Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

funduz

RCLine User

  • »funduz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Raum Dortmund

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2008, 17:07

Wie komme ich zu einer galvanisch getrennten 9-Volt Stromversorgung für LCD Voltmeter?

Hallo,

ich will mein Netzteil umbauen und die analogen Volt und Amper Instrumente gegen vorhandene LCD-Voltmeter austauschen.
Aber die brauchen eine eigene Stromversorgung. Platz für einen weiteren Trafo ist nicht da. Wie kann ich die vorhandene Spannung von ca. 35 Volt galvanisch trennen und auf 9 Volt bringen?

Hat jemand einen Schaltplan?

Gruß funduz

anziwi

RCLine User

Wohnort: D-65xxx Wiesbaden

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Dezember 2008, 17:27

RE: Wie komme ich zu einer galvanisch getrennten 9-Volt Stromversorgung für LCD Voltmeter?

Hallo,

ich hab so was ähnliches für die LCD Anzeige in einem Glühkerzenheizer mit einem DC-DC Wandler realisiert.
CU Andreas :w

(Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above).

3

Sonntag, 14. Dezember 2008, 20:06

Bei meinem Netzteil wollte ich auch keinen zweiten Trafo einbauen. Ich habe dann einfach Lackdraht aus einem alten Trafo auf meinen Trafo mit drauf gewickelt. Die Windungszahl habe ich durch Versuche bestimmt. Dann hast du eine galvanisch getrennte Spannung. Jetzt noch ein paar Dioden und einen 78l09 und fertig bist du.

bernd_57

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen Emsland Lohne

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. Dezember 2008, 07:14

Panelmeter und Spannung

Hallo

Das Problem kenne ich aus unserem Projekt Netzteil es muss wirklich eine galvanische Trennung da sein sonst spinnen die Panelmeter und zeigen nichts vernüftiges an.
Steht auch in der Anleitung das die Panelmeter nicht aus der zu messenden Spannung versorgt werden dürfen.

Auch bei unserem Trafo mit mehrfach Anzapfungen brachte eine Separierung einer Wicklung zur Versorgung der Panelmeter nicht den gewünschten Erfolg.
Scheinbar wirken da auch noch kapazitive Elemente.

Wir habe dann eine extra Wicklung Sekundärseitig aufgebracht mit 3,5 Volt und einer kleinen Gleichrichtung mit Spannungsverdopplung. Die Module benötigen so ca 1-2mA das ist einfach zu machen.

Oder was ich letztes Jahr gemacht habe einfach einen Trafo von 24 auf 9 Volt ( Best.Nr. 300 486 bei Pollin) das sollte auch funktionieren.

Gruß Bernd