Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frieder

RCLine Neu User

  • »frieder« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: zw. Ulm und Memmingen

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Mai 2004, 06:37

Max. Belastung

Hallo,

wenn ich das Relais mit max. 24 V / 1 A belasten darf, gilt dann für 6 V = 4 A ??


Herzlichen Dank für eine Aufklärung !

Frieder
Frieder

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Mai 2004, 07:24

Hallo Frieder,
leider nicht! Der Wert ist nicht als Produkt zu rechnen. Das sind eigenständige max-Daten:
- max U = 24V (Spannungsfestigkeit)
- max I = 1A (Kontaktbelastung)
Die Rechnung 1V mit 24A geht demnach nicht! :dumm:
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gerd« (25. Mai 2004, 07:25)


3

Dienstag, 25. Mai 2004, 11:10

Hi Gerd

Sach mal, Du kennst Dich ja gut aus

Wenn 1A angegeben ist, meinen die Relaishersteller doch die Stromstärke, bei der der Kontakt auch sicher wieder trennt (also nicht verschweisst).

Kann man diesen Wert über Freilaufdiode parallel zum Kontakt nicht etwas nach oben ziehen? (...weil dann funkts doch nicht mehr)

Gruß
Mike

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Mai 2004, 11:28

Verschweisst wird wohl eher beim Schliessen des Kontakts und da kann keine Freilaufdiode helfen.

Funkenbildung beim Öffnen gibts nur bei stark induktiven Lasten, und da sollte die Freilaufdiode parallel zur Last hängen damit sie was bringt.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »clystron« (25. Mai 2004, 11:30)


gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Mai 2004, 12:51

Hi Mike,
sicher kann man den Kontakt überlasten. Die Angaben sind Garantien
bei XX (1.000.000 - äh, oder höher) Schaltvorgängen!

Aber mehr als das Doppelte (Strom = 2A) würde ich nicht gehen!

Den Rest hat Wolfgang :ok: beantwortet.
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gerd« (25. Mai 2004, 12:52)