Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. November 2008, 22:19

Wie wasserdichte Kabeldurchführung realisieren?

Hallo,

bin am überlegen wie ich eine wasserdichte Kabeldurchführung realisieren kann. Ich möchte einen Akku wasserdicht verpacken. Problem ist die Anschlußleitung, welche möglichst nicht durchgägnig sein sollte. Im Prinzip soll eine Platte das ganzen trennen und nach Außen hin 2 Lötanchlüsse haben an denen dann das Kabel angelötet werden soll. Hat jemand eine Idee wie und ob man das realisieren kann?

2

Mittwoch, 12. November 2008, 22:25

Machen wir es mal andersrum.
Sag mal was du vorhast. Dann kommen sicher einige Ideen.

Wo soll der Akku rein? Eine kleine Box?
Geht es nur um Wasser oder auch um Druck?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


3

Mittwoch, 12. November 2008, 22:33

Akkupack, Schrumpfschlauch ringsum. Evtl. mit Graupner Wet Protect als Zwischenschicht oder mit Silikon vergießen. An ein Ende die Platte oder so mit den Lötanschlüssen.
Geht nur um Wasser, keine Druckdichtigkeit.

4

Mittwoch, 12. November 2008, 22:42

Platte ist Unsinn bei diesem Aufbau. Dazu ist der Schrumpfschlauch zu beweglich.
Am einfachsten waere Silikon und das dann Einschrumpfen. Aber ob das Silikon das aushaelt?

Oder doch besser eine Box fuer den Akku?

Wo soll das Ganze rein?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Heli67

RCLine User

Wohnort: Basellandschaft

Beruf: CSI

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. November 2008, 10:52

Verschraubbare Kunststoffbox und Kabeldurchführungen mit dauerelastischem Silikonkitt abdichten.
Saluti
Steve

[SIZE=1]Drehflügler: Blade CX2 mit Xtreme-Blätter, Robbe Blue Arrow XL, Belt CP-Umbau, T-Rex 450 Sport, Raptor E550, Benzintrainer
Starrflügler: EasyStar, Lara
Funke: DX7, FX30
Status: Rundflüge
Sims: RF4.5, FMS, FS9[/SIZE]

6

Donnerstag, 13. November 2008, 12:30

Zwei 2mm- oder 4mm-Goldkontaktbuchsen in die Schottwand einkleben, und fertig ist die Laube... ==[]

Alternativ gehen auch die inschraubbuchsen für 4mm Büschelstecker.

Grüße

Torsten
[SIZE=4]www.zuendapp.net - die grösste Zündapp-Community im Internet! :ok:[/SIZE]