Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RemoteC

RCLine User

  • »RemoteC« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. August 2014, 19:02

Halogen Lampe dimmen

Hallo,

meine Frage hat zwar nicht direkt etwas mit Modellbau zu tun aber doch mit Elektronik.

Ich habe einen Deckenfluter mit einem R7s 118mm Leuchtmittel. Leider gibt es diese Leuchtmittel nicht unter 100 Watt. Mit 100 Watt ist die Lampe viel zu hell, was ich bräuchte wären vermutlich 40 Watt. Als Lichtschalter habe ich einen Bewegungsmelder und das soll so bleiben, will keinen Dimmer als Schalter einbauen.

Wie kann ich die Lampe umbauen bzw. was kann ich in die Wanddose irgendwo zwischen Bewegungsmelder und Lampe einlöten, damit mein 100 W Halogenstab nur mit 40 W leuchtet? Schön wärs natürlich, wenn ich mit den restlichen 60 W nicht nur die Wohnung heize sondern dadurch auch gleich Strom spare.

lg
Ich fahre mit:
Tamiya Terra Crusher, Tamiya Ford F-150, Tamiya TT-01

Ich fliege mit:
Robbe Ranger, MPX Alpha 27 E, YAK Shockflyer, Model Tech Skymark, Eurofighter © Christoph Becker, Höllein Return © Jochen Wetzel

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. August 2014, 20:43

was kann ich in die Wanddose irgendwo zwischen Bewegungsmelder und Lampe einlöten,

Ganz klare Sache: Nichts!

Abgesehen von der Sicherheit, den VDE-Vorschriften und erlöschendem Versicherungsschutz wegen unsachgemäßen
Arbeiten an der elektrischen Anlage wird das bei den normalen zweipoligen Bewegungsmeldern, die praktisch zwischen
Phase und Last geschaltet sind und keinen eigenen Nullleiteranschluß haben, nicht funktionieren.

Die Dinger sind auf eine Mindestlast ausgelegt und wenn danach noch ein Dimmer geschaltet ist wird es dunkel bleiben
oder bestenfalls flackern. Alles schon ausprobiert.

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. August 2014, 07:47

Für R7s 118mm habe ich aber bei Amazon ein paar Angebote mit 40/60Watt gefunden.
http://www.amazon.de/40W-Energiesparlamp…ords=r7s+40watt
Hilft das?
Mut kann Theorie ersetzen.

RemoteC

RCLine User

  • »RemoteC« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. August 2014, 10:49

Für R7s 118mm habe ich aber bei Amazon ein paar Angebote mit 40/60Watt gefunden.
http://www.amazon.de/40W-Energiesparlamp…ords=r7s+40watt
Hilft das?

Bei amazon habe ich auch schon länger gesucht. Das Problem ist, dass die LEDs und Energiesparlampen alle auf die Helligkeit einer 100W+ Halogenlampe ausgelegt sind. Mir geht es nicht um den Stromverbrauch sondern rein um die Helligkeit. Kommentar bei amazon "Das Licht eines Strahlers entspricht meiner Meinung nach, ca. einem 400 Watt Halogen Strahler" - also nicht das was ich suche weil viel zu hell.
die praktisch zwischen
Phase und Last geschaltet sind und keinen eigenen Nullleiteranschluß haben, nicht funktionieren.[...]

Der Bewegungsmelder hat einen Nullleiter, ob er Mindestlast braucht weiß ich nicht.
Ich fahre mit:
Tamiya Terra Crusher, Tamiya Ford F-150, Tamiya TT-01

Ich fliege mit:
Robbe Ranger, MPX Alpha 27 E, YAK Shockflyer, Model Tech Skymark, Eurofighter © Christoph Becker, Höllein Return © Jochen Wetzel

5

Donnerstag, 21. August 2014, 11:30

wahrscheinlich mag das EVU diese Art von Verbraucher nicht wirklich (in Föns aber durchaus üblich), aber wenn Du eine Diode (z.B. 1N5408) in Reihe zum Stab klemmst, kommt nur eine Halbwelle durch. Macht elektrisch 50W, von der Lichtleistung her sogar weniger, weil der Draht nicht so heiß wird und damit langwelliger strahlt.

Ob der Bewegungsmelder das mag, müsstest Du ausprobieren.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. August 2014, 13:15

Nix fummeln bitte! Strom ist pfuibäh.

Kaufen, Stecker rausziehen, dort wieder einstöpseln, fertig:
http://www.reichelt.de/SD-DIMMER/3/index…artnr=SD-DIMMER
http://www.reichelt.de/SDD-1-WS/3/index.…&artnr=SDD+1+WS

Alle unter 10€.
Liebe Grüße
Dirk

RemoteC

RCLine User

  • »RemoteC« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. August 2014, 08:11

Danke für die vielen Tipps!

Das mit der Diode ist eine super Idee.
Ich fahre mit:
Tamiya Terra Crusher, Tamiya Ford F-150, Tamiya TT-01

Ich fliege mit:
Robbe Ranger, MPX Alpha 27 E, YAK Shockflyer, Model Tech Skymark, Eurofighter © Christoph Becker, Höllein Return © Jochen Wetzel

8

Samstag, 23. August 2014, 14:51

Vermutlich wird es mit der Diode flackern, und die Rechnung mit der halben Leistung dürfte so auch nicht aufgehen, weil der Glühfaden ein Kaltleiter ist. Wenn also die Glühfaden-Temperatur wegen geringerer Leistungszufuhr durch die "geklauten" Halbwellen sinkt, sinkt der Widerstand und in den aktiven Halbwellen fließ dadurch ein höherer Strom. Ergebnis: die gesamte Leistung sinkt nicht auf die Hälfte, sondern wird nur etwas geringer.
Ergo: lieber einen "echten" Dimmer einbauen...

9

Montag, 8. September 2014, 21:26

Die Diode würd' aber ganz schön warm werden :)

10

Montag, 8. September 2014, 22:42

Warum sollte die Diode bei weniger als 0,5A "ganz schön warm werden"?