Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. März 2009, 19:38

Was bewirkt dieses Bauteil?

Hallo Elektronikverstehende ;)

ich habe eine Frage bezüglich der Funktion eines Bauteil (Drossel?) auf einer Platine.

Ich habe einen Lipolader (Chinagerät) hier. Beim ersten Anstöpseln an die Steckdose blinkt er kurz auf, es macht leise *Knister* und das war es.

Also habe ich den Patienten aufoperiert (siehe Bild). Nach einigem Messen und Grübeln (ich habe es nicht so mit der Elektronik, bin da eher Grobmotoriker) habe ich dann herausgefunden, dass bei dem links befindlichen Teil (unter den Gleichrichterdioden und über der Buchse für das Netzkabel) eine Windung keinen Durchgang hat. Nach weiterem Messen und Einkreisen des Fehlers habe ich dann ganz mutig eben diese Windung gebrückt. Nun tut er es wieder. Meine Frage:

Was bewirkt so eine Spule, Drossel, Drahtwindung? Wird die Funktion des Laders beeinträchtigt? Sollen damit Störungen herausgefiltert werden?
»frankyboy« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_P1010023.jpg
Gruß Frank

frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. März 2009, 19:39

Links erkennt man meine Brücke.
»frankyboy« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_P1010024.jpg
Gruß Frank

frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. März 2009, 19:39

Und das ist die schematische Darstellung der Schaltung an dieser Stelle.
»frankyboy« hat folgendes Bild angehängt:
  • skizze.jpg
Gruß Frank

4

Freitag, 27. März 2009, 21:05

Hallo Frank,

Guckst Du hier:Stromkompensierte Drossel :)

Gruß,
Andreas

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. März 2009, 07:52

Naja, jetzt schickst Du die Störungen zurück ins Netz ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. März 2009, 08:12

Uiiiii, nicht dass die Stadtwerke bei mir vor der Tür stehen und sich beschweren, weil die Umspannwerke in der Gegend nicht richtig laufen. :D

Danke, das hilft mir weiter. :w
Gruß Frank

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2009, 19:56

Kleine Erklärung:

Die meisten (vor allem billige, einfache wie dieses) SNTs arbeiten intern mit Rechecksignalen.

Wenn man eine Fourier-Transformation (Mathematik) durchführt sieht man, das ein Rechecksignal aus vielen Frequenzen mit Sinussignal nachgebildet werden kann.



Diese Frequenzen gelangen nun zurück in das Stromnetz, wenn der Netzfilter, die sogenannte Stromkompensierte Drossel, fehlt oder gebrückt ist.
Es reicht, nur eine Phase zu brücken.

Allein der Gleichrichter sorgt schon für eine überlagerte Störung
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (28. März 2009, 20:04)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. März 2009, 20:35

Hallo,

Zitat

Original von frankyboy
Uiiiii, nicht dass die Stadtwerke bei mir vor der Tür stehen und sich beschweren, weil die Umspannwerke in der Gegend nicht richtig laufen. :D

Danke, das hilft mir weiter. :w


Da wärst Du in guter Gesellschaft, schon Tesla hat das einmal geschafft. :D

Gruss Bruno

frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. März 2009, 20:39

Naja, mit meinem MINILader ist das wahrscheinlich unwahrscheinlich. :D
Gruß Frank

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. März 2009, 20:52

Hallo,

Zitat

Original von frankyboy
Naja, mit meinem MINILader ist das wahrscheinlich unwahrscheinlich. :D


Da wär ich mir nicht soooo sicher! Tesla hat auch mit einem mech. Vibrator in der Grösse eines Weckers einmal fast das ganze Gebäude zum Einsturtz gebracht als die Struktur auf Resonanz gekommen ist. :D

Gruss Bruno

11

Montag, 30. März 2009, 22:50

Frank, wenn die Lipos beim Laden anfangen zu wandern und deine Frau Schuettelfrost kriegt solltest du anfangen dir Gedanken um die Stabilitaet deines Hauses zu machen. :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


frankyboy

RCLine User

  • »frankyboy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 31. März 2009, 10:24

Au verdammt, meine Frau friert ständig. Die stromkompensierenden Drosseln meiner Ladegeräte scheinen alle defekt zu sein. :D
Gruß Frank

13

Dienstag, 31. März 2009, 22:39

also das E-Werk wird sich wegen einem Netzteil nicht ärgern.

