Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Januar 2009, 19:44

Erfahrungen, vernünftiges Digi-Oszi?

Ist hier evtl. nicht ganz richtig aufgehoben, aber die Elektronik-cracks sind sicher hier vertreten...

Trage schon eine Weile an dem Gedanken, ein Speicher-Oszi zuzulegen.
Wird wohl ein paar 100 Euronen kosten, ist schon klar. (Aber ich kann das auch beruflich verwenden)
Verwendung erstmal für popelige RC-Signale, PWM-Signale, etc.
Also alles deutlich unter 1 MHz.

Hier steht auch noch ein ausgemusterter analog-Hameg in der Werkstatt, aber bei der Programmiererei wäre ein kleiner Oszi auf dem Schreibtisch auch nicht zu verachten.

Möglichkeiten:
1) Ein ordentliches, gebrauchtes analoges Markengerät mit Speicher-Möglichkeit.
Ist leider recht groß (für den Schreibtisch), Speichertiefe nur 1024, und die Hamegs werden in der Bucht zu saftigen Preisen gehandelt...
2) Ein volldigitales Gerät, aber Problem ist da ja wohl die Abtastrate. Hab hier gerade leihweise ein Tetkronix 2014B hier stehen mit 1GS/s, und mir kommt das im Vergleich zu analogen Geräten ziemlich verschlafen vor...

da ich mir DIESES Tektronix sowieso nicht leisten kann, hab ich mal ein wenig rumgesucht.
(Billig-) Anbieter sind ua. Owon, Rigol, UT etc.

Hier ist zB eins:
http://cgi.ebay.com/UT2062-B-DIGITAL-STO…ShippingPayment

Mit Farb-Monitor und Henkelgriff kostet das Teil bei Farnell ~600.
Den Henkel brauch ich nicht unbedingt, und 2 Kanäle werde ich wohl auch noch in SW auseinander halten können...

Mich reizt vor allem die Speichertiefe von 1M , wo andere nur 1k zur Verfügung stellen können.
Die Versandpreise sind natürlich gesalzen :-(
Trotzdem bleibt das Gerät incl. unter ~400 Eu...

Wollte jetzt eigenlich nur wissen, ob jemand Erfahrung mit Geräten von UT, OWON oder RIGOL hat?

Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)

2

Dienstag, 6. Januar 2009, 21:19

Hallo Peter,

hm, Billich-Meßtechnik finde ich immer so eine (zweifelhafte) Sache...

Guck doch mal bei Helmut Singer in Aachen. Da gibt es feine, gebrauchte Sachen für realistische Preise.

Liebe Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Januar 2009, 07:21

Hi Ralph

Wirklich ne gute Adresse, danke! Muß ich mir aufheben!

Aber wenn ich das so überfliege..
gehts bei den Speicher-Oszis erst so um 1000,- aufwärts.
da bekomm ich auch ein einfaches neues Tek dafür....

Wer allerdings ein "stinknormales" analoges 20MHz-Teil sucht (ab ~150) ist hier sicher gut aufgehoben. Zumindest besser wie in der Bucht, die Teile hier dürften zumindest durchgecheckt sein.

Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)

Dante

RCLine User

Wohnort: Rheinknie

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2009, 10:27

Ich habe mir letztes Jahr das von Vellemann zugelegt.

Velleman - SPEICHEROSZILLOSKOP PCS 500A
388,80 ¬ +Netzteil (beim grossen C)

Tut bisher klaglos...

Aktuell überlege ich mir noch den Funktionsgenerator anzutun...

http://www.twenga.de/marke/6825-Velleman.html

Leo
Trollfilter: Ein

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 11:52

Hi Leo

nee, ich will schon eins mit eigenem Bildschirm...
Und wenn ich schon an meinem Leih-Tek rumnörgel wg. Samplingrate (hat immerhin 1GS/s, aber wahrscheinlich für alle Kanäle zusammen) dann sind mir die 50MS/s des Vellemann eindeutig zuwenig.
(Und nich ärgern, es kost' gerade 219,-)

Trotzdem Danke für das feedback

Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)

BK_2009

RCLine Neu User

Wohnort: Göttingen

Beruf: Mechanik

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Januar 2009, 18:44

Hi,

was ich empfehlen kann, ist ein Tek 2024 (ohne das B).
Die neue Serie z.b. Tek 2024B ist mit USB und sonst fast identisch.
Leider auch ein wenig langsamer.
An den Geräten ist gut, der Trigger. Dort kann man feste Pulse vordefinieren und er triggert dann immer auf diese Pause bzw. Puls. Sehr hilfreich bei PWM.

Gruß

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. Januar 2009, 06:54

Hi

hab das tek2014B hier auf der Arbeit, und bin soweit zufrieden. Lediglich der kleine Speicher schreckt mich ab (naja, und der Preis...)
In der Bucht in USA gibts relativ viele TEKs zu moderaten Preisen. Alllerdings hab ich von Gebrauchtgeräten aus USA schon üble Geschichten gehört....

Die Marken-Fraktion möge mir verzeihen:
Hab mich für ein Rigol entschieden, mit 16Kanal DA.

Peter
New Projects:
Comming soon! ;-)