Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaH78

RCLine User

  • »MaH78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-51149 Köln

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Juni 2004, 11:43

2 Motoren

Hallo,

wollte mal wissen, was ich beachten muss, wenn ich an einen Regler zwei Motoren anschließen möchte. Ich habe einen Regler GM V3 (20A Dauer) und möchte zwei 400er-Motoren damit betreiben. Geht das oder kommt der regler damit nicht klar ???

2

Donnerstag, 24. Juni 2004, 12:09

Hi..

20A Dauer wird knapp... so 25-30 sollten´s schon sein (Teillastbetrieb ist meist für den Regler "belastender" als Vollgas), da der 400er so um die 11-12A zieht, je nach Anwendung.

Ansonsten ist das kein PRoblem. Motoren werden üblicherweise parallel geschaltet. Es ist zwar auch ne Reihenschaltung denkbar, aber dann sind mehr Zellen erforderlich, was deinen Regler warscheinlich auch überlastet.

mfg
andi

3

Donnerstag, 24. Juni 2004, 14:36

Hallo
Verrat uns mal wo du die Motoren einsetzen willst.
Die 20A sind wirklich etwas knapp, aber wenn du nur 7 Zellen und kleine Props, oder Getriebe, verwendest, sollte es gehen.

4

Donnerstag, 24. Juni 2004, 15:09

Hi..

Ich geh mal fast davon aus dass das nicht fliegen soll...bei dem Regler.

mfg
andi

MaH78

RCLine User

  • »MaH78« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-51149 Köln

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Juni 2004, 19:11

Danke für die Antworten. :ok:
Also eingesetzt soll das ganze in einem Boot. Ich habe es mir zwar noch nicht geholt, aber ich wollte schon mal vorab wissen wie ich es Tunnen kann und da ich ja noch den Regler da habe, wollte ich mal wissen ob es geht. Bei den Daten, die Ihr genannt habt werde ich es aber wahrscheinlich sein lassen.
Ich habe im Conrad-Katalog gesehen, dass ein 400er von Jamara etwa 8A zieht, eben das hat mich auf die die Idee gebracht hat. Wäre denn ein 380er Problemloser ???

6

Donnerstag, 24. Juni 2004, 19:27

Was ist ein 380er?
Die Teile wo 380 drauf steht sind meist auch 400er, zumindest die die ich kenne.
Was ein 400er für einen Strom im Boot zieht weiss ich nicht, lässt sich aber sicher auch über Zellenzahl und Schraubengröße ändern.
Aber wenn du dein Boot "tunen" willst, wirst du sicher die Motoren ausreizen wollen (und das bedeutet bei einem 400er über 10A) und das hält dein Regler nicht aus.