Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

snap

RCLine User

  • »snap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 63303 dreieich

Beruf: Fluggeräte Mechaniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Juli 2008, 19:15

stepper motor

hallo habe gerade einen kleinen motor aus einer kamera ausgebaut war der zoom motor kann mir einer sagen wie diese motoren (stepper) mit 4 anschlüßen angesteuert werden wäre sehr dankbar am besten per atmega 8

2

Sonntag, 27. Juli 2008, 19:36

Hallo,
bei Schrittmotoren muss man zwischen unipolarer und bipolarer Ansteuerung unterscheiden. Es gibt spezielle IC's zur Ansteuerung von Schrittmotoren.

Wahrscheinlich ist es einer für bipolare Ansteuerung,
schau mal da
http://de.nanotec.com/schrittmotor_animation.html
und da
http://www.roboterecke.de/index.php?page…uemart&Itemid=1
Gruß
Thomas

pem

RCLine User

Wohnort: bei Frankfurt / Main

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. August 2008, 13:16

hallo dominik

dreieich ... stepper ... - warst Du das. der die ganze Kiste von
Kameraoptiken in Rodgau aufgekauft hat ?? .. ??

Wenn ja, dann hab ich den ganzen Schwung von Treiber-IC's
der dir fehlt. (würde Dir ausserdem die Hälfte von den Optiken
abkaufen )

Grüße

PM
Ey ömma, wir sinne Borg. Uns kannze nich widderstehn. Jetzt tunwer dich bei uns beipackn

snap

RCLine User

  • »snap« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 63303 dreieich

Beruf: Fluggeräte Mechaniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. August 2008, 10:09

nein sorry aber das war ich nicht kann ich so kleine stepper nicht irgendwqie direkt an nem mega8 betreiben?????

5

Mittwoch, 6. August 2008, 22:53

geht vielleicht, wenn der Strom nicht allzu hoch ist

Sequenz für Vollschrittbetrieb

port/anschluss
1234
HLxx
xxLH
LHxx
xxHL

xx kann LL oder HH sein, dann fließt durch diese Spule kein Strom, weil auf beiden Seiten dasselbe Potential liegt.

Halbschrittbetrieb
1234
HLxx
HLHL
xxHL
LHHL
LHxx
LHLH
xxLH
HLLH

Das ganze wird jetzt fpür linksrum von oben nach unten ausgegeben, für Rechtsrum von oben nach unten.

Zum Anfahren ist die Zeit für den Zustandswechsel noch recht groß, für Bewegung schneller und zum Abbremsen am Zielpunkt nimmt die Frequenz wieder ab.

Kommt halt auf Deine Anforderungen an, wei dynamisch der Antrieb bewegt werden soll...

Hellmut1956

RCLine User

Wohnort: FFB

Beruf: Dolmetscher und Übersetzer für Technik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. August 2008, 11:52

Messe die Innenwiederstände der Wicklungen am Schrittmotor, errechne wieviel Strom dadurch fliessen wird, U= 5.x V und siehe im Datenblatt nach of der Ausgang soviel Strom verträgt.

Da Wicklungen durch Induktion auch negative Spannungen erzeugen, diese externen mit Diode abblocken um nicht unter den Min Wert der Spannung am Pin zu kommen.
MfG
Hellmut

7

Freitag, 8. August 2008, 12:42

es gibt übrigens auch Microcontroller mit integrierter Schrittmotorsteuerung. Ausgangsstrom typischerweise 30mA je Strang. Da sind dann die Schutzdioden bereits eingebaut.

Auch ein Hochstromport am uC kann diese bereits haben. Bin aber kein ausgesprochener ATMEGA-Experte, um beurteilen zu können, ob dies da ohne besagte Schutzdioden gut geht. Braucht definitiv einen Push-Pull-Ausgang, da ja zum einen Strom aus dem Port raus kommt und bei negativer Polung dann auch aufnehmen muss (H-Brücke).

8

Sonntag, 10. August 2008, 18:24

Lieblingstreiber

Moin,
mein Lieblingstreiber ist der L6208 von ST (www.st.com). Er braucht nicht viel Zeugs drumherum und wird einfach angesteuert über Drehrichtung, Schrittzahl und Half/Fullstep. Gibt es sogar in bastlerfreundlichem DIL.
Vielleicht hilft das ja weiter :-)
Johannes