Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Faustus

RCLine User

  • »Faustus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland/Bremen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Juni 2004, 20:40

Servodrehrichtung

Hallo Leute
möchte ein Analogservo anders rumlaufen lassen weis Jemand eine einfache Lösung ? Früher bei den alten Servos mit Mittelabgriff wurden die beiden Drähte am Poti getauscht und am Motor und schon war es geritzt.Ich glaube heut geht das nicht mehr so ,vieleicht weis jemand Rat ???

web-anti

RCLine User

Wohnort: Hattersheim (nähe von Frankfurt a.M.)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juni 2004, 20:52

Normalerweise kannst du das im Sender einstellen.

Klick and Rate!

Faustus

RCLine User

  • »Faustus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland/Bremen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Juni 2004, 21:55

Möchte aber zwei servos an einem Kanal betreiben

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Juni 2004, 23:09

dann brauchst Du einen Invertierer, gibts z.B. bei conrad (heisst komischerweise Servoverzögerungsbaustein, bei Verzögerung 0 hat man 2 Ausgänge: einen normal, den anderen invertiert), hab auch irgenwo schon mal so kleine Dinger gesehen. die man wie ein Verlängerungskabel verwendet. Weiß aber nicht mehr so recht, wo.

Gruß, Rene

5

Dienstag, 22. Juni 2004, 23:26

Zitat

Möchte aber zwei servos an einem Kanal betreiben

Wie meinst du das genau? Per Mixer? Oder sollen die parallel laufen?
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.


6

Mittwoch, 23. Juni 2004, 08:51

Hi..

die Umpolung der Servos funktioniert (immer noch) genau so, wie du´s beschrieben hast... äußere Poti-Anschlüsse vertauschen, Motor-Anschlüsse vertauschen, fertig. Das Problem ist nur, dass die Servos heutzutage immer kleiner werden, die Potis oft nicht mehr per Kabel angeschlossen sind sondern direkt auf der Platine angelötet sind - das macht die Löterei recht schwierig. Funktionieren tut´s aber.

Ansonsten gibts (entweder als Schaltplan oder als Fertiggeräte) elektronische Servo-Reverser, welche im Kabel des umzudrehenden Servos zwischengeschaltet werden.



mfg
andi

Faustus

RCLine User

  • »Faustus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland/Bremen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. Juni 2004, 10:50

Vielen Dank für alle Ratschläge
Gruss Lothar

mosi

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Cutter, Kameramann

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. Juni 2004, 16:53

Zitat

Original von mosi
dann brauchst Du einen Invertierer,
Gruß, Rene


Korrekte Bezeichnung ist natürlich Reverser.

alexandrus

RCLine User

Wohnort: D-875**

Beruf: Metallverarbeitung

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Juni 2004, 09:49

Dual-Rate-Reverse-Modul von Simprop

Hallo Lothar ;) ;)

es geht auch das Simprop Dual-Rate-Reverse-Modul.

Das dreht die Laufrichtung um und der gedrehte Kanal ist auch noch in seinem Weg einstellbar :ok: :ok:

Das Teil setzte ich in einem Monstertruck mit Allradlenkung ein, funzt hervorragend.

Uno Momento, hier noch ein LINK zu SIMPROP
Ich sags ja immer: rcline, da werden Sie geholfen.

Viele Grüße aus dem Allgäu

Faustus

RCLine User

  • »Faustus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland/Bremen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 25. Juni 2004, 13:05

Hallo Andi
auf Grund Deines Hinweis habe ich es mit dem umlöten versucht und es geht.
Ich brauche das Servo als zweites Höhenruderservo bei einem 2,5m Mitteldecker Namens Stevens Akro.Ich kann das zwar auch am Sender über zwei Kanäle einstellen aber an meinem Sender kann ich die alte Funktion nicht abstellen und das Poti bleibt scharf und das ist mir zu gefährlich.Werde mir wohl irgendwan einen neuen Sender zulegen wo man beim Mischen die Kanäle frei zuordnen kann
Gruss Lothar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Faustus« (25. Juni 2004, 13:06)


berger4u

RCLine Neu User

Wohnort: Schleswig-Holstein, Lübeck

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 26. Juni 2004, 02:07

Hi,

ein solche modul entwickel ich gerade.
es ist eine art abfall-produkt des bord computers.
schat doch mal auf meine web-site.

bis dahin

Gunnar
_____

LMH 110, Voll-CFK-Version
Logo 30, 4 Stück, verschiedene Antriebe

[SIZE=2]das LMH Tuning- & Elektronik- Programm : [/SIZE]
[SIZE=4]www.bord-computer.de[/SIZE]