Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. April 2004, 12:45

Powerpanel Frage

Hi
Ich habe ein Powerpanel von Simprop.

Nun zum Problem:
Es ist ein 12 V / 10 Ah Bleiaccu angeschlossen.
Wenn ich die Kerze zum glühen bringe (über Poti einstellbar) und dann den
E-Starter betätige, kann ich beobachten, wie die Spannung am Drehspulinstrument
(nennt man glaube ich so) absinkt, sodaß ich nachregeln muß.

Wie kann ich das umgehen, bzw. wie bekommt man es hin, daß die Spannung
nicht abfällt ? Mit Kondensatoren ?

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

2

Mittwoch, 14. April 2004, 13:04

Hi..

den großen Strombedarf der Glühkerze wirst du nur schlecht mir Elkos puffern können.
So richtig viel Sinn würde hier wohl eine echte stromregelung (nicht nur eine PWM-mässige heruntertaktung) machen, welche den Zusammenbruch der Akkuspannung automatisch ausgleicht.
Das ist leider nicht mit 2 Handgriffen gemacht...

mfg
andi

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. April 2004, 14:37

einfach die glühung von anfang an sehr hoch einstelen.
bei meinem alsten robbe power panel war so was eingebaut, da ist nur für vileicht ne sekunde der glühstrom runtergegangen. leider ist das teil kaput ;(
jetzt habe ich eins von conrad. ein neues robbe war mir zu teuer da es über 200euro kostet.

Gruß Tobias

Roman.C.

RCLine User

Wohnort: Schweiz/Graubünden/Region Landquart/Mastrils oder Buchs SG

Beruf: Anlage- und Apparatebauer/Student IBZ

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. April 2004, 12:00

Servus Torsten,

Dieses Problem hatte/habe ich auch. Jetzt verwende ich einfach einen Glühkerzenstecker mit eingebautem Akku 8)
Viele mal wenn ich höher gestellt hatte um zu konpensieren, der Motor lief und der Anlasser wieder abgestellt werden konnte ging die Kerze futsch ==[]

schau doch mal beispielsweise unter:
http://www.top-model.ch/shop/prdtDetail.aspx?prdtName=8142
Dieses Powerpanel regelt vollautomatisch und kostet nur ca. 35Eur (55 Sfr.)

Ein Kumpel von mir hat so eins und ist voll zufrieden.

Warum also nicht ein billiges kaufen, muss ja nicht Graupner; Simprop oder ähnl. für ihren Namen bezahlen :evil:

Gruss Roman
Meine Homepage
-6m B4 mit gefrästen Negativformen
-ASW 22 7.2m
-Videos, On-Board

www.honda-trx700.ch.vu/


Youtube Kanal: www.youtube.com/user/schabi0815

5

Dienstag, 20. April 2004, 09:29

Hallo Roman
durch die Hochstellerei habe ich noch keine Kerze zerballert obwohl ich weit im
roten Bereich (der Anzeige des Panels) lag.

Die Sache mit dem Steckerakku ist sicherlich eine Alternative für Flächenflieger
(betreibe ich auch), aber weniger für Heli Flieger, da das Handling etwas um-
ständlicher ist (von unten).
Daher fällt diese Alternative für mich weg.

Mein Gedanke war der, daß ich der Meinung bin, daß heutzutage schon sooo viel
automatisiert wird, daß es doch "eigentlich" kein "großes" Problem sein sollte,
soetwas zu realisieren.

@Andi
Hast Du da evtl eine Schaltung ?
Ich kann löten, kenne "einige" Bauteile und kann Ätzen(d sein :D ) !

Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

6

Donnerstag, 22. April 2004, 19:55

Hi
giiiiiibs da nixxxx ?????



Gruß
Torsten
Meine [SIZE=4]BASTELSEITE[/SIZE]

7

Freitag, 23. April 2004, 07:46

Hi..

Torsten, ne fertige Schaltung hab ich nicht in der Schublade rumliegen (da ich seit fast 8 jahren keinen Glühzünder mehr angeworfen habe). Ne einstellbare, leistungsfähige Konstantstromquelle wäre im Prinzip das, was du brauchst. Da die aber im Gegensatz zur getakteten Standard-SChaltung normalerweise als Linearregler ausgeführt ist, hat das nen bescheidenen Wirkungsgrad.
Vielleicht findest du ja auch irgendwo nen schönen Schaltplan unter dem Stichwort getaktete Konstantstromquelle.
mfg
andi

RSchu

RCLine User

Wohnort: D- Darmstadt

  • Nachricht senden

8

Freitag, 23. April 2004, 11:02

Zitat

Original von Torsten K.
Hi
giiiiiibs da nixxxx ?????

Gruß


Hallo,
ich würde der Spannungszuführung der Glühregelung einen einstellbaren Low Drop Längsregler (z.B. Basis MIC29302) für ca. 10 V/3A vorschalten. Dann hat die vorhandene PWM-Regelung eine feste Eingangsspannung solange der Akku ausreichend voll ist, bzw. den Strom für den Starter aufbringen kann.
Die Verlustleistung am Regler hält sich dann in Grenzen ( 4 bis 6W).

Die Schaltung dazu kann man der Applikationsbeschreibung entnehmen.
http://www.micrel.com/product-info/products/mic29150.shtml

Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RSchu« (23. April 2004, 11:03)