Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

polotuner54

RCLine User

  • »polotuner54« ist der Autor dieses Themas

Beruf: gelernter Schreiner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2009, 17:04

Bürstenregler an Elektromagnet Bremse ???

Hallo
ich habe mir in meine Fox eine der Kavan agnetbremsen gebaut, da diese aber doch selbst bei nur 5 Zellen (empfängerakku) schon recht heftig zu macht, habe ich mir überlegt ob man nicht einen einfachen 10A Bürstenregler ran machen kann, um dann dosiert zu bremsen??
Funktionieren müsste dies doch, nur was ist mit dem Regler, hält der soetwas aus

fg
[SIZE=1] Modelle:
Decathlon Moki45
Cap 21 1,9m Elektro
Micro Exel
ASK 21 Rödel 4,2m
Fox in 2m, 3m, 4m
DG 500 Elan MPX
Wilga E*star 1,4m
Phantom 1,1m
A 380- Windrider
T-Rex 450
G 109 -Roke 3,2m Elektro

Im Bau:
Cessna 310Q 1,9m[/SIZE]

JPOP

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juli 2009, 15:15

Hi,
müsste gehen, vielleicht noch zur Sicherheit ne Freilaufdiode dranmachen, keine Ahnung wie hoch die Induktivität der Magnetbremse ist.

-JP
_________________________________
Against gravity

3

Donnerstag, 30. Juli 2009, 17:53

muss aber ein Bürstenregler sein, der mit 5 Zellen auch klarkommt. Sonst bremst gar nichts. Aber das solltest Du aus Deinem anderen Post ja schon wissen.

Ikarus Micro Control 2000 kann nur 5A, sollte aber auch bei 5 Zellen gehen.
Jamara LiPo-Fly 7 geht ab 1 Zelle Lipo, also kein Problem

Solange der Strom in die Spule bei Konstantansteuerung unter 5A liegt, ist ein10A Regler sicher nicht falsch. Er hätte auch die passenden Freilaufdioden eingebaut, solange er teillastfest ist. Da brauchts keine externe Beschaltung mehr

4

Freitag, 31. Juli 2009, 12:29

...hab letztens zufällig mit Kavan telefoniert.
Herr Munder empfahl mir diese Bremse und erwähnte sofort einen Regler dafür (Bürsten-Regler.

Wenn Du noch irgendwelche Fragen hast, kannst Du Herrn Munder sicher anrufen.
Ist sehr aufgeschlossen und nett.

Ansprechpartner:
Frank Munder
Produkt Manager

+49 (9 11) 66 98 69 0

greets Tele
Never surf faster than your guardian Penguin can fly.