Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17:40

Frage zur Z-Diode für einen 12V Akku-Warner

Hi an alle,

ich bin mal wieder da, :w und habe gleich mal eine Frage.
Den Lipo-Warner hab ich schon vor Jahren nachgebaut und im Einsatz, danke an denjenigen, der den Warner ins Forum gestellt hat.
FAQ für Koaxialhelikopter - Gemeinschaftswerk
Anhang auf der Seite öffnen.

Und jetzt zu meiner Frage:

Ich betreibe ein Modell mit einem 12V Akku und möchte die Entladespannung des Akkus überwachen, so wie der Lipo-Warner das macht, nur dass die Warn-LED bei 11,5V oder 10,5V
aufleuchtet.
Frage 1: Was ist der richtige Entladespannungswert für den Gel-Akku?
Frage 2: Was für eine Z-Diode ( Wert?, Gleichrichter-Diode?) kann ich einsetzen, damit ich den 12V Akku nicht zu tief entlade?
Ich weiss, dass die Warn-LED duch einen Widerstand (Wert?? )geschützt werden muß.

Ich würde mich über Eure Hilfe freuen und danke schon mal im voraus.
Gruß Peter
MfG Peter
Was nicht passt, wird passend gemacht.
[SIZE=1]Walkera HM 5G4 RE3LY Basic one HBK2 m. Direktantrieb
Graupner MX12 / FrSky V8HT 2,4 GHz[/SIZE]
Im Bild: meine E91 in 5Zoll

2

Montag, 10. Oktober 2016, 14:04

ich hab mir die "Schaltung" mal näher angesehen. Die funktioniert mit der Präzision der verwendeten Blink-Leds und der Temperaturdrift der Durchlasspannung einer Zenerdiode. Und das auch nur für "Einzelzelle" Lipo. Hat dafür den Charme, dass es sehr kompakt im Selbstbau geht.

Hätte da jetzt eher einen Operationsverstärker, Referenzdiode und Spannungsteiler angesetzt.

Gibt aber auch fertige Bausteine (z.B. Conrad 230327), die sich ggf. auf andere Schwellenspannung durch Änderung des Vorwiderstands anpassen lassen.

3

Montag, 10. Oktober 2016, 19:38

Frage zur Z-Diode für einen 12V Akku-Warner

Hallo e-beaver,

Ich hatte gedacht, dass ich nur die Bauteile austauschen muss und das Ganze kann man dann auch für ein oder in zwei Ausführungen für zwei 12V Akkus= 24V jeden Akku getrennt
voneinander überwachen, wie bei einem Lipo-Akku 2S oder mehr S (Zellen).
Das kann man mit zwei deiner vorgeschlagenen Schaltung natürlich auch.
Ich danke Dir für deine Mühe, ich werde die Schaltung mal aufbauen und testen.

Ich würde mich freuen, wenn noch jemand sich das von mir gefragte und die da eingesetzten Bauteile
nochmal anschaut, denn ich habe im Modell kaum noch Platz, um da eine Platine unterzubringen.

Ich grüsse Euch Peter
MfG Peter
Was nicht passt, wird passend gemacht.
[SIZE=1]Walkera HM 5G4 RE3LY Basic one HBK2 m. Direktantrieb
Graupner MX12 / FrSky V8HT 2,4 GHz[/SIZE]
Im Bild: meine E91 in 5Zoll

Ähnliche Themen