Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. März 2004, 00:02

Akku-Controler selbst gemacht!

Hey Leute!
Wollte mal einen kleinen Lötkurs mit euch machen!
Ziel ist es einen kleinen Akku-Controler für 4 zellen zu machen, der 2 LEDs besitzt (1 grüne, 1 superhelle rote).
Habe schon alles bereit ... also die bauteile sind da... muss nur noch die platinen machen, dann kanns losgehen!

Würde dann bausätzt (ca 15).für 1.50€ + versand anbieten!
Das ist grundsätztlich keine Werbung :ok: , damit hier keiner wat falsch versteht.

Das anmgebot ist eher für unerfahrene, da das lören echt nicht so schwer ist.
Wollte einfach nur mal so schauen, wer an nem kleinen Projekt mitmachen will.
Also mein Prototyp wiegt ca 10g und die rote LED leuchtet bei etwa 4.2V auf.(davor blinkt die rote LED immer auf, wenn kurzzeitig servos betätigt werden ... aber das etwa bei erst 4.5V)

Wer hätte lust?

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. März 2004, 18:13

Hab mal einpaar Bilder von ähnlichen akku kontrolern (meiner hat eine 3mm superhelle rote led und nicht die 5mm wie auf dem bild):




Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, befinden sich im Bausatz alle oben gezeigten Teile. Eine Bauanleitung werd ich hier auch veröffentlichen.

Achja... hab ich vergessen zu erwähnen:
Technische Daten 10-45mAh (hängt von der LED ab, welche gerade leuchtet ... die grüne verbraucht ca 10 und die rote ca 45mAh).
Einziges Manko ist, dass der Akku controler erst bei etwa 4-4.2V anschlägt... da muss man sehr schnell landen, ABER man erkennt schon früher, dass der akku entladen ist, da man bei schnellen servobewegungen den akku ja auch kurzzeitg auf 4V bringen kann... somit leuchtet die rote LED kurzzeitig auf. Sieht manchmal echt :evil: aus. Ich verwende den Akku-controler eigentlich nur beim start... da sieht man immer, ob der akku noch die Power hat... einfach einpaar hastige servobewegungnen... und wenn da die rote LED aufleuchtet, dann kann man einpacken und anfangen zu laden oder man reskiert sein modell. Ok... bei kleinen seglern kann man mit nem leeren empfängerakku immernoch lange fliegen. :evil: :evil:

Dino_J

RCLine User

  • »Dino_J« wurde gesperrt

Wohnort: D-77694 Kehl

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. März 2004, 20:16

RE: Akku-Controler selbst gemacht!

Zitat

Original von Agentbsik
Das ist grundsätztlich keine Werbung :ok: , damit hier keiner wat falsch versteht.


Wenn es keine Werbung sein soll, dann könntest Du die Schaltung ja auch veröffentlichen :ok:

Egal, ich verschiebe es mal ins passende Forum.

berndhac

RCLine User

Wohnort: Trier / Aurich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. März 2004, 20:33

Hallo,
könnte man die Schaltung auch für LiPos abändern (andere Spannung)??

Am besten wäre dann noch in SMD (für die etwas fortgeschritteneren Löter)

Gruß
Bernd

Suzanne

RCLine User

Wohnort: D-73773 Aichwald

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. März 2004, 21:54

Zitat

Original von berndhac
Hallo,
könnte man die Schaltung auch für LiPos abändern (andere Spannung)??

Am besten wäre dann noch in SMD (für die etwas fortgeschritteneren Löter)

Gruß
Bernd


Hab' ich gemacht, und zwar für 2-10 Zellen (5-42 Volt). Wird mit Schaltplan in der nächsten Rotor veröffentlicht, Platinen kannst Du dann über die Redaktion bekommen. Fertiggeräte gibt's natürlich auch, aber das ist in diesem Forum ja nicht so passend...

Agentbsik

RCLine User

  • »Agentbsik« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. März 2004, 23:30

Wird ja alles noch veröffentlicht!
Zur zeit tüftle ich noch an dem Schaltplan rum! Der Baubericht/Beschreiben kommt auch, wenn ich mal wieder meine digi-cam ausm schrank hole :evil: .
Bis jetzt hat sich nur 1 gemeldet, der mitmachen will.
Zur anregung werd ich in den nächsten Tagen solch einen Akku-controler verlosen :ok: ... oder auch 2 :evil: :evil: . Man weis ja nie wie man so drauf ist, am anderen Tag :nuts: :nuts: :nuts: .

7

Sonntag, 14. März 2004, 08:54

Hallo Alex,

was für einen Toleranzbereich (in mV) hat die Schaltung für LIPO´s und bei unterschiedlichen Temperaturen (Temperaturtrift)?