen ansprüchen genügen


Gruß

Jack


9poler XLR kenne ich aber auch nicht, diese totschläger sind aber nicht für die großen boxen, da kommen immer schön speakons rein, gelle ==[]
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

simson-driver

RCLine User

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Messtechnikelektroniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juni 2008, 23:51

Da Lemo sehr teuer ist, kann ich Dir noch die Fischer-Stecker empfehlen.

http://www.fischerconnectors.de/

Diese sind etwas "günstiger" und auch die Lieferzeiten sind um längen besser als bei Lemo und bei der Qualität sind diese mindestens so gut wie Lemo.

Ansonsten nutze ich schon seit langem Sub-D Pins geschickt angeordnet als Steckverbinder zwischen Lipo und Regler bei meinen Slowflyer-Modellen.

Ich finde Sub-D Stecker einfach klasse und sehr günstig. ;)
»simson-driver« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0444_rs.jpg
Wer sein Modell liebt, der fliegt! :w

Meine Videos bei RCMovie

7

Freitag, 13. Juni 2008, 01:34

Dieses Kabel würde schon reichen muß halt min 9 polig sein
[URL=http://www.yatego.com/premium-cable/p,42947f4c37ebc,40c71f70ce4407_0,clicktronic-s-vhs-verl%C3%A4ngerung-high-end]*klick*[/URL] die alulite-steckverbinder wären perfekt haben halt keinen Kabel dran,um zu testen ob meine Lötkünste ausreichen is es mir zu teuer.Naja morgen mal in Richtung CD-Wechsleranschlußkabel suchen halt mit Buchse ;( *ich glaube ich gebe es auf*

Real-Fly

RCLine User

Wohnort: Rinteln

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 15. Juni 2008, 12:02

Wofür willste die Kabel denn nutzen ? Als Signalleitung für Servos und sowas
oder als Stromversorgung wo schon etwas hochamperiger zugeht.
Gruß Pascal :ok:

Fliegt nicht gibs nicht ! :dumm: :dumm:
:ok:

Baupläne und anderes zum Modellbau http://www.modellbauplaeneonline.de.vu/

9

Dienstag, 17. Juni 2008, 13:45

Nur für Signalleitung für Servos und sowas ;) halt wegen der Optik und weil die steckverbinder einfach handlicher sind.
Ich werde mir vielleicht einen Alulite-Steckverbinder kaufen is nur noch die frage wo.