Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. Mai 2004, 17:12

drehzahl mir reedkontakt und oszi?

Man kann doch 2 magnete an eine welle machen, und daneben einen reddkontakt durch den 5 volt zum oszi laufen. Damit kann ich doch messen wie viele umdrehungen er macht?

das heist das 2 herz eine umdrehung ist? das heist 1/2 Frequenz = U/sec
Wo sind meine Erdnüsse?

cerker

RCLine User

Wohnort: Hochhheim (Raum Frankfurt/M.)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Mai 2004, 17:25

RE: drehzahl mir reedkontakt und oszi?

Sicher geht das, aber nur bei geringen Drehzahlen, danach kommt der Kontakt nicht mehr mit, da ist das bewähre optische System besser.. und Conrad/ELV haben einen fertigen für 25 Euro, allerdings ohne eigene Lampe. Den benutze ich immer.

Alternative wäre Reflexlichtschranke, 2 Widerstände, so 330 Ohm LE Vorwiderstand, 10 kOhm Fototransistorvorwiderstand und das ans Oszi hängen, musst dann halt reflexmarken an die Welle machen...

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Mai 2004, 11:14

RE: drehzahl mir reedkontakt und oszi?

Oder wenn du unbedingt Magnete benutzen willst etwas mit einem Hallsensor verwenden. Ich glaub bei den ganzen Fahrradtachos mit dem Magneten an der Speiche wird das so gemacht.

Theoretisch kannst du dir auch eine kleine Spule wickeln und in die Nähe der Magnete bringen - am Oszi müsste man dann auch was sehen.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

4

Freitag, 11. Juni 2004, 15:09

Hallsensoren sind in jedem ausgemusterten bürstenlosen CDROM-Motor drin. Am Fahrrad gibts welche mit Hallsensoren, aber bei den billigeren Teilen sinds doch überwiedend Reedkontakte. Schaffen meist so bis etwa 100 Hz, also 6000 UPM, drüber ist definitiv Sabbat. Aber fürs Fahrrad reicht das allemal.

Ein weiterer Nachteil bei Reedkontakten ist aber auch das Prellen des Kontakts. Rauscht der Magnet vorbei, klatschen die Kontakte aufeinander und werden durch die Wucht des Aufpralls wieder zurückgefedert. Da kanns schon mal zu kurzen Unterbrechungen führen und entsprechend Fehlanzeige kommen. Quecksilberbenetzte Kontakte haben das Problem nicht, sind aber bei der Entsorgung etwas problematisch...