Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. Februar 2016, 07:30

Belegung JST BEC

Moin,

nachdem ich mir neulich fast einen Billig-Empfänger gehimmelt habe, kam mir die "falsche" Belegung Gestern wieder unter.

Aber von vorne ...

Ich habe für meinen China-Vogel WLToys F959 ErsatzAkkus bestellt. Diese sind mit dem bekannten roten JST BEC-Stecker ausgerüstet.
Der Vogel jedoch mit dem kleinen weißen Stecker, dessen Namen ich nicht kenne.

Also habe ich eine rote JST BEC-Buchse angelötet.
Beim Test, wäre es fast zu spät gewesen. Beim Zusammenstecken fällt mir auf, dass am Akku nicht rt-1, sw-2 belegt ist, sondern andersrum 8(
Das war knapp ...


Also habe ich die "neuen" Buchse am Vogel umgepinnt.


Gestern war eine FPO-Operation an meinem eFlight Mustang P51-D 280 fällig.
Bei der Gelegenheit wollte ich dann den Motor / Akku Anschluß, der bekanntermaßen viel zu kurz ist, per Mini-kurz-Adapter verlängern.


Da ich ja dazu gelernt habe, habe ich mir die Belegung angesehen.
Siehe da ... rt-2, sw-1 ...


Wie kommt das?
Ist es üblich, dass der Stecker-Typ entgegen allgemeiner Elektronik-Sitten "falschrum" Belegt ist?
Oder habe ich da zwei Unikate erwischt?

Gruß
Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

Spektrum Dx6i mit einigen Mods
SkyRC iMax B6 zum Laden
DataExplorer zum loggen

2

Freitag, 26. Februar 2016, 13:20

was sind Elektronik-Sitten?

Es gibt genormte Steckverbinder (z.B. USB, Netzsteckdose...) und anwenderspezifische Steckverbinder (wie in der Vergangenheit die Ladegeräte für die Handys).

JST ist ein Steckerhersteller (http://jst.de/product/linecard). Da ist dann nur "genormt", dass das Männlein und das Weiblein zusammen passt und sich nicht verkehrt rum einstecken lässt (Serie RCY).

Welcher Pin für was genommen wird, ist Sache vom Anwender/Hersteller. Und jemand, der nur eigene Ersatzteile verkaufen will, gibt nicht mal die Belegung heraus. Und benutzt auch munter mal andere Farben...

Bei einer Verlängerung (die 1:1 und 2:2 verdrahtet ist), spielt nicht mal die Farbe eine wirkliche Rolle.
Würd ich aber auch nicht einsetzen, weil ich mir auch "eingeprägt" habe, dass rot üblicherweise + ist). Man könnte aber auch den Farbcode nehmen braun 1, rot 2, orange 3, gelb 4, grün 5, blau 6...

3

Freitag, 26. Februar 2016, 14:21

Moin,

nun ja ... da hast Du grundsätzlich schon recht.
Denn gibt es "Sitten", die du gerne auch "überliche Belegung", "gänges Pinning" oder sonst wie nennen kannst.

Üblicherweise belegt man die 1 mit +rt ...
Bei einem 2pol Stecker bleibt dann wohl 2-sw übrig.

So wäre es gängig ...

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

Spektrum Dx6i mit einigen Mods
SkyRC iMax B6 zum Laden
DataExplorer zum loggen