Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. März 2004, 23:38

Doppelblitz selber machen ?

Hi Leutz,
ich habe mich mal gefragt wie man wohl am einfachsten eine LED zum Blinken bringt. In allem was über LEDs und Vorwiderstände hinausgeht bin ich ein absolutes Greenhorn, sonst würde ich ja hier nicht mit meinen Fragen ankommen .

Ich habe vor die LED(s) vorerst zu einem Doppelblitz zu bringen, und das in einer, am besten, sehr kompakten und kleinen Schaltung. Der Doppelblitz soll so geschaltet werden wie z.B. die Stroboskopblitzer an Einsatzfahrzeugen. Später würde ich dann gerne auch noch andere Blitzrhythmen schalten.

Kann mir jemand sagen wie schwer/einfach, teuer usw. das wohl wird?
Und es soll nach möglichkeit in ein 1/87 Fernsteuertruck... ;)

Doppelblitz: 101000,101000,101000,101000.......
Triblitz: 101011100,101011100,101011100.....

1 = an
0 = aus
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. März 2004, 00:14

Natürlich kann man das in herkömmlicher Digitaltechnik machen. Dafür braucht man aber ca. 3 Chips mit 14 bis 16 Pins und ein wenig Kleinkram drumherum. Die Lösung mit dem wenigsten Hardware-Aufwand ist ein Einfachst-Microcontroller. Ich arbeite proffesionell mit dem Atmel Tiny-15L. Da braucht man aber ein Programmiergerät zu und einiges an Ahnung. Dafür hat der Chip nur 8 Pins und braucht fast nix mehr drumherum. Schau dir mal den Link
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=49213
an. Ist fast genau dasselbe. Nur etwas andere Software.
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

3

Montag, 15. März 2004, 09:00

Hi
@Jannes
Das nächste Mal bitte keine Doppelpostings - werden hier nicht so gerne gesehen.

Man hätte Deinen Thread aus der Bastelecke auch verschieben können !


Gruß

Edit:
@Stephan
Hast Du für Jannes nicht eine einfache Schaltung, die Du ihm aufzeigen kannst ?
Er schreibt ja selber, daß er nicht die größte Erfahrung im Elektro-Bereich hat !

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »__XX« (15. März 2004, 09:03)


4

Montag, 15. März 2004, 09:49

Hi..
das IST (hardwaremässig) die einfachste denkbare Schaltung.
Eine reine Hardware-Lösung (ohne µc) ist, wie Stephan schreibt, sehr viel aufwendiger und fehleranfälliger.

mfg
andi

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. März 2004, 11:10

Thx,
mit Digitaltechnik ist es sicher sehr einfach und klein, aber auch teuer, oder?

Ich würde mich freuen wenn jemand einen Link zu nem Bauplan oder ähnlichem hat. Ich habe mehrere einfache Blinkschaltungen aus Spielzeug ausgebaut und die sind gar nicht so groß (Bild), die entscheidende Elektronik sitzt unter dem schwarzem „Fleck“, mit ca. 6mm Durchmesser. Ich denke mir mal, dass so ein Doppelblitz usw. auch nicht sehr viel größer sein kann.

Ich bin jetzt für ca. 6 Tage nicht online, also nicht wundern wenn ich auf eventuelle Fragen nicht so schnell antworte.;)


PS: Das mit dem Doppelpost tut mir leid, ich dachte ich könnte den anderen selber löschen, oder wenigstens schließen.
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

6

Montag, 15. März 2004, 11:53

Hi..

einfachste Schaltung ohne µc wäre wohl mit nem Taktgenerator (z.B: NE555), dazu ein Dezimal-Zähler (CD4017), ne einfache RC-Stufe (die aus dem Permanentsignal ein kurzes Blinken macht) und pro "1"-Signal eine Diode.
Das sind schon mal ein achtpoler, ein 14poler, 5 Dioden, diverse R´s und C´s... summa sumarum ca. 15 Bauteile.
Die Microcontroller-Lösung braucht 3 (und der gewieftere Programmierer integriert den fernsteuerbaren ein-aus-Schalter gleich mit in diese 3 Bauteile)
mfg
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (15. März 2004, 11:53)


Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

7

Montag, 15. März 2004, 13:47

Ich überlege gerade, ob es nicht mit einem astabilen Multivibrator und ein paar Kondensatörchen geht. Muß ich aber erstmal auf dem Steckbrett aufbauen. Aber Jannes hat ja noch ein paar Tage Zeit. Ich habe mit russisch-orthodoxer Technik lange nicht mehr gebastelt.
Der 'schwarze Fleck' ist ein Chip, der direkt auf die Leiterplatte gebondet wurde. Und der Chip ist garantiert ein µC. Sowas geht nur in Großserientechnik. Ist in Hong-Kong freilich ganz billig. Wenn man davon ein paar Hunderttausend abnimmt.
Jannes, welche Vorstellung hast Du von der Wiederholfrequenz, der Pulsdauer und dem Pulsabstand ?
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

8

Donnerstag, 18. März 2004, 17:16

Servus,

eigentlich wäre dies doch durch die Überschaubarkeit des Problems ein ideales Projekt, um in die Microcontroller-Technik einzusteigen! Wenn man öfter mal vor solchen Problemstellungen steht, lohnt sich das sicher...

Gruß,

Thomas

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. März 2004, 15:46

Also ich hab keine genauen Infos zu Wiederholfrequenz, Pulsdauer und Pulsabstand aber ich schätze mal:

Doppelblitz:
Wiederholfrequenz : 2 Hz (ca. 120 DB/min)
Pulsdauer : kA, eben ein ganz kurzes Blitzen :D
Pulsabstand : Abfolge des DB ca. 20 Hz (?)

Triblitz:
Keine Ahnung, ich hab mal ein Bild gemalt. ;)



.....Danke an Alle die mir geholfen haben, helfen und helfen werden....
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. März 2004, 19:10

Hat denn Niemand mehr ne Ahnung wie man einen Doppelblitz hinbekommt?!
Gibt es denn auch keine fertigen, günstigen Schaltungen?
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Eheli

RCLine User

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 20. März 2004, 19:34

Hi Jannes,
fertig gibts was:
http://eheli.at/menud/index.php?seite=../zuverk.php
2 scheinwerfer+ 2 doppelblitzer über den sender schaltbar.
individuelle programmierung kann ich dir auch noch reinmachen.
h.

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Samstag, 20. März 2004, 20:34

Ich such eigentlich nach dem Einfachsten und Billigsten. Ich hatte vor die Blitzschaltung am Fahrzeug direkt einzuschalten, da ich erst mal gar kein RC Modell bauen kann (zu viele Probleme mit d. Lenkung). Außerdem wollte den Blitzer ebenfalls in z.B. eine Taschenlampe einbauen. Ich stelle mir das wahrscheinlich viel zu einfach vor. Na ja, vielen dank erst mal.

PS.: [offtopic] Warum sind die 5mm weißen LEDs auf der Seite so günstig? Bei Conrad bezahle ich für eine 9000mcd LED schon fast 6 t-€, da bekomme ich ja 3 für?! [/offtopic]
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Eheli

RCLine User

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 20. März 2004, 21:26

naja, der conrad ist halt ein teurer bruder...
ok, ist dir ein poliger ic im dil gehäuse recht der das alles kann was du willst?
brauchst dann nur mehr versorgung und + leds dranlöten,
ist die billigste lösung.
schick mir ein mehl wie es jetzt blitzen soll, du kannst dir was wünschen.
auch der preis wird dir passen ;)

hollowman4

RCLine User

Wohnort: D-30161 hannover

  • Nachricht senden

14

Samstag, 20. März 2004, 22:19

8( warum net ne einfache schaltung mit nem timer zb:NE555P ? =)
Mfg Sven
Es geht immer Schneller. :nuts:
Hier mal eine dankeschön an das Forum ihr alle seid echt spitze :heart: :ok: .

