Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jupiter42

RCLine User

  • »Jupiter42« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. April 2009, 13:10

Leichter Spannungsbegrenzer

Hi,

folgendes Problem:

Ich möchte an einem 2s Lipo
1 GWS 4 Kanal Empfänger
und
2 Dymond D47 betreiben.

Die zwei Servos sollen direkt an 7,2V.

Aber was mache ich mit dem Empfänger?
Ich könnte 2 seperate Akkus verwenden.
1 2s mit ca 600mah nur für die Servos
und
1 1s mit can 300mah nur für den Empfänger

Da habe ich aber bedenken wegen der Reichweite des Gws der mit normaler Spannung schon mit nur 150m angegeben ist.
Denk ihr die Reichweite an 3,7V würde für einen DLG reichen?

Oder gibt eine (vom Gewicht her) leichte möglichkeit die Spannung von 7,2V(Max 8,4V) auf eine für den Empfänger erträgliche Spannung zu bekommen(ca5-6V)
Strom müsste es ja nicht viel aushalten, da es nur den Empfänger versorgen müssste.


mfg Aaron
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. April 2009, 14:49

78L05 => 100mA, dürfte für den Empfänger reichen.
http://www.datasheetcatalog.org/datasheets/150/9358_DS.pdf

Die meisten 35Mhz Empfänger haben einen LDO VR in SOT23-5 auf der Platine, der dürfte von den Werten her für einen 35Mhz Empfänger auch noch ideal sein:
http://focus.ti.com/lit/ds/symlink/tps76050.pdf
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (17. April 2009, 14:56)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. April 2009, 21:42

Ich würde dies mit einem BSP149 und einer TL431 (SC431) realisieren. Viele LDOs können keine Spannungen > 6V, da ist Vorsicht geboten.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen