Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. November 2015, 04:13

Ideen und Hilfe zur Realisierung eines Eigenbau Gimbal-Schwebestatives für GoPro Hero 3

Moin Moin!

Mir spukt seit einer Weile die Idee im Kopf rum, für meine GoPro, ein Schwebestativ mit Brushless Gimbal zu basteln. Natürlich wäre es einfacher, so ein fertiges Schwebestativ mit Gimbal zu kaufen aber die sind mir einfach zu teuer. Außerdem will man als Modellbauer ja bauen.

Nun stelle ich mir einige Fragen dazu:

1. Ist es einfacher, ein fertiges Gimbal zu kaufen, das umzubauen und an ein selbst gebautes Schwebestativ zu basteln?
2. Gibt es vielleicht eine Gimbalsteuerung mit Motoren einzeln zu kaufen? Da könnte man das Gimbal selbst bauen und vielleicht besser an das Schwebestativ anpassen.

Vielleicht habt ihr auch noch einige Ideen, wie man so etwas verwirklichen könnte?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mbhelbig vs. Matze« (8. November 2015, 16:50)


  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. November 2015, 17:09

Als Grundlage könnte man vielleicht dieses Gimbal verwenden, zumal es auch nich sooo teuer ist: http://www.ebay.de/itm/171780415719?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT

Man könnte die beiden Befestigungsplatten, auf denen die Steuerung sitzt entfernen. Danach an dem Stück, welches sich zwischen Motor und Trägerplatte befindet, einen Griff anbringen.

Hört sich vielleicht einfach an aber ob sich das auch so einfach verwirklichen lässt, weis ich nicht. Was meint ihr, wäre es einen Versuch wert?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


3

Sonntag, 8. November 2015, 17:32

Wird sicherlich machbar sein. Hatte dein verlinktes Gimbal auch und an allem möglichen mal montiert gehabt, an Koptern halt.

Ideenklauschmiede :)
http://www.ebay.de/itm/like/371199287602…chn=ps&lpid=106

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. November 2015, 17:43

So in der Art hab ich mir das vorgestellt. Der Vorteil von den fertig zu kaufenden ist eben, dass die Steuerung schön im Griff versteckt ist, was sich halt mit nem selbst gebauten nicht ganz so einfach machen lässt. Dafür sind selbstgebaute einiges preiswerter, und genau das ist auch mein Ziel. Selbstbau und so preiswert wie möglich :ok: !
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


5

Sonntag, 8. November 2015, 18:28

Sucht man sich nen Griff aus Alu von einer Taschenlampe und baut das passend um.

Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. November 2015, 18:30

Also wenn es so günstig wie möglich sein soll :D
Ich hatte da mal was gebastelt und es funste sehr gut für nur 25€ Materialkosten (mit Servos) ;)
»Jan Herzog« hat folgende Bilder angehängt:
  • cache_2443341569.jpg
  • gim01.jpg
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. November 2015, 18:31

Aber wie bekommt man so ne große Platine in nen Griff von ner Taschenlampe?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


Jan Herzog

RCLine User

Wohnort: Reinheim

Beruf: Dipl.Grafiker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. November 2015, 18:36

Man könnte auch ein dünnwandiges Alurohr oder eine Stapelchipsdose nehmen :D In letzteres sollte es ohne Probleme passen .
:D Beste Grüße : Jan ! :D

Meine HP : Janoschs Hangar :ok:
Club Page : Peters Flying Club :ok:
Bau und Reperaturservice : Flugakademie Reinheim :ok:


9

Sonntag, 8. November 2015, 18:42

Wenn du statt einem, dann zwei Griffe machst, wäre in der Mitte reichlich Platz für die Platine übrig.

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. November 2015, 18:42

Ist so ne Chipsdose net gleich bissl zu groß, also vom handling her? Wie groß ist eigentlich so ne Platine? Denke mal so ca. 7x7cm?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


11

Sonntag, 8. November 2015, 18:43

Die Platine misst glaube ich 55x55mm

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. November 2015, 18:46

Wenn du statt einem, dann zwei Griffe machst, wäre in der Mitte reichlich Platz für die Platine übrig.

Dann ja. Man könnte die Platine ja auch über dem Griff, hinter das Gimbal anbringen, in den Griff den Akku und für die Platine noch nen kleines Gehäuse basteln.
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. November 2015, 23:40

2-Achs-Platine 30x50mm:
http://www.banggood.com/HMBGC-Brushless-…e-p-917812.html
Gut, passt in eine moderne LED-Leule mit 18650er auch nicht rein.
Müsste dann evtl. eine MAGLITE für Monozellen sein.

CU Eddy
Am Anfang war es ziemlich krumm, das war natürlich ziemlich dumm.
Ich wollte es zum Guten wenden und zog und bog an beiden Enden.
Und als es endlich grade war, da war es ab - was schade war...

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. November 2015, 01:17

Hmmm. Ist auch net schlecht. Aber ich glaube, ich werde da wohl eher ds komplette Gimbal holen und mir zurechtbasteln. Macht das eigentlich was aus, das Gimbal auf den Kopf zu drehen und so zu betreiben? Dürfte doch eigentlich auch funzen.
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. November 2015, 17:20

So, ich habe nun heute mein Gimbal erhalten.

Michi, du hattest doch gesagt, dass du mal diese Gimbal hattest, was ich oben verlinkt hatte, hab mir dieses in silber geholt. Weist du, wo es die Software dafür gibt, um das Gimbal einzustellen?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


16

Freitag, 20. November 2015, 17:45

Jup, gibts hier
http://www.basecamelectronics.com/downloads/8bit/

Scrolle runter bis GUI 2.2b2, die wirds sein, ist bei denen die gängigste.
Aber starte kein Update, dann brauchste ein neues Board.

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

17

Freitag, 20. November 2015, 18:21

Danke! Wie das? Ein Update zerstört das Board?
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau


18

Freitag, 20. November 2015, 18:47

Die Boards lassen sich nicht flashen, wenn man nicht genau weiss, wie. Dann sind die theoretisch schrott, die tun dann nicht mehr.
Also nur die orig die drauf ist nutzen, die reicht völlig aus.

  • »mbhelbig vs. Matze« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 09350 Lichtenstein (Sachsen)

Beruf: Metallbauer/ Schweißer

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. November 2015, 19:36

Gut zu wissen ;) !
Will ja eigentlich auch nur kalibrieren, da die Gobro etwas schräg drauf hängt. Hab auch bei Youtube nen Video gefunden, wo das einer zeigt, wie das gemacht wird!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Decathlon, Piper Cup, TwinStar II, ASW17, Alpha27, Sonara, Orion, "Ottoliner" im Rohbau