Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 27. Oktober 2008, 07:47

Suche Schaltplan Spannungswandler für Glühkerzen

Hallo, suche für meine Starterbox einen Schaltplan für`n Spannungswandler 12Volt auf Glühkerzenspannung.

K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Oktober 2008, 09:16

RE: Suche Schaltplan Spannungswandler für Glühkerzen

Hallo,
schau mal hier und nimm die Adj.-Variante.

http://cache.national.com/ds/LM/LM2576.pdf

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

4

Freitag, 31. Oktober 2008, 08:21

(Auszug aus meiner Seite vom Dez. 2003)

Viele Wege führen nach Rom.
Bei der Konzipierung für diesen Glühkerzentreiber habe ich folgende Kriterien vorausgesetzt:
1. Sicherheit
2. geringe Verlustleistung
3. geringer Bauaufwand
4. keine exotischen Bauteile
5. für 6 bis 15 Volt Betriebsspg. einstellbar
6. geringe Kosten



VORAB: Zur Einfacheit halber beim Nachbau sind die Werte der Bauteile und die Pinbelegung im Plan mit eingebracht, sodass auch ein weniger in diesem Bereich versierter Elektronikbastler damit zurecht kommt. Wer einen TTL kompatiblen SIP-MOS-Transistor zur Verfügung hat, oder sich erst einen besorgen muss sollte diesen einbauen. Ich hatte halt noch einige BUZ 11, die ebenfalls funktionieren.
Zur besseren Kontrolle, zumal wenn kein Oszilloskop vorhanden ist, empfehle ich einen Servicekondensator parallel zu dem 22nF Kondensator einzubauen, um den Takt zu verlangsamen, sowie zur Erkennung des Tastverhältnisses eine LED einzubauen.
Der Auskopplungskondensator (Ansteuerung des SIPMOS-Tr.) kann auch durch eine Brücke ersetzt werden, hat aber bei einer eventuellen dauerhaften Durchsteuerung bei einem Defekt des IC´s, ein Durchbrennen der Glühkerze zur Folge. Der Servicekondensator ist selbstverständlich nach der Kontrolle wieder zu entfernen. Auch kann man anstatt der LED und den Servicekondensator vorab eine Kontrolle mit einem 3...6V Glühlämpchen anstatt der Kerze machen. (Kerzen sind etwas teurer)

Funktionsbeschreibung hier: http://www.aero-hg.de/gltreib.htm

Gruss mit Holm und Strippenbruch, Günther Hg