Problematischer wird eher der Nachbar sein, der jedesmal, wenn Du Akkus lädtst, seine geliebte Kurzwellensendung aus Albanien nicht mehr empfangen kann. Oder der in der Nachbarschaft liegende Empfänger so seltsam vor sich hinzuckt.

Weil ja offensichtlich keine größeren oder gar teure Filterkondensatoren verbaut sind, wird die Schaltfrequenz (etliche Kilohertz) samt Oberwellen sauber über die Netzleitung abgestrahlt.

14

Dienstag, 31. März 2009, 22:43

Zitat

Original von B. Eberle
Tesla hat auch mit einem mech. Vibrator in der Grösse eines Weckers einmal fast das ganze Gebäude zum Einsturtz gebracht als die Struktur auf Resonanz gekommen ist. :D

Hi Bruno,

das kann ich nicht glauben! Hast Du dafür seriöse Quellen?

Die Resonanzfrequenz eines Gebäudes ist zu niedrig, als daß so ein kleines Teil diese Frequenz anregen könnte (zuwenig Masse und zuwenig Wegstrecke). Außerdem verliert das Gebäude auch in Resonanz mehr Energie, als so ein kleines Teil abgeben kann.

15

Dienstag, 31. März 2009, 22:51

Menschenskinder. Nun hoer aber auf. Du hast den Smiley oben gesehen. Und wenn du dich mit dem Tesla ein bisschen beschaeftigen wuerdest, dann wuesstest du auch ueber die vielen Legenden ueber ihn Bescheid.

Wenn nicht les einfach mal nach was es so ueber ihn gibt. Sogar Buecher sollen da zu haben sein.

:w :w :w :w


Edit: Falls deine Frau Schuettelfrost kriegen sollte wenn du Lipos laedst, ueberpruef mal den Filter am Ladegeraet. Das waere zumindest der erste Ansatz eines Technikers. Andere gehen da anders ran. Ich weiss. Aber das waere ein neues Thema.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (31. März 2009, 22:53)


16

Mittwoch, 1. April 2009, 14:06

Ich weiß, was Tesla getan hat und was er getan haben soll. Das mit der Gebäuderesonanz fällt für mich in Kategorie b.

17

Mittwoch, 1. April 2009, 14:35

also wenn dieser Tesla
http://www.teslamotors.com/

im Gebäude seinen Wecker ticken lässt, kann das Kölner Stadtarchiv aus seinen Ruinen wieder auferstehen

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 1. April 2009, 16:39

Hallo,

Zitat

Original von DrM
Ich weiß , was Tesla getan hat und was er getan haben soll. Das mit der Gebäuderesonanz fällt für mich in Kategorie b.


Endlich einmal wer der es wirklich weiss. Bisher gab es nur Spekulationen, aber das hat jetzt zum Glück ein Ende. :O


Gruss Bruno

19

Mittwoch, 1. April 2009, 18:55

Ich schrieb schließlich nicht, "ich weiß alles, was Tesla gemacht hat".
Unstrittig sind z.B. die Erfindung der Tesla-Turbine und des Tesla-Transformators.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (2. April 2009, 00:33)


^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 1. April 2009, 19:01

Zitat

Original von DrM
Ich schrieb schleißlich nicht, "ich weiß alles, was Tesla gemacht hat".
Unstrittig sind z.B. die Erfindung der Tesla-Turbine und des Tesla-Transformators.


... inklusive der ganzen heutzutage von uns genutzen Elektrotechnik schlechthin.