Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. März 2004, 09:29

Empfänger MC 12

Hy
Kann ich an meinen Empfänger der Mc 12 eine Led ranbauen
und die mit der Fernbedienung ein/aus schalten wenn ja wie ???????????????????????????????????????
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcoman« (21. März 2004, 09:30)


M.A.H.

RCLine User

Wohnort: Wesel

Beruf: Maschinenbau-Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. März 2004, 10:22

Ja
in dem du eine LED mit Widerstand an den Servo-Ausgang anschliesst.
Am Sender kannst du die dann mit einem Schalter ein/ausschalten

Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. März 2004, 15:41

Servo-Ausgang

Hy
wo ist denn der servo-Ausgang !
man kann doch die servos nur über die kontrollsticks steuern
und ich will doch die LED mit einen Schalter der am sender an einen Modul ist an/aus schalten ! Welche spannung hat der Servo-Ausgang#?
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. März 2004, 15:51

RE: Servo-Ausgang

Hi Marco

Dafür gibts spezielle Bausteine.Z.B.Conrad Best.-Nr.116602 - U0

Zitat Conrad

Zitat

Diesen Memory-Schalter schließen Sie an Stelle eines Servos an einem freien Kanal Ihres Empfängers an. Dadurch steuern Sie 2 Schaltfunktionen Ihres Modells über einen Proportionalkanal. Durch den Memory-Effekt bleibt die Schaltfunktion bis zur nächsten Betätigung gespeichert.Technische Daten: Betriebsspannung 4,8 V= (4 - 6 V)(Empfänger Akku) · Schaltspannung 6 - 45 V= · Schaltstrom/Kanal max. 2 A.


Für deine LED brauchst du noch den passenden Widerstand.

*EDIT*
Die LED an den Empfänger anschliessen zum ein/ausschalten funktioniert nicht.
+/- /Signal.Was will die LED mit dem Signal anfangen,zumal die LED ja nur 2 Anschlüsse hat,+ und - eben.
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »John McClane« (21. März 2004, 16:00)


Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. März 2004, 08:17

RE: Servo-Ausgang

Hy
meine Led soll als Scheiwerfer dienen (für mein flugzeug bei Nachtflüge)
und dann habe ich noch einen Led-Flascher zum blinken einer anderen Led
kann man sich diesen baustein auch selberbauen ?
Egal ob smd oder normal größe !
ach und was für eine spannung kommt aus dem Baustein heraus ?



MfG Marco
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. März 2004, 09:02

RE: Servo-Ausgang

Hallo Marco
Schau mal bei Conrad vorbei.

2-Kanal Schalter:
234923-68
225126-68
115797-68
234621-68
116602-68
235377-68
191779-68
234770-68
Dazu gibt es Bedienungsanleitungen und Schaltpläne zum Download.
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. März 2004, 09:55

RE: Servo-Ausgang

??? ??? Hy
Jetzt muss ich nur noch wissen wie ich den Baustein mit meinen Sender aktiviere !:shine:
ich möchte den Baustein mit einen erweiterungs Sendermodul (Kippschalter )
aktivieren

[IMG]http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTM2MzI4MTIwMDc=?~template=PCAT_AREA_S_BROWSE&glb_user_js=Y&shop=B2C&p_init_ipc=X&~cookies=1[/IMG]
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcoman« (22. März 2004, 09:56)


Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. März 2004, 10:02

RE: Servo-Ausgang

Na,ganz einfach.
Den Baustein auf den Kanal-Ausgang in dem Empfänger einstecken,wo du deinen Schaltkanal im Sender eingesteckt hast.
Z.B.Schaltkanal im Sender auf Kanal 5,Baustein am Empfänger auf Kanal 5. :)
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. März 2004, 10:34

RE: Servo-Ausgang

:ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:
>Ich versuchs< danke
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. März 2004, 11:24

RE: Servo-Ausgang

Trotzdem vorsicht,das du den Bausatz oder was auch immer,richtig und sauber lötest,nicht das du den Empfänger himmelst. :evil:
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


Helipage

RCLine User

Wohnort: D-586.. Sauerland

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. März 2004, 10:05

Unverantwortlich...

Hallo Leute...

Manchmal finde ich einige von Euren Antworten hier echt beängstigend... 8(

Die Aussage, einfach die LED mit Vorwiderstand an den Servoausgang anzuschließen finde ich unverantwortlich !!!

Hat sich der Autor eigentlich mal Gedanken darüber gemacht, wieviel Strom eine LED u.U. ziehen kann ?
Weiße LED´s z.B. haben einen Stromfluß von 30 bzw. teils 40 mA
Inwieweit der Ausgangsmultiplexer des Empfängers diesen Strom liefern kann, sei dahingestellt.
Im besten Fall überlastet (und zerstört) man den einzelnen Ausgang des Empfängers, im schlimmsten Fall den ganzen Baustein.
Das der Empfänger dann keine Servosignale mehr ausgibt, ist klar.
Wenn das ganze im Flug passiert, kann sich jeder das Ergebnis vorstellen... :hä:

Ich würde das ganze nie ohne eine Schaltplatine am Empfänger benutzen.
Ich hab vor einiger Zeit einen Doppelblitzer mit Scheinwerfer gebaut, der sich vom Sender aus und einschalten lässt.
@Marco
Bei Interesse melde Dich doch mal bei mir... (sorry für die Eigenwerbung)

Dirk

DonKracho

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. März 2004, 18:23

RE: Unverantwortlich...

