Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rigger

RCLine User

  • »Rigger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Universal Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. Dezember 2003, 21:57

Ladekabel basteln

Tach auch,


kann ich mir aus Lautsprecherkabeln ein Ladekabel basteln ?

Die Kabel haben 5 mm² Querschnitt. Widerstand vom Kabel ist kleiner als ich mit dem Ohmmeter messen kann (<0,5 Ohm). Das Kabel soll 5A an den Flugakku liefern.
Ich sollte vielleicht auch die Kabelenden verzinnen die ins Ladegerät geklemmt werden... Ans andere Ende kommen 4mm Goldkontaktstecker.

2

Freitag, 26. Dezember 2003, 23:19

Selbstverstaendlich geht das. Sind vielleicht ein bisschen dick die Kabel aber sonst... warum nicht.

Was meinst du mit "die ins Ladegerät geklemmt werden"? Ich kenn da eigentlich nur Ladegeräte wo man 4mm Bananenstecker braucht. Mit klemmen kenn ich da nichts.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Rigger

RCLine User

  • »Rigger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Universal Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Dezember 2003, 00:25

Jo den Ausgang vom Lader bilden zwei Klemmen ähnlich wie bei Lautsprechern: Man drückt Kunststoffstege nach hinten und legt das Kabel in den entstandenen Spalt. Lässt man den Steg los so drückt er das Kabel gegen den Kontakt...

Das Gerät ist das Digipeak 14 von BMI . Sollte für den Einstig reichen... :)

Rüdiger Hoffmann

RCLine Neu User

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. Dezember 2003, 06:50

bei 5mm² wirst du bei normaler ladekabellänge im mikro-ohm-bereich liegen.

völlig überdimensoniert - aber wenns grad passend herumliegt.

funktionieren tuts auf jeden fall.

gruss

Rigger

RCLine User

  • »Rigger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Universal Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. Dezember 2003, 13:19

Ok das wollte ich wissen. Das Kabel liegt nähmlich tatsächlich nur 'rum ;)

Flying Fred

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. Dezember 2003, 10:49

Hallo Anas,
wenn Du beim Laden keine Musik mehr hören kannst, dann lag das Kabels doch nicht "nur 'rum" :D :O :D :O :D :D
Doc Brushless

7

Sonntag, 28. Dezember 2003, 11:12

Zitat

Original von Flying Fred
Hallo Anas,
wenn Du beim Laden keine Musik mehr hören kannst, dann lag das Kabels doch nicht "nur 'rum" :D :O :D :O :D :D


Vielleicht wird ja auch beim Einschalten der Musikanlage der Akku geladen :D ==[]

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Weydi

RCLine User

Wohnort: Land wo die Urpilse wachsen

Beruf: Elektronikschlosser

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Dezember 2003, 15:10

ja und mit Hardrock geht Schnelladen........ 8( :nuts: 8)
MfG.
Dieter


8) Spaß muss sein sprach Wallenstein...

9

Mittwoch, 31. Dezember 2003, 10:01

Zitat

Original von Weydi
ja und mit Hardrock geht Schnelladen........ 8( :nuts: 8)


Coooooooool ! - Woher weißt Du das ? :D

Gruß

Edit:
Ein wenig Spaß muß sein ... :ok:
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »__XX« (31. Dezember 2003, 10:02)