Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rigger

RCLine User

  • »Rigger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: Universal Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. April 2004, 01:01

13,8 V aus PC-Netzteil OHNE Komplettumbau ??

Tach alle,

zur Versorgung eines LiPo-Laders versuche ich 13,8 V aus einem PC-Netzteil zu bekommen. Diesen Link kenne ich schon, aber erstens wird da die Spannung nicht verändert und zweitens dürfte die Nummerierung der Bauteile (Widerstände) auf der Platine bei jedem anders sein... ausserdem will ich das Netzteil nicht komplett auseinandernehmen.

Der Kontroller-Chip ist bei mir ein TL494. Ich habe gelesen dass man den Widerstand zwischen Pin 1 und dem 12 V Ausgang verändern kann um mehr Spannung herauszubekommen... aber bevor ich das versuche hier nochmal die Frage: Ist es möglich durch ein einziges zusätzliches/verändertes Bauteil eine höhere Spannung als 12 V abzugreifen ?

2

Dienstag, 13. April 2004, 12:18

RE: 13,8 V aus PC-Netzteil OHNE Komplettumbau ??

ein PC-Netzteil hat ausser dem 12V- und dem 5V-Ausgang aus historischen Gründen noch einen -12- und einen -5V-Ausgang. Zwischen dem -5 und dem +12V Ausgang liegen dann also 17V, zwischen dem -12V- und dem +12V-Ausgang sogar 24V. Allerdings ists mit der Strombelastbarkeit nicht allzuweit her, meistens sinds weniger als 1A auf den Negativspannungen. Last auf dem Hauptausgang (+5V) ist aber dennoch erforderlich, sonst stimmt die Regelung nicht.

RSchu

RCLine User

Wohnort: D- Darmstadt

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. April 2004, 11:48

RE: 13,8 V aus PC-Netzteil OHNE Komplettumbau ??

Zitat

Original von Rigger
Tach alle,

... Ist es möglich durch ein einziges zusätzliches/verändertes Bauteil eine höhere Spannung als 12 V abzugreifen ?


Hallo,
im Prinzip ja. Nach dem Schaltplan auf der schwedischen Seite (http://www.webx.dk/oz2cpu/radios/psu-pc1.htm) geht von Pin 1 des TL494 ein Widerstand 3,3 k an +5V. Wenn man den vergrößert, müßten auch die 12V hoch gezogen werden. Besser noch würde man den Widerstand weiter vergrößern und an +12V schalten. Die Spannungsregelung würde dann auf die 12 V plus xV reagieren. Wie hoch man die Spannung ziehen kann, hängt davon ab, wann man die Schwelle der Spannungsüberwachung des 5V-Ausganges überschreitet. Will man die Überwachung nur von 12V abhängig machen, sind sinngemäß die weiteren Änderungen der Spannungsüberwachung zu machen.
Ich habe ein Netzteil, bei dem auch nur ein Widerstand mit einem Trimmer eingefügt ist. Die Ausgangsspannung beträgt 12,7V. Damit ist mein Ladegerät zufrieden und ich habe den Strom, den das Netzteil bei +12V im Original liefern kann. Die bei sprut beschriebenen Änderungen dienen dazu, noch mehr Leistung bei 13,8V zu erzeugen.

Rolf