Zitat

Die Aussage, einfach die LED mit Vorwiderstand an den Servoausgang anzuschließen finde ich unverantwortlich !!!


Darüber hinaus kann es noch nicht einmal funktionieren, denn der Empfänger liefert am Servoausgang immer noch ein positives, einkanaliges PPM-Signal. Damit würde die LED nur alle 20ms für 1m bis 2ms aufblitzen. Diesen Vorschlag also gleich vergessen und z.B. eine der von Frank angegebenen Schaltungen benutzen.
/DonKracho
Schraubst Du noch, oder wohnst Du schon?

Marcoman

RCLine Neu User

  • »Marcoman« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Thüringen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. März 2004, 19:41

RE: Unverantwortlich...

Ich mächte doch bloß eine blaue Led mit der Fernbedienung an und aus schalten
deshalb muss ich nur wissen wo ich was am Empfänger anschließen muss ! Und wo ich den Schalter am Sender anschliesen muss Widerstand und Diode rechne ich dann schon selber aus !
Es giebt doch einen + und - Pol am Empfänger (an jeden Steckplatz) 1-7.




Mit welchen Anschluss an der Senderplatine kann ich die Sonderfunktion am Empfänger R700 auf den Steckplatz 7 (Bedienungsanleitung S.32)
an/aus schalten ?
Versteht ihr was ich meine ?
:D Machs wie ich sei FROH und HEITER wie der Spatz am Blitzableiter :D
MfG Marco

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. März 2004, 20:29

RE: Unverantwortlich...

GRMPF :(

:ansage: Du kannst deine LED [SIZE=4]nicht[/SIZE] direkt an den Empfänger klemmen.
Eine der o.a.Schaltungen gehört dazwischen.
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


15

Donnerstag, 25. März 2004, 20:32

Hi Marco,
zum Empfaenger steht ja eigentlich schon alles hier in diesem Thread.
Ich fass mal zusammen:

- Du kannst die LED nicht direkt am Empfaenger anschliessen. Auch nicht mit ein paar Widerstaenden und Dioden.
- Du brauchst eines der oben beschriebenen Schaltmodule.

Sender:
- Je nachdem an welchen Kanal deines Empfaengers du das Schaltmodul haengst, musst du den entsprechenden Steckplatz an deiner MC 12 auswaehlen. Schau mal in die Bedienungsanleitung. Da ist die Zuordnung der Steckplaetze zu den Kanaelen beschrieben. Im Sender brauchst du also z.B. einen Schalter, der an diesen Kanal angeschlossen ist (den hast du ja selber schon erwaehnt).

Les dir doch bitte mal z.B. bei Conrad die Beschreibungen der Schaltmodule durch. Die entspr. Nummern wurden ja zuvor schon gepostet.

Wenn du nun Probleme mit einem konkreten Modul hast oder da was nicht verstehst, helfen wir dir gerne weiter.:w
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


M.A.H.

RCLine User

Wohnort: Wesel

Beruf: Maschinenbau-Student

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. März 2004, 16:50

Hmmm
als ich das ausprobiert habe ging es (LED mit Wiederstand an den Empfänger)
allerdings nur dunkel (Servoimpulse)
ich dachte es läge am Epfängerakku dass die LED nur dunkel leuchtet

aber wie viel Strom zieht ein Servo???

Helipage

RCLine User

Wohnort: D-586.. Sauerland

  • Nachricht senden

17

Freitag, 26. März 2004, 19:32

Hallo Jonathan...

Liegt nich am Empfängerakku...
Wohl eher daran, daß die LED immer nur mit 1 bis 2ms langen Impulsen angesteuert wird.

Zu Deiner Frage:
Den Strom, den ein Servo zieht, ist egal.
Es kommt nur darauf an, daß der Impulsausgang des Empfängers nicht überlastet wird.
Und da die Elektronik im Servo,die diese Impulse auswertet, nur einen High - Low Pegel auswertet, fließt dabei auch so gut wie kein Strom.
Der große Stromfluß des Servos, für den Stellmotor, fließt ja nur über die Plus und Masse Leitung des Servokabels.

Helipage

RCLine User

Wohnort: D-586.. Sauerland

  • Nachricht senden

18

Freitag, 26. März 2004, 19:39

Elektronik für Schaltkanal

Hallo Marco...

Wie in den anderen Antworten schon beschrieben, kannst Du die LED nicht direkt an den Empängerausgang anschließen.
Du brauchst also auf jedenfall eine entsprechende Elektronik.
Sollten Dir die Schaltungen von Conrad-Elektronik o.ä. nicht zusagen,
so melde dich mal bei mir.

Ich könnte Dir eine fertige Schaltung anbieten, mit der gewünschten Anzahl an Ausgängen , evt. sogar (falls gewünscht mit Blitz Funktion für Antikollisionsblitzer) o.ä.

Das ganze hätte die Größe von 21x21mm und wiegt ca. 5g.

Tschau

Dirk