Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Juli 2009, 23:39

Problem mit Indesit W16GE Waschmaschine

Hi,
ich wende mich mal hier im Elektronik Bereich an euch weil ich ein Problem mit meiner Waschmaschine habe.
Ich suche jemanden der ein aehnliches Problem mit einer Indesit hat und die Loesung kennt.

Die Maschine ist knapp ueber 2 Jahre alt. Lief bisher absolut einwandfrei.

Nun hat sie ploetzlich folgenden Effekt:

Ich waehle das Programm aus und schalte ein. Es wird signalisiert das das Programm anlaeuft. Wasser laeuft ein. Nach ca. 30 Sekunden stoppt das Programm ploetzlich und die Maschine pumpt wieder ab.
Der Programmdrehwaehler beginnt endlos im Kreis zu laufen.

Kontaktspray im Drehwaehler und an allen Steckern brachte keinen Erfolg.
Einmal hab ich die Maschine noch mit viel Klopfen und Ruetteln zum Laufen gebracht. Ging 2 oder 3 mal gut. Nun aber ist wohl endgueltig Schluss.

Ich hatte das gleiche (durchlaufen des Waehlers) schonmal vor einem Jahr als ich aus Versehen ein laufendes Programm unterbrochen hatte. Ging dann aber nach einem Reset wieder einwandfrei. Bis jetzt halt.

Jemand eine Idee? Viel ist ja an der Maschine nicht dran was kaputt gehen kann.

Google hat leider nicht viel geholfen. Fuer andere Typen wurde manchmal von einem aehnlichen Effekt berichtet. Nur leider nirgends eine Loesung.

Indesit Kundendienst scheint leider erst am Montag wieder erreichbar zu sein. Muss also selber ran, denn die Waesche stapelt sich leider. ;(
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


2

Samstag, 18. Juli 2009, 08:17

RE: Problem mit Indesit W16GE Waschmaschine

Da es schon beim Einlaufen des Wassers passiert, denk ich mal das es ein Problem mit dem Niveaugeber sein könnte.
Das ist eine kleine Druckdose, die meistens seitlich innen an der Maschine angebracht ist.
Von da geht ein dünner Schlauch nach unten in die Waschtrommel rein.
Ein sehr häufiger Fehler ist, das dieser Schlauch sich mit "Dreck" und Waschpulver zugesetzt hat.
Die Maschine lässt also Wasser einlaufen.
Nach einer bestimmten Zeit kommt aber immer noch kein Signal von diesem Niveaugeber.
Das Wasser wird dann per Zeitschalter abgestellt.
Irgendwann baut sich dann doch Druck in dem Steigrohr auf und der Geber meldet Überflutung. Also wird abgepumt.

Das wär für mich eine logische Erklärung für dieses Phänomen.
Es kann natürlich auch was völlig anderes sein.
Meine Schwägerin hatte mal Riesen Probleme mit Ihrer Maschine wegen eines defekter Türschloßschalters - Plötzlich blieb die Maschine stehen und gab keinen Mucks mehr ab - Beim nächsten Waschgang lief dann wieder alles einwandfrei.
Guck Dir bei der Gelegenheit auch mal die Schleifkohlen des Trommelmotors an - wennn schon gerade offen ist ...

Schraub die Kiste mal auf und guck nach diesem Schlauch!

3

Samstag, 18. Juli 2009, 14:15

Das mit dem Niveauregler koennte der Tip des Tages sein.
Und zwar eventuell gar nicht verstopft.

Der Fehler tritt erst gehaeuft seit meinem Umzug aus. Da habe ich den Abflussschlauch verlaengern muessen weil der Abfluss schlichtweg zu hoch angebracht ist. Der Schlauch geht nun gut 1,5m senkrecht hoch.
Also eine recht hohe Wassersaeule die da staendig steht. Die Pumpe schafft es aber.

Der Niveauregler misst ja den Druck unten beim Abfluss. Wenn nun Druck vom Abfluss zu hoch ist koennte ich mir sehr gut vorstellen das der Neveauregler spinnt.

Ist das vorstellbar?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


4

Samstag, 18. Juli 2009, 20:25

Hallo Wilhelm,
ich glaub du hast recht mir dem Niveauregler.
Hab nun erstmal folgendes gemacht (morgen geht's weiter):

- Maschinen Unterbau aus Styrodur und einer Holzplatte gezimmert. Maschine steht nun etwa 35cm hoeher. Das alleine hat erstmal nichts gebracht.
- Schlauch auf Durchgaengigkeit geprueft. ok
- Drucksensor durch reinpusten geprueft. ok

Fehler trat nun aber immer noch auf.
Aber ich konnte die Maschine "ueberlisten". Wenn ich beim "Notstop" abgebrochen, einen Reset durchgefuehrt und dann das Programm mit vorgefuellter Maschine neu gestartet habe laeuft es einwandfrei.

D.h. Elektronik schein i.O. zu sein. Rein mechanisches Problem.

Werde morgen nochmal aufmachen und unten auch den Druckdom auch noch sauber machen.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Juli 2009, 23:24

:D,

hatte vorige Woche, bei einer anderen Waschmaschine, auch Probleme mt dem Niveauregler - hat nicht abgeschaltet, bis zur Überflutung.

Ein paar saftige Schläge mit dem Schraubenschlüssel haben das Problem (temporär, fürchte ich) kuriert ==[]

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (20. Juli 2009, 23:24)