Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. April 2009, 13:57

Reihe schalten einer Starterbox

Hallo,

Um bei meiner Starterbox mehr Power zu bekommen möchte ich sie in Reihe schalten.

Also ich habe 2 Racingpacks (Akkus je 7,2V 1800mAh)
1 Motor
1 Schalter
und ein Y-kabel


Nun ist das so gedacht:

Stromkreis

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
      S---------M
       ,            ,
       ,            ,
       ,            ,
        Y-Kabel
            ,   ,
           ,     ,
          ,       ,
     Akku     Akku

Die Leitungen 2 Reihe Koma und unten auch gehen natürlicch vom Motor und unten zum 2ten Racingpack.


So das ist aufgebaut wie ein ganz simpler Stromkreis eigentlich.

S - Schalter
M - Motor
, - - Leitungen
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (5. April 2009, 14:09)


2

Sonntag, 5. April 2009, 14:06

So wie ich das sehe, willst du die Akkus parallel schalten. D.h. die Spannung bleibt gleich, die Kapazität (und evt. der maximal mögliche Entladestrom) verdoppeln sich, oder werden zumindest größer.
Ist es das was du willst?

Wenn du eine höhere Spannung willst, muss du die Akkus in Reihe schalten (wie du auch schon geschrieben hast). Deine Zeichnung sieht mir aber nicht danach aus.
Dann verdoppelt sich die Spannung. Der Motor hat mehr bumms.

Dazu musst du den Pluspol von Akku 1 mit dem Minus Pol von Akku 2 verbinden. Dann bleiben noch 1 Pluspol und 1 Minus Pol übrig und die kommen zum Motor bzw. Schalter.

Motor ---- Schalter --- + Akku 1 - ----- + Akku 2 - ----- zurück zum Motor

gruß cyblord

3

Sonntag, 5. April 2009, 14:09

Hab mal ein code Tag um seine Zeichnung gemacht. So sieht man besser was er meint. :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


4

Sonntag, 5. April 2009, 14:11

Jup dacht ichs doch. Er schaltet sie de facto parallel. Ob er das auch will?

5

Sonntag, 5. April 2009, 14:16

Na ja, ich denk mal beim Schreiben hat er Seriell (Reihe) und Parallel verwechselt. Aber ich glaub schon das er es so meint.
Denn mal so eben fuer einen Startermotor von 7,2V auf 14,4V hoch taugt meiner Meinung nach nur dazu per Rauchzeichen das naechste Bier zu bestellen. ;)
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


6

Sonntag, 5. April 2009, 14:19

Da könnte was drann sein. :D

7

Sonntag, 5. April 2009, 14:24

Und mehr Bums hat er auch wenn der Startermotor bisher fuer einen ordentlichen Spannungseinbruch fuehrt. Und schont noch dazu die Akkus.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


8

Sonntag, 5. April 2009, 14:52

hey erstma danke für eure Antworten.
Also meine Zeichnung habe ich so gemeint, so habe ich es angeschlossen.
Ich will sie schon in Reihe schalten.

cyblord so wie du das erklärt hast ist in Reihe schalten oder?
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

9

Sonntag, 5. April 2009, 15:57

Also so wie du sie geschaltet hast ist parallel. Du behaelst damit die gleiche Spannung (also 7,2V) wie zuvor. Kannst die Akkus aber dann mit dem doppelten Strom belasten.
Schaltest du in Reihe (also wie cyblord es beschrieben hast hintereinander) kriegst du die doppelte Spannung (also 14,4V). Strombelastbarkeit dann nur so wie es ein Akku hergibt.

Willst du also die doppelte Spannung (14,4V) haben dann so schalten wie cyblord es gezeichnet hat. Willst du hoeher belasten dann wie du es gemacht hast parallel schalten. Dann geht doppelter Strom.

