Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 26. April 2004, 23:18

Messwerterfassung über die RS232 mit Excel?

Hallo zusammen!

Ich habe bei Ebay einen 8 Kanal 12 BIt AD-Wandler für die Sereille Schnittstelle erworben. Es ist der erste Baustein eines Motor-Teststandes, der noch zu bauen ist.

Vor Ewigkeiten habe ich mal im Netz was gefunden, wie man mit VisualBasic aus EXCEL herraus die RS232 für solche Zwecke ansprechen kann. Leider finde ich das ganze nicht mehr.

Habt Ihr in der Richtung Infos für mich? Ich will mir also mit EXCEL eine automaitsche Messwerterfassung aufbauen.

EXCEL ist für mich eh das tägliche Handwerkzeug. Nur VisualBasic kann ich leider noch nicht. Also der richtige Moment damit anzufangen.

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GreccoFly« (26. April 2004, 23:20)


Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. April 2004, 23:27

Hi Andi
Könnte es sich hier um dieses gehandelt haben ?
http://www.kappenberg.com/software/akme/akme.htm
Gruß Holle

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. April 2004, 23:45

Was mir grad noch dazu einfällt, der Marco Bauer hier im Forum hat eine Messsoft für die Serielle geschrieben, im Moment kann sie Unitest. plus Waage an der zweiten seriellen div. Ladegeräte, u.s.w., den könntest du evtl auch mal ansprechen, er kann sie sicher schnell nach deinen Anforderungen erweitern (sie funzt übrigends auch auf Pocket PC.
Was ich bei mir noch hinzugebaut habe ist einen seriellen Bluetoothadapter, so ahbe ich eine perfekte galvanische Trennung, und kann Kabelunabhängig die Daten zwischen Messplatz Notebook PocketPC hin und DesktopPC im Nebenraum hin und herflitzen lassen, das Adapter kostet nicht mehr als diverse Seriele Geräteadapter.
Noch ein Vorteil, an dem Adapter ist auch eine Parallele, die soll an die CNC, so hab ich dann auch hier galvanisch getrennt :ok:
Gruß Holle

4

Dienstag, 27. April 2004, 11:01

RE: Messwerterfassung über die RS232 mit Excel?

Wenn du kein VB oder C++ kannst, dann wirds schwierig. Auf jeden Fall, die API-Funktionen unter Windows sind

CreateFile - um den Comport zu öffnen
SetCommState - um die Com-Parameter einzustellen,
SetCommTimeouts - um die Timeouts einzustellen und
ClearCommError - um die Anzahl empfangener Zeichen festzustellen
ReadFile oder WriteFile um zu empfangen und zu senden und
CloseHandle um den Port wieder zu schliessen.

Vielleicht wirst du auf
http://support.microsoft.com/default.asp…kb;en-us;109290
über die Suchfunktion fündig.

5

Dienstag, 27. April 2004, 17:26

RE: Messwerterfassung über die RS232 mit Excel?

@Andix:

Ich sag doch es wird Zeit VB zu lernen. 8( :evil:
Danke für die richtigen Befehle. Jetzt fehlt nur noch der Rest drum herum. Dann fnagen wir mal an zu lernen...

Danke.


@Lahmpostus
Meinte ich zwar nicht, ist aber auch Interesant. Mal testen. Vieleicht kann man ja mal in den Programmtext schauen.
Aber noch viel Interesanter klingt die Bluetooth-Serielle. Kann man da an Schaltpläne kommen? Und was kostet das genau. Ich habe nähmlich auch immer Kabelknoten um Arme, Beine, Hals.... :dumm:
Beziffer mal die Kosten bitte etwas genauer.

Gruß Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GreccoFly« (27. April 2004, 17:28)


Bernd Bühler

RCLine Neu User

Beruf: Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. April 2004, 15:55

RE: Messwerterfassung über die RS232 mit Excel?

Hallo Andi C.

kennst Du diese HP http://www.franksteinberg.de/ ?
Oder hast Du etwas in der Art wie hier http://www.feilner.de/sonstiges/adwandler.php zu finden ersteigert ?

Hoffe die Links nützen Dir !

Gruss vom Bodensee

Bernd

haiduk

RCLine User

Wohnort: Dresden

Beruf: Dipl. Ing. Informationstechnik

  • Nachricht senden

7

Freitag, 30. April 2004, 15:43

RE: Messwerterfassung über die RS232 mit Excel?

Hallo Andi,

vor einiger Zeit habe ich auch mal die RS232-Ansteuerung mit Visual Basic in Excel getestet.

Die Idee kam von hier:
Zeitschrift Elektronik 3/2003 und www.elektroniknet.de/ek/vb_rs232

Eine sehr übersichtliches und kleines Programm, das aus der Excelseite heraus einfache Zeichenketten über RS232 sendet und empfängt habe ich noch.

Das Stückchen Visual Basic, das ich dafür schreiben mußte ist etwa 50 Zeilen lang.

Wenn du möchtest, kann ich dir das Excel-File (130 KB) mit dem enthaltenen (und funktionierenden) Visual-Basic-Script per mail schicken.

Man öffnet dann einfach die Excel-Seite (Makros müssen aktiviert sein) und macht sich mit dem Visual Basic Editor (über Extras ==> Makro ==> Visual Basic Editor) über den Quellcode her, bis das Programm das macht, was man will. Die Hilfe zum Visual Basic im Excel sollte als Unterstützung ausreichen.

Gruß
Frank
Krümel

8

Samstag, 1. Mai 2004, 13:24

Hi Frank,
kannst du mir das bitte auch mal schicken. Ich hab's sonst immer von C/C++ aus gemacht. Aber direkt mit VBA hoert sich auch interessant ans.
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (1. Mai 2004, 13:24)