Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m-ultimate

RCLine User

  • »m-ultimate« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jena

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. April 2010, 19:51

Temperaturregelung defekt?

Hallo,
viele von euch kennen den Temperaturschalter von Conrad .
Seit meinem Umbau von den schwachen Spiegelheizern auf das stärkere Heizelement von Conrad, funktioniert der Schalter nicht mehr.
Ich benutze nur 2 der 3 Heizelemente, damit der Strom bei 6-7A bleibt. Das müsste es doch eigentlich packen oder? 8A werden angegeben.
In warmen Wasser hatte ich die Temperatur auf 50°C justiert.
Bei einem Test ging es jedoch deutlich drüber und ich habe bei 53°C das Gerät vorsichtshalber abgeschalten.

Was ist nun passiert? Auch ohne das Heizelement reagiert die Temperaturschaltung nicht mehr. Egal, in welche Richtung ich das Poti drehe. Irgend ein Bauteil muss es ja nun gekillt haben. Welches ist am anfälligsten? Optisch scheint alles ok zu sein. Der Temperaturwiderstand hat 1,68kOhm und scheint ok zu sein. Stimmt der Wert in etwa?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Gruß Martin

2

Sonntag, 25. April 2010, 09:41

RE: Temperaturregelung defekt?

Welches Teil da kaputt ist, kann man ohne Messwerte nicht sagen.
Hast Du ein Messgerät ?
Miss mal die Spannung am PIN 2 von IC1 gegen Schaltungsmasse.
Diese sollte sich mit dem Poti P1 verstellen lassen.

Nun miss die Spannung an PIN 3 von IC1.

Wenn die Spannung an PIN 3 größer ist, als die an PIN 2 sollte das Relais anziehen.

Tut es das nicht, dan miss, ob am Ausgang von IC1 = PIN 6 eine Spannung nahe bei der Versorgungsspannung hast ( bei Spannung an PIN 3 > Spannung an PIN 2 ).
Wenn bei diesem Zustand da nichts rauskommt kannst Du die Versorgungsspannung von IC 1 noch überprüfen ( PIN 7 und PIN4 ).

Wäre das alles in Ordnung ist vermutlich IC1 defekt.

kommt da eine Spannung raus, das Relais zieht aber trotzdem nicht an, überprüfe, ob der Transistor T1 am Kollektor ( dort wo das Relais angeschlossen ist ) bei + Spannung am Ausgang von IC1 PIN 6 Masse anliegen hat.
Wenn PIN 6 0V hat müsste an diesem Punkt die positive Betriebsspannung anliegen.

Wenn die ganze Umschalterei funktioniert, die LED auch richtig funktioniert kann eigentlich nur noch die Platine oder das Relais defekt sein.

Ist bei dem hohen Strom eventuell eine Leiterbahn durchgebrannt ?
Hat die Schaltung schon einmal richtig funktioniert ?
Hast Du bei IC 1 irgendwelche Zinnbrücken zwischen den Pins reingebastelt ?
Ist die Platine isoliert eingebaut, oder kann da etwas mit leitenden Teilen in Berührung kommen.

m-ultimate

RCLine User

  • »m-ultimate« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jena

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. April 2010, 13:43

Hallo Wilhelm,
erst einmal vielen Dank für deine Mühe. Ich bin erst jetzt dazu gekommen, es zu testen.
Zu deinen letzten Fragen:
Der Schalter hat monatelang tadellos funktioniert und es wurden keine Änderungen vorgenommen, bis auf die stärkere Heizung am Ausgang.

Zitat

Wäre das alles in Ordnung ist vermutlich IC1 defekt.


Meintest du, dass es defekt ist, wenn es nicht in dem Maße in Ordnung wäre?

Leider ist es so. An den genannten Pins liegt die Spannung immer über 10V und lässt sich nicht durch das Poti verändern. Am Kollektor ebenfalls. Folgere ich nun richtig, dass der Transistor defekt ist?

Wenn es wirklich daran liegt und er leicht zu beschaffen ist, wäre ich ja ganz froh.
Woran kann das liegen? Ist er Temperatur- und Stromempfindlich?