Noch ein kleiner Hinweis: Wenn du so wie du es gemacht hast Akkus parallel schaltest und die sind nicht in etwa gleich geladen, gibt es Ausgleichsstroeme zwischen den beiden Akkupacks. Die koennen recht hoch sein. :w


Edit: MOMENT mal. Hab mir gerade das Bild von deinem Kabel mal genauer angeschaut. Ist leider etwas unscharf. An welchen der drei Anschluesse kommen die Akkus dran? Ist leider schlecht erkennbar was Buchse und was Stecker ist. Koennte naehmlich doch eine Serienschaltung sein.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (5. April 2009, 16:01)


10

Sonntag, 5. April 2009, 20:33

links und oben kommen die Akkus dran. ja is schon unscharf, hab kein besseres auf die schnelle gefunden, sry. rechts gehts dann zum schalter und zum Motor.
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

11

Sonntag, 5. April 2009, 20:37

Dann ist das eine Reihenschaltung wenn ich es richtig erkenne. Und du hast dann 14,4 V
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


12

Sonntag, 5. April 2009, 20:40

achso, oke
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

13

Sonntag, 5. April 2009, 20:49

Wir könnten dir viel besser helfen wenn du mal genau sagst was du willst.

Du sagst in Reihe schalten, aber deine Zeichnung lässt auf Parallell schaltung schließen. Aber du sagst deine Zeichnung sei schon so richtig gemeint.

Willst du jetzt die Spannung verdoppeln oder nicht?

gruß cyblord

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (5. April 2009, 21:00)


RudiRolf

RCLine User

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 6. April 2009, 12:27

Hallo
bei einem Starter sollte man keine billigen Stecker und Kabeldicken verwenden das kostet auch Leistung denn bei Blockage des Anlassers sind 80 Amp. je nach Anlasser möglich 4 mm Goldstecker und min 2,5 Qudratkabel sollten es schon sein und so kurz wie möglich
MfG
Rudi

15

Montag, 6. April 2009, 12:56

Also cyblord:
Die Zeichnung oben Zeigt wie ich es gerade angeschlossen habe.
Aber ich will natürlich die Akkus in Reihe schalten so das ich 14,4 V nutzen kann.
und das wollte ich wissen wie ich die Akkus in Reihe schalte.

Und Rudi:
Warum soll ich möglichst kurze Kabel verwenden?
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

16

Montag, 6. April 2009, 18:19

Also hab des jetzt geschafft :D
also in reihe schalten ;)
danke für eure Antworten.
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HiSpeedRob« (6. April 2009, 19:00)


RudiRolf

RCLine User

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. April 2009, 12:28

Hallo
bei dem Starterstrom und langen Kabeln hättest du wieder grösseren Spannungsverlust bei entsprechend dünnen Kabeln und Steckern wäre der Vorteil der höheren Spannung unter Last wieder verbraucht
MfG
Rudi

18

Dienstag, 7. April 2009, 14:16

achso oke,
Aber kann das sein, dass da die Akkus schneller leer gehen?
1:10 HSP RC Nitro Verbrenner 4WD 2,76ccm Buggy Auto 4x4



http://de.youtube.com/watch?v=NAB_L_nZm30&feature=related

RudiRolf

RCLine User

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. April 2009, 12:39

Hallo
die dickern Kabel und Stecker machen den Akku nicht schneller leer nur die am Starter bessere Spannungslage zusammen der Belastung des Startes ermöglicht durch die dickern Kabel einen höheren Strom , aber auch ein besseres schnelleres starten , was wieder Strom sparen kann , der Spannungsverlust der über die schlechten Kabel und Stecker entsteht ist auch verlorene Leistung die der Akku bringen muss und am Starter fehlt . Beispiel bei uns im Verein 20ccm Motor war mit Starter und 12 Volt Akku nicht zu starten , die Serienmässigen 1.5 quadrat Kabel gegen 4 quadrat getauscht und schon konnte der Motor gestartet werden
MfG
Rudi