Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 5. Januar 2004, 07:39

Programm zum Umrechnen elektrischer Werte ?

Hi
Kennt Jemand ein Programm, mit dem man elektrische Werte er-/berechnen kann ?

z.B. Ohm, Watt, Volt, Ampere, ....

Oder gibt es irgendwo eine Formelsammlung für solche Aufgaben (im Netz) ?

Aktuell interessiert mich, wie ich aus dem Strom- u. Spannungswert die Wattzahl bekomme
und umgekehrt (Spannung x Strom = Watt (12V x 10A = 120 Watt) ???
Und wie umgekehrt ?).

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen (da bin ich mir eigentlich sicher !) !

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Hermann-Josef

RCLine User

Wohnort: NRW Wuelfrath

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Januar 2004, 08:44

RE: Programm zum Umrechnen elektrischer Werte ?

Hi Torsten

Deine Rechnung ist fuer Gleichspannung richtig. Durch umstellung der Formel P= U*I (wobei P= Leistung in Watt; U=Spannung in Volt und I=Strom in Ampere) kannst Du jeden anderen Wert berechnen, also I= P/U und U=P/I

Gruss
Hermann-Josef

My Homepage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hermann-Josef« (5. Januar 2004, 08:51)


3

Montag, 5. Januar 2004, 10:56

Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2004, 15:50

hab nicht alles durchgeguckt von dem link, denn das meiste kann ich ja, sieht aber alles gut erklärt aus.

Wenn du Programmierkenntnisse hast, ist so ein kleines Rechenprogramm auch schnell geschrieben.
Du solltest aber echt die Grundlagen studieren, ist beim Modellbau echt von Vorteil.
Reihenschaltung, Parallelschaltung, Ohmsches Gesetz, Leistung.

Das sind die Sachen, die ich für wichtig halte.

(sehr komprimierte Fakten, daher lieber den obengeannten Link studieren, soll nur eine Hilfe sein welche themen wissenswert sind))

Reihenschaltung:
Teilspannungen addieren sich. Strom=konst.

Parallelschaltung:
Spannungen an jedem Verbraucher gleich, Strom teilt sich auf

bei diesen Punkten Stichwort "Kirchhoff´sche Satz"

Ohm'sches Gesetz:
R= U / I
=V (Volt) <-- Spannung
=A (Ampere) <-- Strom
[R]=Ohm <-- Widerstand

die gleichung oben kann man natürlich nach belieben umstellen
U=R*I; I=U/R

LEistung wurde oben ja schon angesprochen.
P=U*I;

Nun kann man natürlich noch gleichung von ohm'schen gesetz umformen und in formel für leistung einsetzen.

P=R*I²;
P=U²/R


falls du weitere Fragen hast einfach melden

ich hoffe nur dass ich in der eile jetzt nirgendswo einen fehler gemacht hab ==[]
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusM« (5. Januar 2004, 15:52)


5

Montag, 5. Januar 2004, 16:18

Herzlichen Dank für Eure Antworten - Ihr seid wie immer SPITZE !

@Markus

Zitat

Original von MarkusM

Reihenschaltung:
Teilspannungen addieren sich. Strom=konst.




Was bedeutet hier "Teilspannung" ?

Was sind noch für den Modellbau wichtige/relevante Formeln ?

Nochmals die Frage von oben: kennt sonst evtl. Jemand ein Programm
(wenn mögli. Share-/Freeware) welche die Formeln schon beinhaltet ?

Es gibt ja z.B. "Convert" - ein Freeware Programm (leider nicht für el. Formeln).
Gibt es soetwas nicht auf rein f. Elektronik ? - Oder eben eine Formelsammlung.

Sonst bleibt nur ELO-FORMEL.

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

6

Montag, 5. Januar 2004, 18:07

Klick mal in dem Link den ich gepostet habe oben auf den ELO-Formel Button. Das Prog kostet 20EUR. Zwar nicht gerade Freeware, aber an Shareware reicht's dran.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


7

Montag, 5. Januar 2004, 18:39

@Thomas
Ich habe mir die Demo heruntergeladen - funktioniert leider nicht (XP).


Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Januar 2004, 21:04

Zitat

Original von Torsten K.
@Markus

Zitat

Original von MarkusM

Reihenschaltung:
Teilspannungen addieren sich. Strom=konst.




Was bedeutet hier "Teilspannung" ?

Nehmen wir an du hast 3 Widerstände in Reihe, dann fällt an jedem Widerstand eine Teilspannung ab.
das Verhältnis von Teilspannung zu gesamtspannung ist wie der teilwiderstand zum gesamtwiderstand.
Da fällt mir auf, im modellbau ist doch alles eher parallel, servos motoren usw.







Zitat


Nochmals die Frage von oben: kennt sonst evtl. Jemand ein Programm
(wenn mögli. Share-/Freeware) welche die Formeln schon beinhaltet ?




Kenne ich leider auch nicht, ich muss so selten was rechnen, da benutz ich schnell den taschenrechner,
notfalls kannst du ja auch mit excel arbeiten.

Ich weiß nicht was alles relevant ist und in so einem programm vorkommt.
Ein Programm wo man die Daten eingibt und lediglich Formeln angewendet werden um das ergebnis auszugeben kann ich schreiben, viel mehr aber nicht.
Wenn du nur 2 oder 3 Anwendungen brauchst, geht das schnell zu machen.
Z.B. Die Formel des Ohmsches Gesetz in allen 3 Formen, und Die Leistungsberechnung ebenfalls in 3 Formen (formelumstellungen). und nur sowas berechnen willst, ist ein programm schnell gemacht.

Vielleicht kann einer mal schreiben was so ein Programm alles berechnet.

Ich habe vor kurzem nen kleines Programm geschriebe zur Vorwiderstandsberechnung bei LEDs.

Man gibt Versorgungsspannung, anzahl der LED in reihenschaltung, Stromaufnahme und Nennspannung einer LED ein, und der benötigte Widerstand und die Verlustleistung am Widerstand wird ausgeben.
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

9

Montag, 5. Januar 2004, 21:10

Zitat

Original von MarkusM
Ein Programm wo man die Daten eingibt und lediglich Formeln angewendet werden um das ergebnis auszugeben kann ich schreiben, viel mehr aber nicht.
Wenn du nur 2 oder 3 Anwendungen brauchst, geht das schnell zu machen.
Z.B. Die Formel des Ohmsches Gesetz in allen 3 Formen, und Die Leistungsberechnung ebenfalls in 3 Formen (formelumstellungen). und nur sowas berechnen willst, ist ein programm schnell gemacht.

Vielleicht kann einer mal schreiben was so ein Programm alles berechnet.

Ich habe vor kurzem nen kleines Programm geschriebe zur Vorwiderstandsberechnung bei LEDs.

Man gibt Versorgungsspannung, anzahl der LED in reihenschaltung, Stromaufnahme und Nennspannung einer LED ein, und der benötigte Widerstand und die Verlustleistung am Widerstand wird ausgeben.


Echt ? Würdest Du das machen ? - Das wäre absolut klasse !!!
Die Vorwiderstandsberechnung von LED´s würde mich auch interessieren.

Bekommst Du da was hin ???

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. Januar 2004, 16:48

So hab mal was gemacht.

Programm besteht eigentlich aus 4 Teilprogrammen.

1. Anwendung Ohm'sches Gesetz
also 3 Felder (Strom, spannung, Widerstand)
2 Zahlen werden eigegeben der fehlende Wert ausgeben.

2. Leistung
genau so wie 1. nur eben mit Strom spannung Leistung

3. LED-Reihenschaltung, Vorwiderstandsrechner
4 Eingabefelder
(Versorgungspannung, anzahl LED, Spannung pro LED, LEDstrom)
ausgegeben wird widerstand und verlustleistung ab widerstand

4. Widerstandserkennung anhand der Farbringe,
Farben anklicken, werte wird automatisch angeziegt
(widerstandswert, toleranz, temperaturkoeffizient)

falls interesse besteht geb bescheid.

