Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. März 2004, 08:27

Spannungswandler für Slowflyer

Ich bin beim surfen im Internet auf diese Seite gestoßen :

www.22fly.de

http://www.22fly.com/images/22flymat.jpg

Dieser Spannungswandler ist aber viel zu teuer ! :evil:

Kann man soetwas nicht selberbauen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J 14« (31. März 2004, 08:29)


2

Mittwoch, 31. März 2004, 11:05

Das Thema gab's vor kurzem hier schonmal. Schau mal da: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=48344&sid=
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. März 2004, 12:56

Der Spannungswandler soll die Spannung nicht nur verdreifachen sondern wenn die Spannung des Akkus langsam abfällt sie immer noch aufrecht erhalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J 14« (31. März 2004, 12:57)


4

Mittwoch, 31. März 2004, 14:22

Dann den Wandler entsprechend dimensionieren und eine Konstanspannungsquelle dran. z.B. Auf Basis des LM317.

Was fuer Spannung planst du als Eingang und was brauchst du am Ausgang? Wieviel Strom?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Johannes W.

RCLine User

  • »Johannes W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wendelstein

Beruf: Ausbildung zum Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. März 2004, 20:20

Eingang: 2.4 Volt 1200mah
Ausgang:7.2 Volt ????mah

6

Mittwoch, 31. März 2004, 20:32

Hi,
ertsmal kleiner Hinweis: mAH als Einheut ist hier verkehrt. Was gebraucht wird ist der Strom. Also in mA oder A. mAH oder AH findest du z.B. bei Akkus als Kapazitaet.

Was du am Ausgang brauchst, waere schon wichtig. Was willst du da dranhaengen?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.