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. März 2004, 22:20

Nur wie soll ich das beschreiben, mehr Infos als die, die ich oben angegeben habe hab ich immer noch nicht. Ich such mal nach nem Video wo man das blitzen erkennt, aber meistens ist die Frequenz so hoch, dass man nur einen Blitz sieht.

[edit]
http://www.rescue911.de/ Im Headframe ist ein einfaches Stroboskoplicht, so etwas würde mir schon genügen, vom Rhythmus her. Am liebsten hätte ich dafür einen Schaltplan, so dass ich mir nur die einzelnen Teile kaufen muss und dann auch noch selber Löten darf.
[/edit]
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jannes FW112« (20. März 2004, 22:25)


Agentbsik

RCLine User

Wohnort: D-46397 Bocholt

Beruf: Schüler (leider :D)

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. März 2004, 22:23

@ Helmut: Wäre auch dran interessiert!
Wenns ginge, dann schreib mir mal ne mail und sag mir mal, wieviel sowas kosten würde und ob den ic mit 4.8V und einpaar superhellen roten und grünen leds (linke/rechte tragflächenseite je positionsblikner) betreiben könnte

email: agentbsik@web.de

Eheli

RCLine User

Wohnort: Kindberg

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. März 2004, 23:23

@Jannes:

habs mir grad angeschaut, blitzt das 2 oder 3mal?
ist flott gemacht, löten darfst ohnehin selber, ist halt nur ein käfer mit 8 füssen.
da brauchst du nur mehr die leds dranmachen und den akku anhängen.
und wie das geht kann ich dir gerne aufzeichnen.
kommt dir inklusive porto allemal billiger als die die schaltung mit einzelteilen aufzubauen, ganz abgesehen davon dass die meisten elektronikversender einen mindestbestellwert verlangen;-)
hätte einen passenden bauteil zuhause rumliegen, kann ihn dir programmieren wie du willst und mehr als den materialpreis + porto kostets dir auch nicht.
dieses angebot gilt nur ausnahmsweise, weil ich grad etwas freizeit hab.

@sven: weils der timer allein nicht tut, und mit dem drumherum genausoviel geld und noch mehr arbeit fällig wird... und wer will das schon?

@alex: ja geht. da gibt es schon noch ein paar kleinigkeiten zu berücksichtigen, ist aber per mail einfacher für mich.

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 21. März 2004, 00:30

Das Licht bei der Animation blinkt 2 mal, und ist in echt noch ein wenig hektischer (schneller, s.o.). Über das Angebot freue ich mich sehr. Aus irgendeinem grund kann ich im Moment nicht auf mein T-offline E-Mailkonto zugreifen, wäre nett, wenn du mir den Preis und Bankverbindung schicken könntest, ich schicke dir dann voraussichtlich im laufe des heutigen Tages ne Mail mit meiner Adresse usw. (wenn mir der Preis gefällt. ;)).

Am besten wäre es natürlich wenn ich die Schaltung auch noch durchschaue, wegen Lerneffekt, aber dafür habe ich ja das Forum..... :D
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Jannes FW112

RCLine User

  • »Jannes FW112« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 21. März 2004, 14:47

Leider Kann ich immer noch nicht auf mein E-Mailkonto zugreifen, dann wird das wohl erst nächste Woche was. Gibt es die Möglichkeit, dass ich mal ein Bild davon sehen kann?
getting forward by thinking ahead

[SIZE=1]:tongue:Protzliste:
Act Spatz
Depron Piper Cup[/SIZE]

Fahrenheit-145

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Analysetechniker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. März 2004, 14:58

Wie währ´s mit sowas(Achtung die letzten 3 Pics sind Filme daher etwas längere Ladezeit,also bitte GEDULD!!)??
Anti-Kollisionsblitzer mit einer Platine(ca5€)
Hier noch was als Draufgabe,die letzten 2 Bilder sind wieder FILME also ein wenig Geduld...)
Piccolo-Anti-Kollision
Gruß Peter
Hier mein Leitsatz: Geht nicht das gibt es nicht!