Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 22. Juni 2009, 13:08

Strom-Messgerät BL-Motoren

Hallo.
Wer kann mir Tips geben wie ich am besten den Strom bei BL-Motoren messe. Welches Messgerät taugt was und wo gibt es das?

Gruß Andy

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Juni 2009, 14:04

RE: Strom-Messgerät BL-Motoren

Shunt zwischen Regler und Akku (wird in die Plus-Leitung eingeschliffen) oder ein Zangenamperemeter, wird um eine Leitung zwischen Akku und Regler geklemmt.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

3

Dienstag, 23. Juni 2009, 08:37

RE: Strom-Messgerät BL-Motoren

Hallo.
Sind Zangen-Amperemeter denn genügend genau oder ist das eher so ein Notbehelf. Ich habe noch nie mit so einem Teil gearbeitet, und die die ich kenne sind alle sehr groß.
Aber das mit dem Shunt und einem herkömmlichen Multimessser geht natürlich auch.

Danke und Gruß Andy

4

Dienstag, 23. Juni 2009, 11:43

RE: Strom-Messgerät BL-Motoren

Hi Andy,

beim Conrad gibt es einen recht genauen 1 mOhm Messwiderstand (# 447315)

Damit habe ich mir die Schaltung (s. Bild) aufgebaut. Der Kondensator und die Widerstände als Tiefpass sollen Steile Flanken glätten - diese könnten die Messung evtl. verfälschen, je nachdem, wie das Messgerät darauf reagiert.
»Ottili« hat folgendes Bild angehängt:
  • shunt.gif

5

Dienstag, 23. Juni 2009, 11:44

RE: Strom-Messgerät BL-Motoren

Und so siehts aus:

Grüße,

Thomas
»Ottili« hat folgendes Bild angehängt:
  • shunt.jpg

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juni 2009, 12:01

...und wenn das zu kompliziert ist, nimm dieses: Watts Up
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Juni 2009, 17:37

...oder auch diesen E-Logger , die Daten kann man über ein entsprechendes zusätzl. Display oder später oder direkt am PC anzeigen lassen.

Gruß
Carsten

8

Mittwoch, 24. Juni 2009, 08:42

RE: Strom-Messgerät BL-Motoren

Hallo.
Danke für Eure Hilfe. Ich werde mal meinen Vater beauftragen so ein Shunt zu basteln. Der kennt sich mit Messtechnik ein bisschen aus. Falls das nicht die richtige Lösung ist werde ich wohl was Fertiges kaufen. Das Watts-Up sieht recht gut aus. Mit dem E-Logger werde ich als MAC-User wohl keine Freude haben , da liegt bestimmt keine Mac-OS Software bei. Ansonsten wäre das natürlich eine feine Sache.

Gruß Andy