Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

-sirtoby-

RCLine User

  • »-sirtoby-« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-22049 Hamburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Januar 2009, 14:28

RGB LEDs ansteuern

Moin moin,

ich hab da mal ne Idee: es gibt in der Bucht so niedliche SMD RGB LEDs, wenn man von diesen nun mehrere einzeln ansteuern möchte, würde das im Normalfall ein unglaubliches Kabel Wirrwarr geben, daher meine Idee:
Man könnte doch diese SMD LED (6-poliges Gehäuse) direkt auf nen ATTiny12 oder so kleben, die eingänge für die jeweiligen Farben direkt über passende SMD Widerstände an die Ausgangspins des Atmel löten und einen Pin am Atmel für einen seriellen Eingang benutzen, damit könnte man dann über +/- Leitung plus Signalleitung mehrere LEDs hintereinander schalten und unabhängig voneinander ansteuern.
Oder gibt es Einwände gegen diese Idee? Man käme damit zwar auf ca. 1,80-2,00€/LED, wäre aber sehr flexibel, was die Nutzung angeht.

Gruß
Tobi

o.dippel

RCLine User

Wohnort: Büdingen / Hessen

Beruf: Software-Developer

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Januar 2009, 20:16

RE: RGB LEDs ansteuern

Hi Tobi,
ich würde Schieberegister nehmen (4015),
leider können die SMD-Typen nur bis zu 6.8mA / Ausgang (weniger Hell).
Kosten aber nur 19 Cent / Stück :ok:

DBD
Olli