Ich kann das Programm nur verschicken, weil es mit delphi4 nicht möglich ist anwendung fürs internet bereitzustellen wie mit java oder so, außerdem hab ich nicht mal webspace, ==[]
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusM« (6. Januar 2004, 16:50)


11

Dienstag, 6. Januar 2004, 16:59

Hallo Markus,
wenn du willst, dann kannst du mir dein Programm mal schicken, ich kanns dann auf meinen Webspace hochladen und in die Seite einbinden.
Meld dich einfach mal per mail webmaster@raichle.de
Gruß
Florian

Busta

RCLine User

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Januar 2004, 18:50

Hallo,

zur Berechnung des Vorwiderstandes und kann ich den Widerstandsrechner auf unserer Seite noch erwähnen. Einfach unter 'Info' auf 'hier geht's zum Widerstandsrechner...' klicken..

Der Rechner gibt Verlustleistung am Widerstand und den passenden Widerstand aus der E24 Reihe aus.

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 6. Januar 2004, 20:44

gibts wohl bei vielen elektronik läden :D

Mal ein formelabgleich.
Zusammengefasst ist es doch

R=(Versorgungsspannung --- (Anzahl*LED-Spannung))/Strom

oder?

@ florian raichle:
bist du auch an der benutzung des programms interessiert. Da ich eigentlich nicht zu den Programmiern gehöre, sondern nur mal damit in der schule gearbeitet habe, will ich das programm erstmal von ein par interessierten benutzen lassen, um zu sehen ob noch ein Fehler auftaucht oder etwas verbessert werden muss.
Eh es downloadbar ist, sollte lieber eine kleine "Testphase" verstreichen.

Wäre schön wenn sich torsten k. wieder meldet, und mal ausprobiert ob es das ist was er sich so vorgestellt hat
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

14

Dienstag, 6. Januar 2004, 21:07

Markus,
schick's mir auch mal. Ich teste es auch mal durch.

Edit: Schick mir den Source Teil mit den Formeln am besten auch gleich. Ist dann einfacher beim Testen wenn was rauskommt wo mein Taschenrechner was anderes behauptet. :D
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (6. Januar 2004, 21:09)


15

Dienstag, 6. Januar 2004, 22:23

Hallo Markus,
natürlich bin ich auch an deinem Programm interessiert, schicks mir ienfach mal, das mit dem hochladen können wir ja dann mal per mail besprechen.
Gruß
Florian

16

Mittwoch, 7. Januar 2004, 10:34

Hi Markus
Jaaaaa - bitte zusenden !!!!

wdk1@wdk1.de

Du bist spitze !

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. Januar 2004, 20:36

naja übertreib mal nicht! ;)

"richtig" programmieren ist was anderes, aber ich hoffe es reicht! (hatte ja nur ein kurs in der schule dazu und privat nix weiter gelernt)
Zumindest kann man die Sachen die gefragt wurden schnell und unkompliziert errechnen.

Wer sich mit programmieren auskennt und delphi 4 hat dem kann ich auch nur den quellcode (heisst das so?) schicken! Ist dann keine .exe mehr.
Habe aber AntiVir auf dem Rechner, daher alles sauber!
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

18

Mittwoch, 7. Januar 2004, 21:09

Hallo Markus,
also erstmal danke für das Programm, ist echt praktisch.
Bei mir läufts fehlerfrei ( Win2k Pro).
Also meldest dich dann mal, wenn ichs hochladen kann.
Gruß
Florian

19

Mittwoch, 7. Januar 2004, 21:10

Achja, fällt mir grad noch ein, ich würd nochmal irgendwo einen Haftungsausschluß reinbringen, man kann ja nie wissen :dumm:

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Januar 2004, 21:18

wie du gemerkt hast kommt am anfach die nachricht
"programm kann in der testphase noch fehler haben usw..."

das wird dann einfach gegen einen haftungsausschluss ausgetauscht :ok:

danke für den tipp

schaden kann es nicht hervorrufen nur wenn man buchstaben eingibt kommt ne fehler meldung "'abc' ist kein gültiger gleitkommawert"
drückt man "ok" und gibt nochmal ein!

ach ich glaub ich werde noch ein teilprogramm schreiben zur berechnung der flugzeit in abhängigkeit von akkukapazität und strom !

wenn noch was, was mit einfachen rechnungen zu tun hat, ergänzt werden soll, sagt bescheid
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarkusM« (7. Januar 2004, 21:21)