Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jettaheizer

RCLine User

  • »Jettaheizer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53567 Asbach

Beruf: Prozessleitelektroniker, Technischer Zeichner / Planer Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Mai 2004, 15:03

Möglichst einfacher Temperatursensor?

Hallo Leute,

ich bräuchte einen möglichst einfachen Temperatursensor. Der soll einen 12V-Lüfter mit 0,17A ab einer bestimmten Temperatur (möglichst einstellbar) einschalten und unterhalb dieser Temperatur (evtl. mit ein paar °C Hysterese) wieder ausschalten. Dazu kommt noch, daß der Sensor im "Ruhebetrieb", also wenn der Lüfter aus ist, so wenig Strom wie möglich aufnehmen soll. Ich hatte bereits an eine Lösung mit Thermistor, Poti und Relais gedacht, aber da fließt im Ruhezustand immernoch ein Strom, der für meinen Geschmack zu hoch ist.
Hintergrund ist der: dieser temperaturgesteuerte Lüfter soll in eine Startbox eingebaut werden. Die Startbox hat eine interne Spannungsversorgung über einen 12V 10Ah Bleiakku. Wenn der Sensor nun dauernd Strom aufnimmt, ist der Akku irgendwann leergezogen. Okay, bei 10Ah dauert das ziemlich lange, aber trotzdem möchte ich das vermeiden.

Hat jemand eine Idee?

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Reality is a halucination caused by lack of sex, drugs & alcohol

RV

RCLine User

Wohnort: D-71134 Aidlingen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Mai 2004, 15:51

Ein Bimetallplättchen.
Immer Luft nach unten lassen!!!

Theis T.

RCLine User

Wohnort: Ruppertsberg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Mai 2004, 17:19

oder du machts dir nen hauptschalter an die kiste, dann kannst du wenn du sie nicht bvrauchst alles abklemmen.
und dann die von dir beschrieben lösung.

Gruß tobias

MarkusM

RCLine User

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Mai 2004, 21:13

wenns fürn pc wäre

www.pollin.de --> 720 653 in die suche eingeben
Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist :w

5

Montag, 17. Mai 2004, 08:12

Halluo Markus,

ich würde am einfachsten mit einem NTC-Widerstand in einer Brücke die Abschalttemperatur einstellen.

6

Montag, 17. Mai 2004, 09:23

Hallo Franz,

habe eben einen Schaltungsvorschlag, den ich demnächst mit einer ausführlichen Beschreibung auf meine HP bringen werde extra für Dich ;) entworfen.

Der Lüfter kann eine Stromaufnahme bis etwa 3 A haben.





Ach ja, mir fällt gerade noch ein, noch einfacher ist die Temperaturschaltstufe von Conrad Electronic für 32,95 EUR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Guenther_Hager« (17. Mai 2004, 20:39)


hopfen

RCLine User

Wohnort: Österreich - Wolfsberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. Mai 2004, 12:09

wie wärs mit einem Thermostat (sollte zwischen Rautemperatur und Bügeleisen einige geben.
Einstellbar und braucht keinen Strom

Außerdem gibt es fixe kleine mech. Thermoschalter für verschiedene Temperaturen.

Conrad & co befragen
Horst wünscht viel Spaß beim Fliegen und experimentieren. - Einige Infos auf flying . . CDR Motore & Micromodelle: flying(alt)

Jettaheizer

RCLine User

  • »Jettaheizer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-53567 Asbach

Beruf: Prozessleitelektroniker, Technischer Zeichner / Planer Elektrotechnik

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. Mai 2004, 12:58

Hallo Leute,

danke für die Tips!

Thermostat: gute Idee, ist mir aber zu groß.
Die Schaltung mit einem Hauptschalter zu versehen ist auch keine schlechte Idee, da bräuchte ich aber dann noch Tips zu den Bauteilen selbst.
Bimetall ist bisher mein Favorit. Hab mal bei Conrad geschaut. aber leider haben die a) nur Öffner im Programm und b) fangen die alle frühestens bei 60°C an. Ich dachte aber eher an etwa 35-45°C Schalttemperatur. Und ich benötige natürlich einen Schliesser, der Lüfter soll ja eingeschaltet werden und nicht ausgeschaltet.

@Günther: dein Bild funktioniert leider nicht. :(

@Markus: im PC läuft der Lüfter ja auch auf 12V, meinst Du, man könnte das Teil für meine Zwecke ändern?

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Reality is a halucination caused by lack of sex, drugs & alcohol

hopfen

RCLine User

Wohnort: Österreich - Wolfsberg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. Mai 2004, 15:23

ich meinte auch diese kleinen fixenThermoschalter:



Umbau auf einstellbar ist vieleicht möglich ?
Hat glaub ich auch Conrad für verschiedene Temperaturen

z.B für 50 Grad
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…3095084365&rd=1
Horst wünscht viel Spaß beim Fliegen und experimentieren. - Einige Infos auf flying . . CDR Motore & Micromodelle: flying(alt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hopfen« (20. Mai 2004, 15:25)