Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Mai 2004, 23:32

Drehzahlmesser

Hi

Hab da mal eine Frage.

Es gibt von 3W einen Drehzahlmesser zu kaufen, diesen kann man an die Zündung anschließen und und über ein display die Drehzahl ablesen.

Weis einer von euch wie dieser Drehzahlmesser funktioniert?
Könnte man soetwas selbstbauen? (einfach)
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


2

Freitag, 21. Mai 2004, 23:37

Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Mai 2004, 23:48

Also so sieht der Drehzahlmesser von 3w aus



Er wird an einem Anschlusskabel welches an der Zündung vorhanden ist angeschlossen und per Knopfdruck kann einem dann die Drehzahl angezeigt werden.
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Mai 2004, 14:46

Hat keiner von euch eine weitere Idee wie dieser Funktioniert?
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Mai 2004, 14:59

Hi Basti
Vermutlich Elektronikzündung.
Einfacher Impuls pro Zündung >>> Frequenzanzeige
Halt doch mal nen Messgerät drann was da rauskommt, nen Multimesser mit Frequenzanzeige kann ich dir notfalls mal leihen, aber das ist dann Hertz, also in dem Fall Umdr/sek mußte noch mit 60 malnehmen für Umdr/min
Gruß Holle

Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:04

Hi Holle

Also soweit ich mich erinnern kann kommt an dem Anschluss für den Drehzahlmesser 5V raus, bei setehenden Motor.

Werde gleich mal messen was dort passiert wenn der Motor läuft.
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Mai 2004, 21:12

Also

Nach Einschalten der Zündung kommen an dem Anschluss 5V raus nach einmal von Hand durchdrehen fällt die Spannung auch 0V runter und dabei bleibt es auch.
Was bei höherer Drehfrquenz passiert weis ich nciht kann auch nichts mit Frquenz messen weil ich kein Messgerät dafür habe.
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Mai 2004, 23:43

Basti, bringste des Motörchen morgen mit zur Halle, und ich den Frequenzmesser ;)
Im Ernst; ich gebs dir morgen mal, dann hälstes halt mal drann, kaputt kann da nix gehen, und dann wissen wir das 8)

Aber was genbau hast du eigentlich vor? willst du ein Gerät in das Modell einbauen, oder mit einem extern anschliesbarem Gerät messen ?

Hat dein Sender nicht einen Eingang für externen Drehzahlsensor ? vielleicht kann man da einen passenden Adapter stricken ;)
Gruß Holle

9

Montag, 24. Mai 2004, 08:25

Hi..

wenn man wüsste, was die Zündung "rausgibt" könnte man möglicherweise eine einfache "Vorsatzschaltung" für einen 5-Euro-Fahrradtachometer bauen...

mfg
andi

Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Mai 2004, 16:20

Hi

@Holle

Werd heut abend mal die Kiste mitbringen dann kannste mit mir messen :-D

Habe vor wenn das ohne großen aufwand geht, mit einem Externengerät die Drehzahl zu messen (über die Zündung) oder aber wenn es auch klein und leicht geht wie das 3W Teil dann vielleich ins Modell einbauen.


@Andi

Was da genau rauskommt weis ich ja auch noch nicht, aber vielleicht kann ja Holle mir nachher weiterhelfen.
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Mai 2004, 22:22

HI


Habe nun rausgekriegt das pro Umdrehung aus dem Anschlusskabel Spannung raus kommt.

Hat jetzt eine ne Idee wie ich so einfach die Drehzahl messen kann?
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern


12

Donnerstag, 27. Mai 2004, 07:27

Hallo Sebastian,

im Prinzip ist es ganz einfach. Du brauchst eine Schaltung zum Aufbereiten des Signals von der Zündung. Als "Abnehmer" dient ein einfacher Draht, der einmal um das Zündkabel gewickelt wird. Als Anhang habe ich mal so eine Aufbereitungsschaltung drangehängt. Bei der Schaltung kommt an Punkt A der Aufnehmer (Draht) dran, an Punkt C hat man dann bei jeder Zündung einen Impuls. Das kann man auf einen Microcontroller geben und die Zeit zwischen 2 Impulsen messen.

Drehzahl = 60/gemessene Zeit in Sekunden

Darstellung auf einem LCD-Display, loggen der Daten, Min/max-Anzeige, das ist alles eine Sache der Software.

Wie gesagt, im Prinzip ist es ganz einfach. Ein gewisser Aufwand ist trotzdem nötig.
»Juergen_D« hat folgendes Bild angehängt:
  • aufbereitung.gif
Gruß,
Jürgen
_________________________________________
[SIZE=1]klein: Micron V2
mittlel: GAUI EP100
größer: Fun Piccolo boardless brushless brushless
noch größer: Align T-Rex 450 S Carbon
groß: Logo 20[/SIZE]

13

Donnerstag, 27. Mai 2004, 07:56

Zitat:

Habe nun rausgekriegt das pro Umdrehung aus dem Anschlusskabel Spannung raus kommt.




Soll das heissen, jede Umdrehung ein Spannungsimpuls?
Falls ja, wär die Fahradtacho-Geschichte ganz brauchbar.

Ich würd nen Optokoppler dazwischenhängen, und dann müsste man die Impulsfolge vielleicht noch runterteilen, da der Fahradtacho vielleicht mit den Drehzahlen nicht ganz mitkommt. Die Runterteilere könnte man leicht mit nem Binärzähler, z.B. nem CMOS4020 machen.

im Anschluss müsste man dann nur noch (mit externem Drehzahlmesser) den richtigen "Reifendurchmesser" am Fahradtacho einstellen.

mfg
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (27. Mai 2004, 07:57)


Basti-Lor

RCLine User

  • »Basti-Lor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-30823 Garbsen

Beruf: Fluggerätmechaniker FR Triebwerkstechnik

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Mai 2004, 19:44

Ja genau pro Umdrehung kommt ein Spannungsimpuls raus.

Schon mal danke für die bisherigen Antworten.
MfG
Basti

Wer Erfolg haben will, muss das Risiko begehen zu scheitern