Gruß Martin

4

Mittwoch, 28. April 2010, 14:26

Zitat

bis auf die stärkere Heizung am Ausgang.

Hat wenig mit dem Ausfall zu tun. Auch wenn das Relais kaputt waere muesste die LED leuchten.


Hoert sich nach defektem IC1 an. Sonst muesstes du zumindest an Pin2 was erkennen koennen wenn du Poti P1 drehst.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


5

Mittwoch, 28. April 2010, 18:14

Zitat

Pins liegt die Spannung immer über 10V

Es könnte noch eine fehlende Masseverbindung sein.
Miss mal gegen deine Batterie Masse vom Pin 4 von IC1 und dann noch vom Masseanschluß des PTC und von der Masseseite vom Widerstand R3.

Wenn an diesen Punkten gegen die Stromversorgungs Masse 0V anliegen ist definitiv IC1 defekt.
Wenn hier eine Spannung zu messen ist, hast Du irgendwo ein Problem mit der Masseleitung.

m-ultimate

RCLine User

  • »m-ultimate« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jena

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. April 2010, 19:38

nur an Pin 4 ist keine Spannung

was meinst du mit "Problem an Masseleitung"? Irgendwo an der Platine bzw Leiterbahn etwas defekt? Ich kann optisch keine Fehler erkennen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »m-ultimate« (28. April 2010, 19:40)


7

Mittwoch, 28. April 2010, 22:23

Wenn Du an den anderen genannten Punkten eine Spannung anliegen hast, ist auf Deiner Platine die Masseverbindung an einer Stelle unterbrochen.
Eventuell an einer Durchkontaktierung, oder einer Drahtbrücke.
Wenn mans optisch nicht sieht, mit dem Ohmmeter sollte es feststellbar sein.

m-ultimate

RCLine User

  • »m-ultimate« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Jena

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. April 2010, 23:39

Ich habe glücklicherweise die Anleitung wieder gefunden (die Pin Nummern hatte ich auf die Platine geschrieben) und bin dort nach der Checkliste gegangen. Dort werden Spannungen von 2,3-4,8V auf Pin 2 angegeben usw.
Lustig, dass ich da überall 10-12V habe.
Jedenfalls steht weiter, dass bei angezogenen Relais 11V an Pin 6 und damit 0,75V an der Basis des Transistors liegen muss. "Liegt die Basisspannung über 0,75V, so ist mit Sicherheit der Transistor defekt"
Ich messe 8,7V

Die Platine habe ich überprüft und alle Verbindungen sind so, wie sie sein sollen. Potis sind auch ok.

IC1, als auch Transistor defekt?

Gruß Martin

PS: Vielen Dank, dass ihr euch die Mühe macht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m-ultimate« (28. April 2010, 23:41)


9

Freitag, 30. April 2010, 17:48

Zitat

Liegt die Basisspannung über 0,75V, so ist mit Sicherheit der Transistor defekt

Messe die Spannung wirklich zwischen den Pins B und E des Transistors.
Wenn da wirklich 8,7V anliegen ist er definitiv kaputt.

Es hat aber sicher einen Grund warum der Transistor kaputt gegangen ist !
Wenn er wirklich hin ist, würde ich die Freilaufdiode über das Relais auf jeden Fall mit überprüfen!



Zitat

was meinst du mit "Problem an Masseleitung"? Irgendwo an der Platine bzw Leiterbahn etwas defekt?

Ich kann mir nicht helfen irgendwie siehts halt einfach danach aus!
Du misst an allen angegebenen Punkten die positive Betriebsspannung.
Auch bei den Widerständen und Spannungsteilern.
Das kann natürlich durch ein defektes IC1 kommen, trotzdem ist es seltsam.
Miss doch einfach mal ohne eine Spannung anzulegen alle Punkte mit einem Ohmmeter durch, an denen Masse liegen soll. Ist da eine Verbindung dabei die über 1...2Ohm hat ist da irgendwo eine Unterbrechung.